Naturführer und Heilpflanzen für Kinder – zwei Buchvorstellungen und Verlosung (Werbung)


Ihr Lieben, heute möchte ich euch gleich zwei Bücher vorstellen, die gerade in ihrer Kombination interessant sind – „Naturführer für Kinder“ und „Heilpflanzen für Kinder“ vom Ulmer Verlag (beide Bücher könnt ihr jederzeit portofrei bestellen!).

Draußen lacht die Sonne – die Natur hat sich entfaltet, lädt zum Entdecken ein und die Kinder haben Fragen, die wir kaum alle beantworten können. Also brauchen wir kleine Elternhilfsmittel, die im besten Fall auch von den Kindern allein „bedient“ werden können. 

Das Tolle ist: Ihr könnt gleich DREI Buchpakete (Naturführer und Heilpflanzen) gewinnen!

Naturfuehrer und Heilpflanzen

Der kinderleicht zu lesende „Der große Naturführer für Kinder“

Warum dieser Naturführer die Zusatzbezeichnung „für Kinder“ bereits im Namen hat, wird sofort klar, wenn dieser aufgeschlagen wird. Kindgerecht sind die im Buch auftauchenden Schemata erklärt. So z.B. der Jahreszeitenring – wann genau dieser Vogel in unserer Gegend anzutreffen ist oder wann z.B. die Sträucher blühen und Früchte tragen. Alles super einfach erklärt! Ich finde, dass wenn einmal erklärt, auch bereits ein Vorschulkind die im Buch verwendeten Grafiken deuten kann.

Neben Wichtigen zu einzelnen Pflanzen und Tieren gibt es Spezialwissen – z.B. wie wohnt der Biber

Bevor die einzelnen Tiere und Pflanzen erklärt werden, gibt es allgemein Wissenswertes nachzulesen. So zum Beispiel, dass Insekten immer 6 Beine haben und auch wie Bäume, Sauerstoff herstellen.

Im „Der große Naturführer für Kinder“ sind bekannte und weniger bekannte Pflanzen und Tiere unserer Gegend jeweils auf mindestens einer Seite beschrieben. Kurz, aber umfassend und interessant, dass auch kleine Lesemufflons die Textpassagen schnell lesen können und wollen. Oder selbst noch nicht lesende Kleine, mithilfe der Schemata einiges über diese Pflanze oder dieses Tier erfahren können.

Naturfuehrer fuer Kinder Efeu

Es gibt beispielsweise:

  • schöne Zeichnungen von Querschnitten von Dachs- oder Maulwurfsbaus
  • kleine naturnahe Zaubertricks
    • wie Ameisensäure blaue in lilafarbene Blüten verwandelt
    • wie aus den Blättern des Wiesen-Schaumkrautes neue kleine Pflanzen wachsen können
  • kurze Erklärung
    • warum Glühwürmchen leuchten
    • dass Ohrenkneifer nicht kneifen
  • Rezepte z.B. für Maibowle mit Waldmeister oder Gundermannmarmelade
  • und bei Graugans kommt selbstverständlich ein kleiner Hinweis zu Nils Holgersson

Zu meiner großen Freude widmen sich Herr und Frau Hecker auch dem Giersch ausführlich mit einer kleinen Pflanzenkunde und Verwendung in der Küche. Toll!

Wenn eine komplette Pflanze, Teile von ihr oder in einem Wachstumsstadium giftig ist, wird selbstverständlich mit dem altbekannten Totenkopfzeichen darauf hingewiesen.

Ein Biologenelternpaar weiß, was Kinder interessiert

Einen Naturführer zu schreiben ist mit einem nicht allzu großen Rechercheaufwand nicht schwierig. Aber einen „Naturführer für Kinder“ zu schreiben, den die Kinder selbst lesen und verstehen können, ist nur möglich, wenn man Kinder hat und auch etwas von der Flora und Fauna in unseren Breiten versteht. Das Biologenehepaar Hecker versteht es sehr gut, speziell den Kindern die im deutschsprachigen Raum verbreitetsten Pflanzen und Tiere zu beschreiben – ganz nach ihrem Motto: „Spannend muss es sein – und Spaß machen!“.

Naturfuehrer fuer Kinder Autoren

Copyright by Ulmer Verlag

Ab welchem Alter ist der „Naturführer für Kinder“ empfehlenswert?

Naturfuehrer fuer Kinder Marienkaefer

Wie ich eingangs geschrieben habe, kann ich mir gut vorstellen, dass schon Vorschulkinder Teile (z.B. die Jahreszeitenringe mit Blütezeit, Querschnitt vom Maulwurfsbau) von diesem Naturführer begreifen können.

„Heilpflanzen für Kinder – Gesundheit aus der Natur“

Das zweite Buch aus dem Ulmer Verlag, welches ich euch heute vorstellen möchte ist „Heilpflanzen für Kinder – Gesundheit aus der Natur“. Klar, kennt ihr alle die tolle Arnika-Salbe oder gegebenenfalls auch die leckeren Kügelchen dazu. Und ihr und eure Kids sind immer wieder verblüfft, wie schnell so ein blauer Fleck verschwinden kann oder bei schneller Anwendung erst gar nicht entsteht. Uns ging es gestern erst so – Mini hat momentan genau die Tisch-Kopfstoß-Größe. Und beim Fangen spielen mit den Großen hat er die Tischecke getroffen. Schnell Salbe drauf geschmiert, Kügelchen gegeben, der Große hat den Kühlakku geholt – und siehe da – heute morgen war bis auf einen Mini-Bluterguss-Punkt nichts mehr zu erkennen. Teufelszeug – dieses Arnika! Aber welche anderen Heilpflanzen kennt ihr noch?

Das heute vorgestellte Buch soll euch zu den normalen Alltagsbeschwerden kleine Ergänzungen zur Schulmedizin vermitteln – und wenn mal notwendig, könnt ihr darin nachschlagen.

Heilpflanzen fuer Kinder Linde

Kinderkrankheiten – kurz erklärt und mit Heilpflanzen gelindert

Im Allgemeinteil werden die unterschiedlichen Inhaltsstoffe der Pflanzen kurz beschrieben, bevor es eine kleine Einführung in das richtige Sammeln und Trocknen gibt. Schlussendlich gibt es kleine Tipps, wie Tee aus den getrockneten Heilpflanzen bereitet wird (z.B. Kräutertee immer abgedeckt aufbrühen und das Kondenswasser nach dem Ziehenlassen in den Tee gießen, weil darin die ätherischen Öle vorhanden sind).

Im Buch „Heilpflanzen für Kinder“ kann man toll nach dem Gesuchten nachschlagen. Es sind die Krankheiten unterteilt in Bauchraum, Atemwege, Haut und Psyche. Jede gängige Krankheit erhält ihr eigenes Portrait mit Ursachen, Symptomen, ab wann zum Arzt und der Therapie mit Heilpflanzen. Je nach Krankheit sind kleine Rezeptinspirationen und Anleitungen enthalten, wie z.B. Kümmelbauchkompressen, Bienenwachswickel oder Zwiebelsöckchen) angelegt werden. Es gibt aber auch kleine Tipps, wie z.B. die immer wiederkehrenden Phasen der Schlafstörungen gelindert werden können oder welchen Beitrag die Ernährung bei Konzentrationsstörungen leisten kann.

Heilpflanzen fuer Kinder Arnika

Im nächsten Teil erhält jede bekannte und unbekannte Heilpflanze ihr eigenes Portrait. Es wird kurz beschrieben wie sie wirkt, was in ihr steckt, was zu beachten und ob es besser ist, diese Pflanze eher getrocknet in der Apotheke oder im Naturkostladen zu kaufen oder ob sie auch selbst gesammelt werden kann. So ist Efeu durchaus bekannt und eingesetzt als Heilpflanze, aber giftig. Für den Gebrauch als Heilpflanze wird Efeu nur sehr verdünnt eingesetzt – was, wenn selber gesammelt recht gefährlich ist.

Der letzte Teil ist der Serviceteil. Hierin sind kurz die Inhalte der Haus- und Reiseapotheke beschrieben und was bei Reisen Sonstiges zu beachten ist. Auch sind einige im Buch verwendeten Fachbegriffe erläutert.

Drei Damen vom Fach konnten ihr Wissen niederschreiben

Heilpflanzen für Kinder – Gesundheit aus der Natur wurde von Heilpraktikerinnen mit Schwerpunkt Phytotherapie – also der Pflanzenheilkunde – geschrieben.

Heilpflanzen fuer Kinder Autoren

 

Heilpflanzen für Kinder gehört in das Familienbücherregal

Das heute vorgestellte Buch „Heilpflanzen für Kinder“ gehört in das Familienbücherregal zu all den anderen Krankheits-, Homöopathie- und Pflanzenbüchern. Schnell herausgegriffen und nachgeschlagen – schon habt ihr das passende Krankheitsbild gefunden und könnt eurem kleinen Spatz etwas Linderung verschaffen.

 

Ihr habt Lust bekommen, diesen wirklich tollen Naturführer zu lesen uns auch noch Neues über Heilpflanzen zu lernen?

Das Beste kommt jetzt: Wir verlosen DREI BuchPakete mit den beiden Büchern!
So nehmt ihr Teil – Schluss ist am 10. Juli 2016: 

> Entweder hier im Blog: Einfach hier unten kommentieren.

> Oder beim Facebook-Post direkt liken und nett kommentieren, gern auch teilen!

> Oder  diesen Blog Post über Twitter, Instagram und andere Social Media verbreiten (bitte @TOLLABEA taggen, damit wir es mitbekommen und Hashtag #naturundheilpflanzen nutzen)

Egal wie ihr teilnehmt, bitte sagt uns, warum ihr diese Bücher haben wollt! Wir nehmen nur ernst gemeinte Begründungen in die engere Auswahl, so was wie nur „dabei“ und „haben wollen“ fliegt raus. Dann entscheidet das Los. Die Glücksfee ist neun Jahre alt und achtet sehr auf Gerechtigkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner geben wir über das Medium bekannt, über das sie teilgenommen haben. Facebook steht in keinerlei Verbindung mit dem Gewinnspiel und auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Viel Glück!

 

Für alle unter euch, die leer ausgehen – ihr könnt beide Bücher auch portofrei im Online-Shop des Ulmer-Verlages bestellen!

Hier geht es zu den Heilpflanzen und hier zu dem Naturführer.  

 

Viel Spaß beim Natur entdecken und kleine Spatzen pflegen wünscht euch Yvonne!

***********

Update vom 18. Juli 2016.

Die Losfee hat ihre Macht walten lassen und die folgenden Gewinner für das Buchpaket gezogen:

Irene Knapp

Selina Fritz

Britta Sauter

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit den Büchern!

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * Sport (Marathon) * Reisen * Natur * Mode * Beauty

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

„Mutter Natur“ – wunderschönes Gedicht von Michelle, 12 Jahre alt
24. Oct 2017
Diagnose MS: Dann werde ich jetzt erst einmal schwanger – Buchvorstellung „Alles wie immer, nichts wie sonst“
21. Oct 2017
KEINE Kinder sind auch keine LÖSUNG – Buch von Nina Straßner – mit VERLOSUNG
10. Apr 2017
„Frühling, Sommer, Äpfel, Winter“ – ein tolla Bastelbuch von Tanja Berlin – mit VERLOSUNG
01. Apr 2017
Welche KiTa möchte ein WWF-Baumentdeckerset? – Werbung für eine Natur-Aktion der Sparda-Bank
15. Mar 2017
VisualVest Baumentdecker Sets für Kitakinder – Werbung für eine tolle Verlosung!
11. Oct 2016
Glück ist, wenn man trotzdem liebt – Bastei Lübbe Buchtipp mit Verlosung (WERBUNG)
18. Jun 2016
Holunderblüten frittiert – lecker und aus der Natur
15. Jun 2016
Gelassene Eltern – Glückliche Kinder – Buchrezension und Verlosung – Werbung
07. Jun 2016

45 Kommentare

zorah68
Antworten 29. Juni 2016

Die Bücher hören sich Super spannend an, hätte ich gerne für meine baumweise Motte, die sich Super doll für die Natur, Tiere, Pflanzen, Wasser etc interessierrt und viele "Baumgeschwister" ihr eigen nennt.

Ricarda
Antworten 29. Juni 2016

Diese Bücher wären genau das Richtige um meinen eigenen und meinen Kita-Kindern an den Waldtagen noch mehr oder umfangreichere Antworten geben zu können.

sandra reise
Antworten 29. Juni 2016

das sind ja tolle bücher wir fahren jetzt grad erst aktuell 3 wochen nach norwegen schweden mit unserer 4jährigen zum wildcamping und ich greife auch gerne auf die heilmedizin zurück und diese bücher wären für uns eine bereicherung

Bianca Mählmann
Antworten 29. Juni 2016

Ich würde diese bücher gerne bekommen da ich eine kleine Tochter habe die leicht behindert ist und unter Allergien leidet,ich bin mir sicher in den Büchern viele tolle Ideen zu finden um natürlich zu helfen.Das 2. Buch ist auch ganz toll, ich bin oft mit meiner Tochter draussen und zeige ihr Pflanzen und Tiere und vielerlei mehr, alles kenne ich aber auch nicht, da wäre der Führer eine prima Hilfe.

Simone
Antworten 29. Juni 2016

Das klingt sehr interessant. Die Kinder bekommen bei Wanderungen und Spaziergängen regelmäßig von Opa und dem Bonuspapa Pflanzen erklärt und es wäre schön, wenn sie das mithilfe von Büchern auch noch verbildlichen und verinnerlichen könnten. Solche Bücher fehlen noch in unseren Regalen.

Nicole Andersen
Antworten 29. Juni 2016

Liebe Bea, das sind ja wirklich tolLe Bücher. Meine große Tochter ist ein richtiges Naturkind und das Buch wäre super für sie. Sie würde es bestimmt auf unseren Touren durch Feld und Flur mitnehmen.
Das zweite Buch gefällt auch mir ganz doll.
Herzliche Grüße Nicole

Julia
Antworten 29. Juni 2016

Also ich hätte die Bücher sehr gerne für meine Tochter. Sie kennt schon ein paar Kräuter und wenn sie sich an Brennesseln verbrennt, sucht sie gleich Spitzwegerich zur Linderung.
Da sie nicht in den Kiga geht, würden uns die Bücher beim Freilernen super helfen. Also drücke ich uns Mal die Daumen 😊

Melanie Ulrich
Antworten 29. Juni 2016

Ohhh das wäre sooo toll. Mein Großer hat gerade die angefangen die Natur zu entdecken. Es wäre total klasse mit ihn zusammen etwas über unsere heimische Fauna und Flora zu lernen.

Wir würden uns sehr freuen
Liebe Grüße aus Berlin

Nicole Wehnert
Antworten 29. Juni 2016

Die Bücher wären für meine kleine Tochter Frieda (4 Jahre) ideal. Seit einiger Zeit suchen wir selbst Wildkräuter und stellen auch Tinkturen her. Sie ist sehr naturverbunden und entdeckt diese kostbare Welt für sich. Mit den Büchern hätten wir zusätzlich tolles Informationsmaterial, um sie in ihrem Vorhaben/Wissensdrang zu unterstützen. Vielen Dank für diese schöne Aktion.

Christiana Rauscher
Antworten 29. Juni 2016

Ich würde gerne an der Verlosung teilnehmen, für meine Kindergartengruppe. Wir sind gerade mitten in einem Projetzt über Insekten, haben schon ein Bienenhotel gebaut und schnecken beobachtet. Und sind gespannt was uns noch so über den Weg krabbelt. Da könnte uns das eine Buch sehr Hilfreich sein. Das zweite Buch würde ich meiner Kollegin gerne in die Handdrücken. Wir haben seid ca einem Jahr ein Hochbeet, der zeit mit vielen Küchenkräuterm, wie z.B. Minze, Melisse, Petersiele und Schnittlauch. Aber auch Erdbeeren, Salate und Ringelblumen. Die überlegung ist was man noch anpflanzen kann und wofur man es brächte. Die Bücher würden bei uns auf jeden fall genutzt werden und nicht nur herumstehen.

Silke
Antworten 29. Juni 2016

Die Bücher wären für meinen naturwurm was, er entdeckt eh sämtliche Tiere und Pflanzen draußen, dann kann man es noch viel besser erklären und vermitteln. 😊

Nicolina
Antworten 29. Juni 2016

Das ist ein toller Gewinn. Ich habe einen dreijährigen Sohn, den ich gern im Laufe der Jahre für Flora und Fauna begeistern würde. Leider bin ich selbst botanisch nicht so gut bewandert, so dass so ein Naturführer sicher ein hilfreiches Nachschlagewerk ist 😀. Zudem arbeite ich in einem Kindergarten, wo ich auch oft Fragen von kleinen wissbegierigen Geistern zu den verschiedensten Pflanzen beantworten soll. Auch da wäre das Buch ein toller Begleiter.

Janina
Antworten 29. Juni 2016

Hallo, ich finde die Bücher super. Denn genau sowas fehlt noch in unserem Regal. Meine Jungs sind Naturburschen und viel draußen unterwegs und lieben die Umwelt und bauen alles nach. Daher wären die Zeichung von den Tierbauen sehr super!
Und mir fehlt noch ein "modernes" Heilpflanzenbuch. Das würde sich super neben MariaTreben im Regal machen.
Liebe Grüße Janina

Carola
Antworten 29. Juni 2016

Wow..die Bücher klingen echt spannend. Wir als grossstadtfamilie müssen die Natur erstmal immer ein wenig suchen. ..aber genießen es dann umso mehr. Wenn man dann noch das ein oder andere nachschauen kann. ..umso besser!
Danke für das tolle gewinnspiel!
Lg carola

Amy
Antworten 29. Juni 2016

Die beiden Bücher scheinen sehr interessant zu sein, vor allem der Naturführer scheint dem, was ich suche, sehr nahe zu kommen.
Ich bin mit meinen Söhnen viel draußen und am liebsten in Wäldern unterwegs und da entdecken wir jedes Mal etwas Neues. Gängige Naturführer finde ich für Kinder aber langweilig und dieser sieht tatsächlich bzgl. Freilernen toll aus.

Unsere Familie lebt pagan (naturreligiös) und so bekommt zumindest der Große schon viel aus Omas Kräutergarten und ihrer Gartenapotheke mit. Mit dem Heilpflanzen-Buch kann ja vielleicht auch mal Oma was von ihm lernen. ;)

Katrin Schön
Antworten 30. Juni 2016

Die Bücher wären genau richtig für die Kita-gruppe meiner Tochter, da sie die kleinen Forscher sind und immer viel über die Natur und Tiere wissen wollen.

Elke
Antworten 30. Juni 2016

Ich mag den Verlag Ulmer prinzipiell besonders gerne und habe schon viele Bücher von ihm, der hier berücksichtigte Aspekt, dass die Kinder mit den Büchern auch selbständig arbeiten können, passt für mein "Montessori-Enkelkind" ganz besonders und ich probiere auf jeden Fall mein Glück bei der Verlosung, bevor ich zur Buchhandlung gehe!
LG Elke

Rebekka Fabry
Antworten 30. Juni 2016

oh ja die interessieren mich auch sehr und ich würde sie gerne gewinnen!!♡

Anja Melzer
Antworten 30. Juni 2016

Ich würde gerne mein Glück für meinen großen Sohn (9J.) versuchen. Er ist durch und durch Naturbursche und das wird von seinem lieben Opa, der Biologie- und Geographielehrer ist, stark gefördert. Beide ziehen tagelang durch Wald und Flur und ich bin immer wieder erstaunt was er alles gelernt hat (und Mama dann auch gelernt hat:) ) Daher würde ich ihm die Bücher gerne zur Hand geben und wenn er in den Ferien bei Opa ist kann er gleich aus dem vollen schöpfen. Danke für diese schöne Verlosung!
Liebe Grüße sendet dir, Anja

martina
Antworten 1. Juli 2016

Wow, die Bücher klingen genial . Wir sind auch viel draußen unterwegs, und die natur bietet so viele schätze - man muss nur wissen für was welches kraut hilft .grad in tirol istan ja viel draußen und am berg unterwegs - da ist es mit den Büchern dabei noch spannender.lg martina

A. Ignarski
Antworten 1. Juli 2016

Wir wohnen in der Stadt. Um so wichtiger für unsere Maus so of wie möglich in die Natur rauszufahren. Um auszugleichen und frei zu sein. Da würde der Naturführer uns sehr grossen Spass bringen. Vor allem mit den grossen Bildern zum Vergleichen.
Zu Hause versuchen 2ir unsere Krankheiten und wehwehchen erstmal mit natürlichen "Hausmittel" zu kurieren (im Rahmen natürlich). Hier würde das zweite Buch unseren Schatz sehr gute ergänzen.
Kurzum. Wir würden uns riesig freuen.

Katharina Frank
Antworten 1. Juli 2016

Die Bücher wären toll für meine Arbeit mit Kindern als Freizeit-Pädagogin. Ich selbst bin ein Naturmensch. Ich finde es sehr wichtig, Kindern die Natur zu zeigen, sie mit ihnen gemeinsam zu entdecken und sie vor allem für die Natur zu begeistern.

Katja Ecker
Antworten 2. Juli 2016

Hallo,
meine 2 Jungs sind Naturburschen, wir gehen jeden Tag in den Wald, Bienenstand des Opas usw.
Um meinen Jungs die Tier- und Pflanzenwelt besser zu erklären können, finde ich den Naturführer super interessant.
LG Katja :)

Irene Knapp
Antworten 2. Juli 2016

Hallihallo,

was für eine schöne Verlosung! Wir leben in der Natur und ich bin Selbst der Natur sehr nahe :) Wie soll ich sagen. Für mich gibt es viiiiel mehr als nur 2 Füße am Boden. Die Natur ist ein Geschenk des Himmels und hat schon vor vielen Jahrhunderten Menschen geheilt. Das Ganze ist leider in Vergessenheit geraten. Jedoch muss ich feststellen, dass sich die Erde wieder dreht :) Gott sei Dank! Es ist sehr wichtig sich mit der Natur zu verbinden und dies unseren Kindern vorzuleben. Wir haben drei Kinder zu Hause. Bald 4 :) Wir würden uns gemeinsam sehr über die tollen Bücher freuen!

Alles Liebe
Irene

Tanja von Zuckersüße Äpfel
Antworten 4. Juli 2016

Da ich mit meinen beiden Kindern ganz viel in der Natur bin und meine Große mich regelmäßig nach den verschiedenen Heilpflanzen fragt (und ich oft keine Ahnung habe), würden wir diese beide Bücher sehr gerne gewinnen.

Liebe Grüße, Tanja

Barbara
Antworten 4. Juli 2016

Ohhh, die Bücher sind klasse uns mein kleines Pünktchen würde sie supergern mit Mama, Papa und Oma erkunden.

Ann-Kathrin Wedekind
Antworten 4. Juli 2016

Das ist wirklich mal ein ganz besonderes Gewinnspiel 👍🏻 ich selber habe vor Kurzem mein Interesse an Kräutern und Heilpflanzen entdeckt und ich stelle es mir sehr spannend vor, gemeinsam mit unserer Tochter die Natur auch von dieser Seite zu erleben. Ich finde es immer wieder faszinierend, was die Natur alles zu bieten hat, welches vermeintliche Unkraut man essen kann und welche Wirkungen Und Eigenschaften die verschiedenen Pflanzen haben.
Wir würden uns riesig über die Bücher freuen.
Liebe Grüße

Anna
Antworten 4. Juli 2016

Gewinnen würde ich gerne, da ich im Oktober mein erstes Kind erwarte und sehr naturverbunden bin. Vorher würden die Bücher in meinem Unterricht zum Einsatz kommen, es hätten also ganz viele Kinder Freude daran. Würde mich sehr freuen!

Karina
Antworten 4. Juli 2016

Ein wirkliches Geschenk für uns!!
Unser Garten ist voller wilder Kräuter, die nur auf ihre "Bestimmung" warten. ;-)

Birthe Wagner
Antworten 4. Juli 2016

Hallo, wir würden uns auch riesig über die Bücher freuen. Mein Kleiner ist zur Zeit viel mit dem Opa (Jäger) im Wald unterwegs und erzählt hinter immer ganz begeistert, was er alles gesehen und erlebt hat :-) Da wäre besonders der Natuführer total prima. Vielleicht haben wir ja Glück.
Liebe Grüße Birthe

Reinert Ute
Antworten 4. Juli 2016

Die Bücher zu gewinnen wäre super, da meine Enkelin sich sehr für alles in der Natur interessiert. Wenn wir unsere Wanderungen mit ihr machen, könnten wir noch genauer auf ihre Fragen eingehen. Alles wissen Opa und Oma ja auch nicht. Über Heiöpflanzen noch mehr zu erfahren ist zusätzlich auch sehr spannend. Auf jedenfall besser als die chemischen Arzneimittel. Wäre toll mit zu den Gewinnern zu gehören.

Anne
Antworten 4. Juli 2016

Hallo,
ich finde beide Bücher interessant. Da wir viel draußen sind, würde sich meine Große über den Naturführer freuen, so können die Eltern bei Fragen direkt nachschlagen und müssen nicht erst zu Hause im Internet nach manchen Antworten suchen.
Das Heilpflanzenbuch wäre für mich interessant, da ich gerade als neues Hobby entdecke, was man alles so aus der Natur herstellen kann und wie man mit Pflanzen heilen kann.

Tine
Antworten 4. Juli 2016

Guten Abend!
Ich arbeite im Kiga und zwei mal im Jahr unsere waldwochen. Aber auch so sind wir fleißig mit den Kindern im Garten am werkeln. Deswegen würde ich gerne mein Glück für uns versuchen. Vielen Dank! LG tine

viola kirschner
Antworten 4. Juli 2016

so bücher sind bei uns total beliebt und wir haben schon einige wir würden uns über ein weiteres sehr freuen.

BRIGITTE R.
Antworten 4. Juli 2016

Mein erlernter Beruf hat mit der Erziehung und Pflege von Kindern zu tun .Ich informiere mich immer , was es in der Literatur " neues " gibt . Zudem bin ich selbst Mutter und unsere Familie ist sehr Natur interessiert !

norma
Antworten 4. Juli 2016

Ich lebe mit meinen Mäusen(3,5) in italien. Die beiden wachse zweisprachig auf, da ich s super wichtig finde, ohne meine muttersprache zu vermitteln. Wir fahren oft nach Deutschland u d ich liebe es, mit ihnen ausfluge i. Die natur zu machen. Diese Bücher wurden mir unheimlich behilflich sein, meine. Kindern auch spezifische Eindrücke zu vermitteln und spezifische Begriffe auf deutsch auszudrücken.

Steffi
Antworten 4. Juli 2016

Ich habe hier einen auch 9-Jährigen Naturforscher (tatsächlicher Berufswunsch! und Tierretter) der sich sehr freuen würde, noch mehr über Tiere und Heilpflanzen zu lernen. Die Bücher hören sich toll an. Als Stadtkind sollte man jede Möglichkeit nutzen, mehr über Natur un Umwelt zu lernen. Wir würden uns sehr, sehr freuen, wenn wir gewinnen.

Anke Werner
Antworten 5. Juli 2016

Beide Bücher wären wirklich super für meine 3 draußen Kinder. Vorallem die Große interessiert sich sehr für alles was mit Natur zu tun hat. Ihr Berufswunsch "Forscherin"

Monika Reichhart
Antworten 5. Juli 2016

Hallo - was für ein toller Gewinn! Der Naturführer wäre für meinen Sohn. Er liebt es, sich mein Naturlexikon anzuschauen und Sachen daraus erklärt zu bekommen, aber leider ist es zT eben sehr komplex geschrieben, da für Erwachsene gedacht. Dieses Buch wäre absolut ideal für ihn! Im August ist er auch wieder auf seiner geliebten Waldwoche - die Überraschung wäre perfekt!
Das Heilpflanzenbuch wäre dann für mich gedacht - da kann ich bestimmt noch einiges lernen!

Diana
Antworten 6. Juli 2016

Ich würde mich riesig über die Bücher freuen; weil ich der Meinung bin, dass wir heute relativ naturfern leben. Ich meine kaum einer geht heute noch auf die Wiese, um sich ein "Kraut" gegen den Schnupfen zu pflücken... obwohl das eigentlich garnicht so schwierig ist. Ich versuche daher Familie, Freunde und natürlich die Kleinen naturnäher zu erziehen. Natur zu erleben, zu entdecken und praktisch zu nutzen! Die Bücher wären da eine tolle Ergänzung!

Sascha
Antworten 6. Juli 2016

Für mich wäre der Gewinn ein absoluter Glücksfall, denn so langsam kann ich nicht mehr alle Fragen meines Sohnes zur Natur beantworten. Sprich mit den Büchern würden groß und klein noch etwas lernen =)

Hildrun
Antworten 6. Juli 2016

Diese Bücher wären der Hammer :-)
Ich bin mit meinen Söhnen immer wieder im Wald und kann leider nicht auf alle Fragen antworten. Da wäre so ein Buch eine gute Hilfe :-)
Und zum anderen Buch : man möchte doch nicht immer gleich zur Schulmedizin greifen.....

dana
Antworten 6. Juli 2016

Die Bücher interessieren mich da meine Tochter Natur eh total spannend findet :)

Janett Fischer
Antworten 8. Juli 2016

Da hast du uns aber sehr interessante Bücher vorgestellt. Danke für die tolle anschließende Verlosung. Da versuche ich gern mein Glück, vielleicht habe ich ja sogar die ein oder andere Heilpflanze schon bei uns im Garten. Mit den Büchern weiß ich dann auch, was ich damit anstellen kann :-)

Ramona Fromme
Antworten 8. Juli 2016

Super tolles Gewinnspiel, danke schon mal im Vorfeld für diese Chance und die Buchvorstellungen!
Wir sind gerade aus der Großstadt in die Natur gezogen und haben viele Fragen, dabei könnten uns die Bücher bestimmt helfen. Mein Sohn und mein Patenkind könnten so viel auf unseren Waldspaziergängen besser erleben, weil wir es gemeinsam nachschlagen könnten. Außerdem könnte unsere Nachbarin/ Schwägerin ihren Wild- und Kräutergarten so sicher für uns noch um einige Heilpflanzen erweitern.
So könnten viele Leute noch was aus den Büchern lernen und alle profitieren!
Außerdem spricht mich das Buchcover sehr an, Waschbären sind nämlich meine Lieblingstiere!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.