#GNTM2017 – gleich geht es wieder los! (spannende Insights zur Staffel und mütterliche Bedenken von Yvonne)


Ist das denn zu fassen – nun ist schon wieder ein Jahr um und die 12. Staffel von Germany’s Next Top Model startet am kommenden Donnerstag, 20:15 Uhr auf ProSieben. Überall sehen wir die Tage die Plakate von Heidi in schwarz-weißen Boxhandschuhen. Was will sie uns wohl damit andeuten? Wird es diesmal noch fesselnder? Nicht nur, dass Team Black von Thomas Hayo gegen Team White von Michael Michalsky wieder die ganze Staffel gegeneinander battlen – Für die neue Staffel versprechen Heidi Klum & Co. noch mehr Spannung.

Ich durfte Tage vor dem Start zusammen mit 300 weiteren Pressevertretern exklusiv die erste Folge der neuen Staffel ansehen. Vor der Ausstrahlung wurde live zu Heidi, Thomas und Michael nach L.A. geschaltet. Dort haben uns die Drei verraten, dass diesmal unter anderem wieder Wolfgang Joop alias „Wolle“ in Teilen der Staffel dabei sein wird. Was sachkundigen Beobachtern der diversen Instagram-Accounts bis dato aber kein wirkliches Geheimnis war.

GNTM Juroren-001

Spannend versprechen auch die Locations zu werden. Es geht nicht gleich über den großen Teich nach Amerika. Nein, in dieser Staffel bleiben die Mädchen und die Jury einen Großteil vorerst in Europa. Es wurde ein eigens für GNTM umgestaltetes Schiff gechartert, mit dem es von Marseille über Mallorca, Menorca, bis nach Barcelona geht. Dass die Mädchen dort nicht nur von Sonne und Wärme umgarnt wurden, liegt auf der Hand. Denn selbst im Herbst ist das Wasser im Mittelmeer nicht sonderlich warm. Aber wer ein Top-Model werden möchte, muss da wohl durch.

Heidi’s Lieblingsspruch, den wir alle in den vergangenen Jahren nur allzu gern genutzt haben: „Ich habe heute leider kein Foto für Dich!“ wird zeitweise in: „Ich habe heute leider kein Flugticket für Dich!“ abgeändert, was zumindest in der ersten Folge Sinn macht, denn es gibt einen eigenen GNTM-Airport und sogar einen eigenen GNTM-Flieger! Wahnsinn! Und auch schon in der ersten Folge lässt sie ihre beiden Team-Captains Hayo und Michael spüren, dass sie der Chef ist. Nur die Hälfte der von den beiden ausgewählten Mädchen erhielten von Heidi Tickets zur Weiterreise, sodass dem sonst immer gut gelauntem Hayo zeitweise recht arg die Miene entglitt und er sehr an sich und seiner Urteilskraft zweifelte. Diese Reaktionen können so nicht im Drehbuch gestanden haben!

Spannung verspricht auch das Dabeisein von zwei Transgender-Mädchen – wirklich interessante Beauties aus meiner Sicht und auch nach Heidi’s Aussage: „Hot!“. Da bin ich mal gespannt, wie weit die Mädchen kommen.

Ich habe die Folge natürlich auch aus Sicht einer „gestandenen“ Frau und Mutter betrachtet. Nun habe ich ja selbst eine Tochter im zarten Alter von 10 Jahren, deren Zukunft ich recht offen sehe, allerdings mit Schulabschluss und realistischen Zielen. Ich habe für sie keinen Plan. Aber, wenn ich in den Statements der Mädchen höre, dass sie die Liebe für das Modeln aufgeben würden, oder auch die Schule – uff, das ist ein harter Brocken. Denn diese Äußerungen finde ich recht bedenklich.

GNTM (11)

Die Reduktion auf das Äußere, das Hinarbeiten über Jahre zur Teilnahme an einer Modelshow, damit einhergehend die Aufgabe anderer Hobbys und vielleicht sogar Freundschaften, nur um den passenden Körper für das Modelbusiness zu bekommen? Ist es wirklich das, was zählt? – Ich denke nicht. Denn wenn die ganze Show vorüber ist, was wird dann? Sind sie so fest in ihrem Leben, dass sie das Ausscheiden dann verkraften? Sicher gibt es da die Kim (die mit uns zusammen geschaut hat und gar nicht so groß ist) und die Rebecca oder noch das ein oder andere Mädchen, aber was wurde aus all den anderen Mädchen, die teilweise ihr komplettes Privatleben öffentlich gemacht haben. Denn sie alle sind ja keine Medienprofis, sodass ihnen bei all den Kameras doch sehr viel Privates rausrutscht.

Und ist es wirklich notwendig, die Mädchen in ein spezielles Schönheitsideal hineinzuzwängen? Thomas und Michael haben einige Male bei der Auswahl der Mädchen geäußert, dass sie Persönlichkeiten suchen, auch Verrücktes und Außergewöhnliches. Also, warum ließ Hayo dem einen Mädchen dann bitte nicht die Achselhaare? Sollte nicht jeder Mensch selbst für sich entscheiden, ob er sich unter den Achseln rasiert oder nicht? Leider hat sich die Teilnehmerin dem Wunsch Hayo’s gebeugt und sich rasiert. Aber warum?

Magersucht ist und bleibt ein aktuelles Thema nicht nur für die jungen Mädchen, sondern auch für Jungs oder ältere Menschen. Bei Tollabea haben wir in der Vergangenheit schon das ein oder andere Mal darüber geschrieben, bzw. einen Gastbeitrag zu diesem wirklich sensiblem Thema veröffentlicht. Wenn ihr zu den Themen „Einfach Ich! – Für ein besseres Körpergefühl bei Mädchen“ oder „Gegen Diätenwahn und für eine bessere Körperwahrnehmung“ lesen wollt.

Alles in allem hatte ich einen unterhaltsamen Abend, nicht zuletzt durch den eventuellen Einsatz von Wildcards, die die Spannung bis zum Schluss aufrechterhielten.

Fazit von Mutti: kann man anschauen. Kann man auch mit seinen Kindern anschauen, aber alles differenziert betrachten und den Mädels und Jungs ein gesundes Verständnis für den eigenen Körper vermitteln.

 

Dann stellt schon mal Popcorn und Saft bereit, denn diesen Donnerstag startet 20:15 Uhr auf ProSieben die neue Staffel!

Eure Yvonne

 

(Sehr gerne bin ich für www.gntm-blog.de zu diesem Event gegangen und habe darüber berichtet.)

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * Sport (Marathon) * Reisen * Natur * Mode * Beauty

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

3 Kommentare

Martina von Jolinas Welt
Antworten 8. Februar 2017

Ich werde es schauen und Töchterlein (10) wir betteln mit zu schauen. Ach sie würde auch gerne Model werden, oder Balletttänzerin. Da wir auf grund einer Handknochenvermessung am Ende wohl bei 1,65m landen, ist zweiteres wohl eher möglich, oder doch Lehrerin, oder Tanzlehrerin, ja das wärs. Damit können Mütter leben, träumen ist doch wunderschöm.

Sonja Ohly
Antworten 3. März 2017

Liebe Yvonne, ich kann beim besten Willen nichts Unterhaltsames an GNTM finden. Es sind Ansichten wie Deine, die solchen Sendungen weiterhin erlauben mit Menschen so verachtend umzugehen. Die Verrohung der Gesellschaft schreitet voran. Meine Meinung zum Thema GNTM findest Du auf www.ohfamoos.com
http://ohfamoos.com/2017/03/heidi-klum-das-totale-anti-vorbild/

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.