Vietnamesischer Salat für Kinder – ratz fatz gemacht und vegan


Ein vietnamesischer Salat ist lecker, gesund und top für Kinder, wenn man den nicht zu scharf zubereitet. Meine Tochter Carina hat den schon drauf, seit sie ca. 8 Jahre alt war und macht den gern für die ganze Familie. Hier ist ihr Spezialrezept.

Für den vietnamesischen Salat für Kinder braucht ihr folgende Zutaten:

2 Mangos, am besten nicht ganz reif

1 Eisbergsalat (oder einen anderen grünen Salat)

2-3 Möhren

roten Zwiebeln

1-2 Limetten

Minze und Koriander

Rote Pepperoni

Geröstete Erdnüsse

Und dann noch eine gute Soja-Sauce und Öl. 


Eisbergsalat waschen und klein schneiden. Das bildet die Grundlage auf dem Teller. Dann schält ihr die Karotten und die Mangos…

… und schneidet alles in langen dünnen Streifen. Ggf. habt ihr auch eine Küchenmaschine, die das übernimmt.
Wir haben die hier und sind mit ihr sehr zufrieden:
(affiliate Link, also Werbung)

Kommt alles auch in die Schüssel bzw. auf dem großen Teller.

Jetzt ist die Sauce dran: Ca. 2-3 EL Limettensaft mit 4 EL Soja-Sauce und 6 EL Öl vermischen. Kurz stehen lassen.

Auf den Salat kommen noch die in Ringe geschnittenen roten Zwiebeln…

…und in die Sauce ein wenig klein gehackte Pepperoni. Den Schärfe-Grad müsst ihr selbst abschmecken. Bei mir ist Carina seit sie ca. 10 Jahre alt war großer Schärfe-Fan, aber die meisten Kinder mögen das nicht so. Ggf. ganz weglassen.

Jetzt könnt ihr zwei-drei Hände voll Erdnüsse klein hacken…

… und die Kräuter ebenso. Dann alles schön mit der Sauce vermischen: Fertig!

Das Ganze braucht kein Salz und Pfeffer. Aber wenn ihr wollt, könnt ihr das nachträglich abschmecken und ggf. etwas dazu geben.

Es schmeckt köstlich!

Probiert ihr auch vietnamesisches Salat für Kinder?

Liebe Grüße von

Carina und Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Inga
Antworten 28. Juli 2017

Das würde ich einen asiatischen Salat nennen. Vietnamesen nehmen statt Sojasoße fasst immer Fischsoße. (Tipp: Gute Fischsoßee hat einen hohen Proteingehalt, etwa 35%, schlechte einen niedrigen.)

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.