Eisboote – Eisspiele für Kinder an warmen Tagen


Ihr braucht Lebensmittelfarben, Eiswürfelformen, Zahnstocher, Wäscheklammern, Klebeband und Wasser.

Färbt als erstes das Wasser mit den Lebensmittelfarben und füllt es in die Eiswürfelform. Nehmt euch jetzt jeweils einen Zahnstocher und eine Wäscheklammer pro Eisböötchen. Wenn ihr die Zahnstocher senkrecht in die Formen stellt, könnt ihr sie mit der Klammer waagerecht angebracht befestigen. Nach ca. 6-8 Stunden sollten eure Eisboote fest sein und können aus der Gefriertruhe geholt werden.

Klebt mit etwas Klebeband ein Fähnchen an die Zahnstocher und entfernt die Wäscheklammer.

Einmal kurz ausprobieren, ob das nach etwas schmeckt (schmeckt nach nix)… und dann kommen die Boote in die Schüssel.

Kleine Forscher können neugierig untersuchen: Wie lange brauchen die Schiffe wohl bis sie untergehen und zu welcher Farbe wird sich das Wasser vermischen?

Viel Spaß beim experimentieren!

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Himbeersorbet mit Petersiliensoße – Geheimrezept und Werbung für Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere
11. May 2017
Das Wasserperlen Experiment – großartige Beschäftigung für Kinder
07. Apr 2017
Jobbeschreibung: Mutter
08. Mar 2017
Unumstößliche Kindergesetze – Schnürsenkel binden lernen
20. Jan 2017
Nicecream – Cremiges Eis nur aus Bananen!
25. Aug 2016
Erfrischendes für Kinder – Eis selber machen aus Rhabarber und Buttermilch
19. May 2016
Erfrischendes für Kinder – selbstgemachtes Eis aus Buttermilch, Datteln und Cashewnüssen
11. May 2016
Die Ostergeschichte kurz für Kinder nacherzählt
17. Mar 2016
Kinderbuch Empfehlungen zum Thema „Glück“
08. Jan 2016

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.