Der Spielplatz-Vulkan – tolla Experiment mit Kindern


Das ist ein super Experiment mit einfachen Materialien und sogar schlechtwettergeeignet: Unser Spielplatz-Vulkan ist ratzfatz gemacht, sorgt für einen großen Wow-Effekt und macht Spaß!

Materialien für den Spielplatz-Vulkan

  • 2 Esslöffel Backpulver
  • Wasser
  • Essig
  • Lebensmittelfarbe oder ein bisschen Farbe
  • ½ Teelöffel Salz
  • ein bis zwei Spritzer Spülmittel
  • Plastiklöffel
  • Kunststoffbecher, am besten transparent

Füllt euren Kunststoffbecher mit ca. ¾ l warmem Wasser. Baut den Sand rund um den Becher auf, damit alles wie ein Vulkan aussieht.

Fügt dann das Backpulver, Salz und die Lebensmittelfarbe hinzu (wir haben etwas Farbe aus dem Tuschkasten für eine hellere Farbe hinzugefügt). Gut mischen.

Fügt einen oder zwei Spritzer Spüli auf die Oberfläche der Mischung (dies wird der „Lava“ helfen, sprudelnd und explosiv zu werden!)

Jetzt gebt Essig dazu!  Eine Tasse wird reichlich sein, um einen Vulkanausbruch zu verursachen!

Beobachtet, wie die Blasen und Gase ausbrechen und auf den Vulkan sickern!

Ihr könnt es wieder aufladen, indem ihr einfach mehr Backpulver und Essig für die Explosion nach der Explosion nach der Explosion hinzugebt …

Einfache wissenschaftliche Tatsache für Kinder:

  • Vulkane sind Öffnungen in der Erdoberfläche. Wenn sie aktiv sind, können in manchmal heftigen und spektakulären Eruptionen Asche, Gas und heißes Magma entweichen. In unserem Experiment führt das Hinzufügen von Essig zu Backpulver zu Dioxidgas, das Gas verlässt die Lösung in Form von Blasen und verursacht den Vulkanausbruch…
  • Das Wort Vulkan stammt ursprünglich vom Namen des römischen Feuergottes Vulcan.
  • Heißes flüssiges Gestein unter der Erdoberfläche wird als Magma bezeichnet. Es heißt Lava, wenn es an die Erdoberfläche tritt.
  • Der größte aktive Vulkan der Welt ist Mauna Loa in Hawaii mit 4.169 m!

Und wir haben sogar eine englische Anleitung für euch…

Volcano eruption on the playground

Materials  

  • 2 tablespoon of baking soda
  • water
  • vinegar
  • food coloring or a little bit of paint
  • ½ teaspoon of salt
  • a squirt or two of dish liquid
  • plastic spoons
  • transparent plastic cup

Fill your transparent cup about ¾ l with warm water. Build the sand up around the cup to form the sandpit volcano

Then add the baking soda, salt and add the food coloring (we added some paint, for a brighter color). Mix well.

Add a squirt or two of dish liquid to the top of the mix (this will help the “lava” to be more bubbly and explosive)

Have the child pour in the vinegar (a cup will be plenty) to cause a volcanic eruption!

Watch as the bubbles and gases erupt through the cup’s top and ooze onto the volcano’s!

You can recharge it by simply putting in some more bi-carb and vinegar for explosion after explosion after explosion…

Simple science fact for Kids:

  • Volcanoes are openings in the Earth’s surface. When they are active they can let ash, gas and hot magma escape in sometimes violent and spectacular eruptions. (so, in our experiment, adding vinegar to baking soda creates dioxide gas; the gas leaves the solution as bubbles, causing the volcanic eruption)
  • The word volcano originally comes from the name of the Roman god of fire, Vulcan.
  • Hot liquid rock under the Earth’s surface is known as magma, it is called lava after it comes out of a volcano.
  • The world’s largest active volcano is Mauna Loa in Hawaii standing at 4,169m!

Na, versucht ihr, euch einen Spielplatz-Vulkan zu bauen?

Liebe Grüße,

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.