Die Kunst des Papierschöpfens: Berlin entdecken mit GEO Special – sponsored


Berlin entdecken, ich? Ich kenne doch meine Stadt! Und erwartet bitte jetzt nicht ein: „Ick kenne meene Stadt, wa.“ – Ähhm. Dette bin ick nüscht…

Ihr merkt schon, ich kann kein Berliner Dialekt. Ich bin zugezogen, doch Berlin und ich haben uns gegenseitig adoptiert. Ich bin seit 1988 hier, ich kenne die Stadt mit Mauer, mit Mauerfall, mit Aufbruchstimmung, vor und nach Peter Fox Hymne oder Bikini-Haus. Doch die Stadt zu kennen, heißt auch zu wissen, dass nichts so bleibt, wie es ist, dass sie sich kontinuierlich wandelt, dass jeden Tag Neues entsteht und Altes sich verwandelt, dass neue Ideen sich hier verwirklichen, blühen, reifen, welken… Ich entdecke ständig Neues und ich verpasse auch ständig tausend Sachen.

Mit meiner Tochter Carina mache ich oft das Spiel: „Tourist“.

Meistens am Wochenende machen wir uns auf die Socken und laufen einige Straßen in Berlin ab, inspizieren die Hinterhöfe, checken die neuen Läden aus und klappern die kleinen Cafés und Galerien ab, die wir erspähen oder von denen wir gehört haben. Mit Reiseführern haben wir allerdings nichts am Hut, wir verlassen uns auf unseren eigenen Instinkt, wir schauen rechts und links, nach oben und unten.

Ich weiß nicht, was mich ursprünglich geritten hat, aber als ich vom GEO Special Berlin hörte, war ich neugierig und habe den Auftrag angenommen, hier darüber zu berichten. Denn ich finde immer noch die Zeitschrift GEO mit dem kleinen feinen Ableger Geolino eine der besten Marken in der ganzen Medienlandschaft. Das zu sagen ist nicht Teil meines Briefings, das ist pure Anerkennung.

Das GEO Special Berlin traf ein und ich fand viele meiner Berlin-Entdecker-Orte wieder

Schön, das Heft durchzublättern! Schaut her, ich habe ein kleines Video für euch gemacht (ich bin unscharf darauf zu sehen, weil ich den Fokus auf das Heft gelegt habe):

Jetzt wollte ich mir aber einen ganz ausgefallenen „Hot-Spot“-Ort aussuchen und ihn besuchen.

Ich habe mir einen kleinen feinen Hotspot für Künstler und Architekten ausgesucht und entdeckt:

Die Nummer 91 in der GEO Special Berlin Karte, den Tipp einer Künstlerin, Charlotte McGowan-Griffin, ursprünglich Londonerin, jetzt in Berlin – die selbst Kunstwerke aus Papier macht. In der Galerie The Drawing Hub bietet TESUKI WASHI BERLIN extrem wertvolle japanische Papiere an. Meine Tochter Carina, ihr Freund Andrej und ich haben die Besitzer Jan-Philipp und seine Frau Manami vor Ort getroffen. Sie wußten gar nicht, dass sie im GEO Special Berlin als „Hotspot“ gelistet sind und waren total stolz darauf.

Berlin_entdecken_geo_spezial_hotspot_3

Die Galerie selbst wartet auf die nächste Ausstellung, aber das TESUKI WASHI BERLIN in der Rheinsberger Str. 10 ist ein kleiner Raum, der dazu gehört, in dem wir die Welt des Papierschöpfens entdeckt haben. Hier können Künstler und Architekten extrem wertvolle japanische Papiere bestellen, die sonst kaum zu finden sind.

Berlin_entdecken_geo_spezial_hotspot_1

Es handelt sich um ganz besondere, handgeschöpfte Papiere von japanischen Meistern – die wenigen, die es noch gibt. Im 19. Jahrhundert gab es in Japan über 70.000 Papierschöpfereien, in 2012 waren es nur noch 120 – deswegen hat die UNESCO 2014 die Papierkunst offiziell zum Teil des Weltkulturerbes erklärt. TESUKI WASHI BERLIN bietet Papier von fünf Meister an – einer davon ist der älteste noch lebende Papierschöpfer Ichibei Iwano IX, von dessen Vater sogar Picasso (!) Papier für seine Zeichnungen bezog. Aussergewöhnlich ist auch, dass zwei Frauen unter den Meistern sind, Suzuki Toyomi und Hisako Uchimura – wer Japans Kultur kennt, weiß, dass es in einem derart traditionellen Berufszweig für Frauen ganz besonders schwierig ist, sich zu behaupten.

Berlin_entdecken_geo_spezial_hotspot_5

Wir haben hier Papier gefühlt und gemerkt, wie stabil so etwas scheinbar Zartes sein kann. Wir haben erfahren, dass man aus diesem Papier sogar Babyschühchen oder Klamotten machen könnte – und dass auch Hersteller von Handy- und Laptoptaschen das Material hier einkaufen und nutzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Künstler und Architekten werden hier ihr Paradies finden. Als Familien-Ausflugsort ist der kleine Raum von TESUKI WASHI BERLIN weniger geeignet, denn alles ist hier recht minimalistisch: Es gibt nur das blütenweiße Papier, eine Japan-Karte an der einen Wand und die Vorstellung der Papier-Meister mit Fotos an der anderen. Manami und Jan-Philipp empfehlen für Kinder die Papier-Manufaktur im Deutschen Technischen Museum – dort gibt es regelmäßig Workshops für Kinder, in denen sie den ganzen Prozess des Papiermachens mit eigenen Händchen erfahren. Auch ich werde das mit meinen Bastel-Kindern ausprobieren und euch das als Anleitung hier vorstellen.

Berlin_entdecken_geo_spezial_hotspot_2

Immer wieder etwas Neues entdecken – auch in der eigenen Stadt

Der Ort, den wir entdeckt haben, hat mich persönlich auf neue Ideen gebracht – und das ist der ganze Punkt. Ich werde Papier bestimmt anders betrachten, anders einsetzen, und bestimmt auch euch anders vorstellen. Und ich werde mit dem GEO Special Berlin noch andere Orte entdecken, die mich inspirieren, denn ich habe dazugelernt: selbst für die Einwohner einer Stadt können gut gemachte Stadtführer Überraschungen bieten, vor allem wenn die Stadt sich ständig ändert. Es gibt das GEO Special Berlin auch als digitales Magazin im Apple Kiosk – für mich ideal, denn da kann auch auch unterwegs stöbern…

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Pop-Up-Weihnachtskarten mit dem Papier-Schneeflocken-Trick
05. Nov 2017
LEGO® oder Playmo – bei Yvonne eine Frage der Überzeugung! (Werbung)
30. Mar 2017
Berlin, ick liebe Dir!
20. Dec 2016
VisualVest Baumentdecker Sets für Kitakinder – Werbung für eine tolle Verlosung!
11. Oct 2016
Tierische Rucksäcke von Affenzahn – Test, Verlosung, Werbung
26. Sep 2016
Berlin mit Kindern entdecken – im Alltag oder am Wochenende
21. May 2016
Lesezeichen-Monster basteln mit Kindern
18. May 2016
Das coolste Familienspiel in ganz Berlin – Claustrophobia – Werbung
20. Feb 2016
Die chinesische Papierschlange
14. Jan 2015

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.