Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 98


Yuhu, wir haben Sonntag Abend und ihr wartet bestimmt schon auf die tolla Kindermund Kindersprüchen!

Und jetzt geht es los mit der Twitter-Beute an #tollakindermund!

Und hier kommt die Sammlung der Tollabea Facebook-Community

Maria Pepunkt
Mama: „Schatzi, weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab?“
Sohn:“ Nein, sag es mir bitte.“
Mama: „Also… von hier bis zum Mond, bis zur Sonne, einmal um jeden Stern herum und wieder zurück genau in dein Herz.“
Sohn: „Ach cool, genauso doll liebe ich es Fleischwurst zu essen.“

Nadine Rieck
Der Sohn einer Freundin (5) hatte neulich Bauchschmerzen und ging aufs Klo.
Bis er dann rief: „Mama, ich hab schon wieder Überfall!“

Sim SarahBim
Ich zu meiner Tochter (2,9 Jahre): Möchtest du noch Mozzarella haben?
Sie: Ja ich möchte noch Cinderella haben!

Maren Langensee
Gestern beim Schlafengehen. Tochter (4) liegt unter der Decke und teilt mir mit: „Ich versuche jetzt einzuschlafen. Wenn es nicht klappt, sage ich Bescheid. Wenn es klappt sage ich nicht Bescheid.“
Sie hat nicht Bescheid gesagt 😎

Jennifer Koshina
Ich schau mit meinem Sohn immer Dr.Pol, das ist eine Tierarzt Doku.
Dr. Pol : „Das ist ein Kalb mit einem angeborenen Geburtsfehler“
Mein Sohn : „Waaaas, das ist ein Kalb mit einem geburtigen Furzfehler?“

Ekaterina Putivlskaya
Mama, darf ich noch „Jingle bells“ (Gummibärchen) haben?

Svenja Renz
– Mama, sind das Salzmöhren?
– Ja, mein Schatz. Das sind Zuckerrüben.

Kathrin Evers
Wenn unser Sohn (3) friert, hat er „Vogelhaut“
Anm. Béa: Wenn ihr euch das Ebook kauft, da ist „Gänseblümchenhaut“ illustriert… 

Annett Mai
Tochter (4 Jahre): Mama, was isst du da?
Ich: Das sind Peperoni. Die sind ganz scharf.
Tochter: Musst du dann Feuer spucken?
Ich (lachend): Ja, vielleicht.
Tochter (ganz erschrocken): Aber Mama!! Ich will nicht gefeuert werden!

Kerstin Schüler
Meine große Tochter ist mitten im Zahnwechsel, und meint am Tisch : „Mama, wenn ich noch mehr Zähne verliere, spreche ich ganz komisch!“
Darauf meine kleine Tochter dann: „Sprichst du dann noch Deutsch, oder Englisch?“

oder

Die Kleine fragt die Große: „Wo war ich als wir Emma (Hund) bekommen haben?“
Darauf die große leicht genervt: „Da warst du noch im Zauberkessel!“

Michaela Riedel
Ich sagte zu Kind 2.0 (3): Komm rein, wir essen jetzt Kuchen.
Kommt der Nachbar dazu und sagt: Wenn du dich nicht beeilst, gehe ich mit und esse Kuchen!
Sagt Kind 2.0: Nee, wir haben doch schon einen Papa…

Annika Große-Hüls
Der 8 jährige Halbstarke glaubt seit Neuestem völlig überzeugt nicht mehr an den Weihnachtsmann, möchte aber bitte das wir Videokameras installieren, um auch ganz sicher zu gehen. 🤔

Ki Mi
Ich zog mich gerade aus, fragt mein Sohn (damals 3): „Mama, was ist das?“
Ich „Ein BH.“
„Aaaaach, damit die (zeigt auf meine Brust) nicht runter fallen!“

Helene Sobottka
Heute mit meiner Tochter (4) bei Oma zu Besuch gewesen. Auf dem Dachboden hat sie ein alten Spielzeug Revolver von ihren Papa gefunden und damit ausgiebig gespielt. Während wir uns angeregt unterhalten haben kommt sie auf einmal auf die Terrasse.
„Hey ihr beiden, Hände hoch oder ich schiesse, in die Nüsse!!!“
Wir prusten los und lachen noch mehr als wir sehen wie sie den Revolver, mit einem sehr ernsten Gesichtsausdruck in die Schüssel mit den M&M hält und abdrückt.
„Das habt ihr jetzt davon!“
Innerlich hab ich den roten und gelben M&M ums Leben betteln sehen…

Katja Scheffie
Meine Tochter, damals 2,5 Jahre alt, hat sich zum ersten Mal selbst das Gesicht geschminkt. Abends ging es dann ins Bad und ich holte den Waschlappen, er hat die Form von einem Schaf. Sie wollte die Schminke nicht abmachen und rief dann ganz laut: „Lauf schnell weg, Schaf!“

Liz Outlaw
Kind 6.0 streitet sich mit Kind 5.0 um ein Kissen.
Tianna sagt: „Gib mein Kissen sonst bist du nicht mehr mein Freund!“
Er: „Und wenn du jetzt nicht aufhörst zu zicken, dann bin ich nicht mehr dein Bruder!“
Sie eiskalt: „Na und? Ich hab ja noch andere Brüder!“

Mereth Wennemer
Thema im Kindergarten „Tiere und ihre Entwicklung“… auf den Bildern ist eine Raupe, ein Kokon und ein Schmetterling zu sehen… ein Kind: „Oh, schau mal, da steckt der Schmetterling noch in seinem Croissant!“

Demegni Michaela
„Mama, warum hast du mich in deinem Bauch vergessen?“
„Ich hab dich nicht vergessen!“
„Warum hast du solange gewartet, bis du mich raus gelassen hast?“

Friederike Vieth
Kind (5) will einen Transformer und soll ihn sich verdienen.
Kind: „Mama, ich habe eine Idee. Wie gehen dahin wo Papa und du immer das neue Geld holen“

Michele Zweipunktnull
Kind: Mama, können wir mal Champignons essen?
Ich: Ich dachte du magst keine Pilze?
Kind: Das macht doch nichts, dann lass ich die Pilze einfach weg und ess nur die Champignons.

Johanna Mainzer
Mein Sohn: „Mama, was machst du da?“
Ich: „Ich mache ein schönes Bad für dich!“
Mein Sohn: „Aber wir haben doch schon ein schönes Bad!“
(Ich meinte natürlich eigentlich, dass ich ihm ein Bad einlasse.)

Jeanine Lothaire
Ich sage zu meiner Tochter (2 Jahre), dass ich zum Doktor muss, „Mama hat Halsschmerzen“
Tochter: „Ah Mama aua Hals ! Dottor fahren“ – ja genau.
Wir sitzen im Auto, kommt plötzlich von hinte:n „Mama auch Ziiiin nehmen?“ Lach „Ja, Mama muss auch Medizin nehmen. Aber erst müssen wir zum Doktor.“
Wir kommen ins Wartezimmer, sitzt da ein junges Mädel (vielleicht 16/17 Jahre) und Tochter zu ihr: „Hallo Dottor Mama aua Hals!“

Re Becca
Meine Tochter (2) Fragte neulich beim ansehen eines Spielzeugkatalogs: „Darf ich mir das auch vom Zwerg wünschen?“ – Gemeint ist der Weihnachtsmann.

Sarah Pallmann
Ich rufe aus der Küche:“Was wollt ihr zum Grillen Essen – Kräuterbrot oder Ciabatta?“
Junior, 5 Jahre:“Ich will Chewbacca!!!“ 😂😂😂

Anna John
Opa fragt:“Wann kommst du zu uns?“
Meine Tochter (3):“Ich weiß es nicht. Ich bin viel zu klein, um es zu weißen.“

Aileen Schill
Auch als ich damals schwanger war mit Nummer 2…
Nummer 1 fragt: „Mama wo kommen die Babys raus?“
Ich: „Aus der Scheide“
Nummer 1: „Bin ich da auch raus gekommen?“
Ich: „Ja bist du“
Nummer 1: „Komisch da kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern!“

Jasmäiin TheBrain
Kind 1 zu Kind 2 (beide Mädchen): „Komm wir spielen!! Du bist ein Bub und ich… ein normales Kind…“
Frühe Erkenntnis!

Ariane Skroblin-Wrotny
Grosses Kind war damals 3 Jahre. Wir kamen von Einkauf und ich hatte Taschen zu tragen.
Ich: „Ruf doch bitte schon mal den Aufzug“
Kind: „Haaaallllloooooo Aufzuuuuug!!!“

Julia Heilmann
Die Sechsjährige sieht den Opa Pfeifen säubern und meint so: „Ich helfe dir, Opa. Mit Dreck kenn ich mich aus.“

Nadja Sonnenkind
Am Sonntag beim Frühstück muss die Giraffe daneben sitzen.
Kind (23 Monate): „Mama, die Giraffe soll auch essen.“
Mama: „Dann gib ihr Tomate.“
Legt eine Tomate hin.
Kind: „Nein, nicht die. Die mit Pflanze.“
(Gemeint war mit Blättchen am Strunk)

Katja Kat Scha Schmiedeline
Schatz fragt Töchterchen (8 Jahre): „Warum liegen denn so viele Taschentücher neben deinem Platz am Boden?“ Kind antwortet: „Was kann ich dafür, dass die so leise runter fallen, dass ich das nicht höre?

So, und einiges an Kindermund haben wir auch über Privatnachrichten bekommen

Der hoch wohl Geborene (4 J.) möchte doch bitte aus dem Auto geleitet werden: „Mama, auf dein Arm!“
Ich: „Von wegen!“
Er: „Nee, von dir!“

Jonas ist fünf und gerade sehr wissbegierig, was ich echt liebe. Er fragte heute nachmittag, warum unsere Freundin das Foto von der neuen Wasser-Rutsche nicht vorbei gebracht hat und es „nur“ auf mein Handy geschickt hat.
„Es ist doch nicht so weit zu laufen…“
Oh je ich glaube, ich frage ihn das gleiche nochmal in zehn Jahren.

Papa spricht mit der 10 Monate alten Tochter in seiner afrikanischen Muttersprache, darauf hin der Sohnemann (8 Jahre): „Mensch Papa, die Kleine kann doch noch nicht mal deutsch, wie soll die denn afrikanisch verstehen!“

Ich bin im Moment etwas krank mit Halsweh und Kopfweh. Manchmal machen wir in unserer Familie einen Familiendrücker. Das heißt wir nehmen uns alle spontan einfach so mal in den Arm und drücken uns.
Heute morgen auch, weil unsere Tochter danach verlangte.
Da sagte meine Tochter, 4,5 Jahre : „Der Familiendrücker hilft wenn man krank ist.“

Eben fragt meine Schwester, ob es noch was Neues aus Hamburg gibt.
Darauf sagt mein 9-jähriger: „Ja, die haben aufgehört zu demokratieren!“

Und noch kurz in eigener Sache:  Kauft doch direkt mal hier im Shop das Ebook mit den Best-of-Sprüchen, das ist von Desi ganz wunderbar designt und mir vielen Zeichnungen von mir – für nur knapp 3 Euro! Ihr unterstützt unsere Arbeit damit sehr. Hier lang geht es direkt zum Ebook:

E-Book Kindermund: Kindersprüche aus der Tollabea-Community

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

8 Kommentare

Mi-Ko
Antworten 9. Juli 2017

Der kleine Prinz (gerade 2) möchte etwas vorgesungen bekommen: " Mama, bitte Singen! Weil ich kann ja noch nicht!"

Katharina
Antworten 9. Juli 2017

Sohn 2 (knapp 3 Jahre alt) streckt morgens beim Kuscheln den Fuß in die Luft und sagt aus vollem Herzen: "Danke Mama, dass du mir so schöne Beine gekauft hast!"

    Béa Beste
    Antworten 10. Juli 2017

    Herrlich! Auf was für Ideen Kinder kommen...

      Katharina
      Antworten 10. Juli 2017

      Ja, wenn der wüsste, dass die selbstgemacht sind... :-) :-)

Na Le
Antworten 9. Juli 2017

Tochter, fast 3, zu mir: "Mama, du warst in meinem Bauch". Äääh, nicht ganz.
Ich:"Eigentlich warst du in meinem Bauch. So wie deine Tante ein Baby im Bauch hat. Daraufhin sie ganz erschrocken: "Kommt da nicht mehr raus?"

Alice St*
Antworten 9. Juli 2017

Tochter kommt aus der KiTa und erzählt:"wir haben heute Mama, Kind und Hund gespielt.... einen Papa braucht ja kein Mensch"

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.