Statt Glückskekse: Glücksbrötchen mit Kindern backen


Wir liebe alle Glückskekse wegen den schönen Zettelchen mit den Glücksbotschaften drin! Wie wäre es aber mit etwas Schmackhafterem? Hier zeigen wir euch, wie ihr leckere Glücksbrötchen mit eingebauten Botschaften gebacken bekommt!
Als Zutaten braucht ihr:
300 g Mehl
40 g Butter
2 Eier
10 ml Öl
150 ml Milch
20 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backhefe
Backpapier
tb1612_anleitung_gluecksbroetchen0-1
1) Erwärme die Milch leicht in einem Topf. Gib dann Zucker, Vanillezucker, Butter, Öl und ein Ei in die lauwarme Milch und verrühre alles gut mit einem Rührbesen. Gib anschließend die Hefe dazu und verrühre alles erneut.
tb1612_anleitung_gluecksbroetchen1-2
2) Gib die Milch-Mischung aus dem Topf in eine Rührschüssel. Füge nun nach und nach das vorher abgemessene Mehl hinzu und knete den Teig. Wenn du keinen Mixer zuhause hast, kannst du das auch mit deinen Händen machen.
TIPP: Wenn der Teig sehr klebt, gib einfach noch etwas Mehl hinzu.
tb1612_anleitung_gluecksbroetchen2-1
3) Nimm einen Backpapierbogen und schneide kleine Quadrate (ca. 10 x 10 cm) aus. Dann schreibe kleine Wünsche oder male ein schönes Bild auf den Zettel. Am besten geht das mit einem Bleistift. Falte die Zettel mit der Schrift nach innen zusammen.
tb1612_anleitung_gluecksbroetchen3-1
4)  Forme kleine Brötchenkugeln aus dem Teig und stecke deine Zettel hinein. Achte darauf, dass sie von außen nicht mehr zu sehen sind. Lege einen anderen Backpapierbogen auf das Blech und lege deine Kugeln drauf. Anschließend müssen die kleinen Kugeln bei 50 Grad bei Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten in den Ofen, damit der Teig gehen kann.
tb1612_anleitung_gluecksbroetchen4-1
5) In der Zwischenzeit verrühre das zweite Ei in einer kleinen Schüssel. Hole dann die Brötchen aus dem Ofen und bestreiche sie mit dem Ei. Am besten geht das mit einem Pinsel, sonst klappt es auch gut mit einem Löffel.
tb1612_anleitung_gluecksbroetchen5-1
6) Nun müssen die Brötchen noch einmal bei 190 Grad Ober-/Unterhitze, für ca. 20 Minuten in den Ofen.
tb1612_anleitung_gluecksbroetchen6

7) Fertig sind deine Wunsch-Brötchen! Lass‘ sie dir schmecken und viel Spaß beim Wünsche entdecken!

Übrigens: Vorsichtig beim Futtern, nicht dass jemand den Wunschzettel mit isst!
tb1612_anleitung_gluecksbroetchen7
So, wir hatten dies vor zwei Jahren in der Tollabox, deswegen gibt es von damals noch ein Video, wie man die Glücksbrötchen macht – auch wenn es keine Tollabox mehr gibt!

Viel Spaß mit den Glücksbrötchen!

Und wer echte schöne Rezepte und Ideen fürs Kochen mit Kindern sucht, dem ist damit geholfen:

 (affiliate Link, also Mini-Werbung)

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 109
17. Sep 2017
Granola Sweet Pizza, ein perfektes Frühstück… oder Snack – Backen mit Kindern
13. Sep 2017
„Man bekommt so viel zurück“ – NEUES Interview mit Marlene Hellene zu ihrem Buch
29. Aug 2017
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 106
27. Aug 2017
Die Schönheit, wenn man ganz nah rangeht: #cleanvsreal und das Plus auf dem Glückskonto
28. Jul 2017
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 100
23. Jul 2017
Aprikosen-Soufflé in Handumdrehen gemacht – mit Olivenöl statt Butter!
19. Jul 2017
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 99
16. Jul 2017
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 97
02. Jul 2017

2 Kommentare

Jenny Krapohl
Antworten 5. Juli 2017

Eine tolle glücklich machende Beschäftigung. Leite ich in meinem Glücksblog zu Ferienanfang weiter. Danke dafür.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.