Haus aus Pappe – die schönste Spielsache der Welt!


Was geschieht bloß mit all den leeren Pappkartons, die sich über die Zeit sammeln? Einfach wegwerfen? Nein! Man kann daraus für die Kinder eine der schönsten Spielsachen der Welt machen… Das Haus aus Pappe eignet sich für regnerisches Aprilwetter und kann ohne Grenzen für Fantasie und Spaß gebaut und bespielt werden!

Und so wird das Haus aus Pappe gebaut:

Was ihr lediglich braucht, sind alte Pappkartons, etwas zum Kleben wie buntes  Kreppband oder Duck Tape und zum Schluss alles, was ihr verzieren wollt (z.B. bunte Pappe, Filzstifte, Sticker, Glitzer…).

 (Affiliate Link, daher Mini-Werbung)

 

Und schon kann’s losgehen!

Zunächst suchen wir uns zwei oder drei lange Kartons, klappen sie auf und positionieren sie so, dass unten noch aufgeklappte Teile für Stabilität sorgen.

Dies wird anschließend alles miteinander befestigt – und ergibt die Hauswände, bei uns waren es insgesamt acht. Klar können es nur vier sein…. aber es macht mehr Spaß wenn das Haus etwas „runder“ wird. In Sache Klebeband: Je bunter das Tape, desto farbenfroher das Ganze! Aber nicht zu perfektionistisch sein… ihr könnt die Kinder machen lassen, auch wenn sie erst mal das Klebeband nicht so glatt anlegen…

Nun kommt es zum Dach! Wir haben erst 8 gleichschenklige Dreiecke ausgeschnitten und wollten ursprünglich ein rundes Dach mit weiteren, gleich großen Dreiecken basteln. Wir hatten eine Idee von einem System, das die Dreiecke immer in einer Fünfer-Kombination zuerst nebeneinander und danach nach oben hin verbindet… Tolle Theorie!

So haben wir die ersten Dreiecke brav an die Wände unseres Papphauses befestigt.

Doch unsere kreativen Baukünstlerinnen hatten einen ganz individuellen Plan. Ein Spitzdach musste her! So haben wir die weiteren Papp-Dreiecke eher spitzer ausgeschnitten und dann rundum um das Haus befestigt. Und es hat geklappt. Ich glaube, die Kinder haben so mehr gelernt, als wenn wir den ursprünglichen Plan verfolgt hätten. So mussten sie sich immer überlegen, wie eng die Dreiecke sein müssen, um damit das Dach zu schließen – sie haben maßgenommen und überlegt, haben auch manches falsch geklebt, um es dann wieder neu zu machen… Und deswegen ist dieser Blogpost auch keine genaue Anleitung, wie man so ein Papphaus baut, sondern eine Anregung, die Kinder zu Architekten zu ernennen und sie machen zu lassen. Dabei lernen sie vielmehr, als wenn sie einer starren Anleitung folgen.

Des Weiteren wollten wir ein wenig „Licht“ in das Ganze bringen. Tadaaa, wir haben noch eine Lichterkette von Weihnachten gefunden. Kurzerhand haben wir Löcher an den geklebten Nahtstellen mit einer spitzen Schere gemacht und darin die Lichtköpfe reingesteckt.

Dann mussten die Kids nur noch rein krabbeln – und schon waren sie in einer eigenen leuchtenden und faszinierenden Welt, die ihre Kinderaugen zum Strahlen gebracht hat! Und dann konnte man auch noch den Adress-Aufkleber lesen, das war wie eine Geheimbotschaft!

Nun probiert es selbst aus! Jedes Haus wird garantiert anders werden und für viel Spaß und Freude sorgen. Macht es nach und teilt es gerne auf unserer Fanpage bei Facebook. Wir sind gespannt darauf, eure kreativen Papphäuser zu sehen!

Wer keine Lust auf den Heckmeck hat und sich lieber künstlerisch betätigt, dem sei das empfohlen:

Bastelkarton Spielhaus, XXL, 120 x 80 x 110 cm

(affiliate Link, also Werbung)

Na, macht ihr das auch? Baut ihr auch ein Haus aus Pappe?

Liebe Grüße von Béa und den Kids!

Unsere Leserin Anke Hölzel postete auf unser Facebook-Pinnwand: „Ich bin Erzieherin in einem Grundschulhort und habe mit den Kindern ein Haus aus Eierpappen gebaut“ – hier ist es:

Und Tanja Gellner meldete: „Bei uns hat der Kater eine Villa bekommen!“

Mounia Jayawanth
About me

Ich - 23 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und reise- und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten. Und durch ein Praktikum bin ich nun bei Tollabea gelandet und werde hoffentlich weiterhin viel lernen und den Blog damit erweitern. :)

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Mini-Weihnachtsbäume aus Pfeifenputzern mit Kindern basteln
11. Oct 2017
Herbst Fensterbilder – Blätter + Glasmaler = Hebstbasteln!
06. Oct 2017
Eicheln lackieren – basteln mit Kindern
28. Sep 2017
Das perfekte Geschenk zum Schulstart: Aquabeads! *Werbung und Verlosung*
08. Aug 2017
Eiscreme als Geburtstagseinladung – „süßes“ Basteln mit Kindern
18. Jul 2017
Wunderschöne Popup Karten mit Kindern basteln – für Hochzeiten & Geburtstage
09. Jul 2017
Wickeln und Basteln mit Lillydoo – *Werbung* – für mehr Nachhaltigkeit im Alltag
01. Jun 2017
Dino-Ei-Fossile entdecken – Bastel- und Entdeckerspaß für kleine Paleontologen
24. May 2017
Für den Muttertag oder Valentinstag: Herzhämmern!
10. May 2017

1 Kommentare

Tessa
Antworten 17. April 2017

Sehr schönes Haus aus Pappe. Es ist wichtig, mit den Kleinen im Kindergarten mit Bastelmaterial viel zu machen.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.