Wenn Elternblogger in Paris zusammenkommen – eine wunderbare Einladung zur #efluent5


Kann ich es mir leisten, im Abstand von nur einem Monat vom Blogger-Leben so zu schwärmen? Bin da nicht so sicher… Ich tue es trotzdem, weil ich damit eine Botschaft für euch verknüpfen möchte, die ich wichtig finde. Die kommt etwas später. Aber erst muss ich mit der Wahrheit herausrücken: Ich war letzte Woche in Paris für ganze drei Tage eingeladen, zur #efluent5.

Was ist das überhaupt, die #efluent5?

Ich verdanke meinen lieben Bloggerkolleginnen von Oh Wunderbar, Mama Notes, Frau Mutter (die ihr ja schon von unseren Schlagfertigkeiten kennt) und Einer Schreit Immer, dass ich überhaupt von der europäischen Bloggermesse #efluent5 etwas mitbekam. Es war tatsächlich Janina von Oh Wunderbar, die kurzfristig verhindert war und mich als „Ersatz“ vorschlug. Wie auch immer, ich kam in Kontakt mit dem tollen Team von Parole de Mamans, das mich tatsächlich gern vor Ort haben wollte. Parole de Mamans gehört zu der Mayane Group, dessen Gründerin Leslie Sawicka eine sehr beeindruckende Mompreneur ist: Vor 10 Jahren fing sie an, als ganz junge Mutter zu bloggen und ein Unternehmen aufzubauen – dafür gab sie einen Direktionsposten bei BNP Parisbas, einer französischen Bank, auf. Sie entwickelte Kooperationen mit anderen Bloggern und Kunden, immer kollaborativ statt kompetitiv. Inzwischen hat sie eine Kommunikationsagentur und einige gutgehende Magazine rund um Kinder und Elternschaft – mit tollen Kunden, die die Bloggermesse #efluent5 möglich gemacht haben, und unsere Einladung auch.

So saß ich letzten Montag mit Nina auf dem Flug nach Paris zur #efluent5…

… und landete im prallen Sonnenschein! Das Titelbild des Beitrags haben wir am Flughafen gemacht.  Wir wurden mit einem Limousinenservice abgeholt und in das schöne, super zentrale Hotel St. James an der Rue de Rivoli gebracht, wo jede von uns ein Zimmer bezog. Am Nachmittag spazierten Nina von Frau Mutter und ich auch schon über die weihnachtliche dekorierte Place Vendôme und nahmen bei Angelina dieses unglaublich leckere chocolat chaud, der so dick ist, dass der Löffel darin stecken bleibt.

A photo posted by Béa Beste (@tollabea) on

 

Hach. Bin ja nicht so der Weihnachtsfan, aber das hat schon Weihnachtsgefühle in mir geweckt. Es war soooo schön! 

efluent5_bekannteste_blogger_mamablogger_2

Am frühen Abend haben wir noch ein Styling geschenkt bekommen – ich wagte ein Lockenexperiment… was meint ihr dazu eigentlich?

efluent5_bekannteste_blogger_mamablogger_3

Paris, mon amour

Abends gab es ein „floating Dinner“ – also Abendessen auf einem Schiff, das uns auf der Seine an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei schipperte… Luxus! Eine wunderschöne Sicht auf mein geliebtes Paris.

efluent5

Es ist jetzt so, dass ich Paris recht gut kenne, habe bestimmt schon über ein Jahr dort in unterschiedlichsten Konstellationen verbracht und kenne mich gut aus. Aber ihr kennt bestimmt diese Momente, wenn man vertraute Teile einer Stadt sieht und plötzliche wieder ganz neu verliebt ist? In die Stadt? In das Leben? So geht es mir immer wieder mit Paris. Mein Herz hüpft vor Freude, Aufregung und Dankbarkeit, dass ich da sein darf – egal ob auf einem Projekt, zu Besuch bei Freunden oder eingeladen. Paris bleibt Paris. Und es war schon sehr besonders, mit Bloggern aus der ganzen Welt in einer solchen Atmosphäre zu „networken“.

Die Maman-Messe #efluent5

Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten Tag im Carreau du Temple in Marais zur Sache: Viele potentielle Kunden stellte dort Produktinnovationen vor, und wir konnten mögliche Blogkooperationen anbahnen. Da kann ich jetzt schon schöne neue sponsored posts und Verlosungen versprechen, denn vor Ort waren Avène, Center Parks/Pierre et Vacances,Danone, Evian, Babymoov , Bonduelle, Nailmatic und viele mehr.

Zwischendrin gönnten Sonja von Mama Notes und ich uns noch eine kurze Runde durch Marais im Sonnenschein…

efluent5_bekannteste_blogger_mamablogger_4

… und am Abend gingen wir mit Nina alias Frau Mutter zu dritt in Chez Georges dinieren… exzellentes Restaurant! Hier gingen meine französischen Wurzeln mit mir durch und ich MUSSTE Schnecken bestellen.

 

Warum Nina und Sonja gar nichts davon probieren wollten ist mir unerklärlich. Aber worüber wir redeten ist eigentlich genau meine Botschaft an euch. Unser Thema war: „Man muss die Feste feiern, wie sie kommen“ – und es ging darum, dass gerade Reisen, selbst wenn man eingeladen ist, mit erheblichem Aufwand zu bewältigen sind. Oft scheuen viele Menschen, und gerade Mütter davor, den Aufwand einer Reise auf sich zu nehmen… Wir waren uns einig, dass es sich immer lohnt, die Welt zu sehen, neue Eindrücke zu bekommen und überhaupt Neues zu erleben!

Mut und Neues ausprobieren lohnen sich

Für mich war diese Einladung eine sehr schöne Bestätigung, in der Bloggerwelt angekommen zu sein. Nach der schmerzhaften Tollabox Pleite letztes Jahr wußte ich nicht, ob Bloggen und das Entwickeln von digitalen Ideen für mich eine Chance hat. Jetzt merke ich, dass auch ich eine Stimme in der Welt der vielzitierten Influencer habe und dass es mir sehr viel Erfüllung bringt. Außerdem, was ich über Leslie und ihr Team von Mayane und Parole de Mamans erfahren habe, bestätigt mich, dass Bloggen und Influencer Marketing eigentlich noch sehr viel Entwicklungspotenzial haben, und dass wir Mama- und Papa-Blogger, wenn wir geschickt miteinander kooperieren, eine starke Stimme in der Medienlandschaft haben!

Also: Danke an alle, die #efluent5 organisiert und möglich gemacht haben, danke Leslie, Sophie, Jesus (wundert euch bitte nicht über den Namen, er kommt aus Mexiko) und alle im Parole de Mamans Team!

Zur Transparenz, wie immer: Ja, ich war eingeladen! 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

„Buch dein Ding!“ – Perfekter Familienurlaub nach eurer Vorlieben-Suche – Werbung für HolidayCheck mit Verlosung
07. Nov 2017
Freitagslieblinge – das Schönste aus der Bloggosphäre – tolle Zitate!!!
22. Sep 2017
Die besten Zitate beim Scoyo Elternbloggeraward 2017 – Werbung
19. Sep 2017
Burning Man – Kunst und Licht für ewige Kinder (Béa’s Impressionen Teil 1)
07. Sep 2017
Keine Angst vorm Reisen mit Baby! Gastbeitrag von Ilonka von The Little Voyager
24. Aug 2017
Murphy, haha, du Arsch. Wie ich meistens gute Laune in ärgerlichen Situationen behalte.
15. Aug 2017
Was für eine Woche! Freitagslieblinge mit Social Buzz
09. Jun 2017
10 Standard-Floskeln aus unserer Kindheit, auf die Eltern verzichten können
22. May 2017
Wer will mit 21 Personen für 5 Nächte in ein Traumschloss in Schottland? Werbung für eine geniale Aktion von FeWo-Direkt!
30. Mar 2017

4 Kommentare

nina
Antworten 5. Dezember 2016

danke für deinen schönen bericht und die "message", sehr wahr. mich macht die reise sehr dankbar. lg nina

Einer schreit immer
Antworten 5. Dezember 2016

Es war wirklich fabelhaft und sehr inspirierend. Besonders spannend fand ich es, wie Blogger aus anderen Ländern arbeiten - und wie so oft zeigte sich eines: Gemeinsam können Blogger wiklich viel erreichen und auf die Beine stellen!

Tanja von Zuckersüße Äpfel
Antworten 5. Dezember 2016

Liebe Bea, dein Artikel liest sich wunderbar und die tollen Fotos geben mir das Gefühl, dabei gewesen zu sein. Vielen Dank fürs Mitnehmen und den Satz "Mut und Neues ausprobieren lohnen sich". Genau das erlebe ich derzeit auch und ich freue mich auf all das, was noch kommt.
Liebe Grüße, Tanja

Ps. Die Locken passen zu Deiner fröhlichen Art ;-)

Anouk
Antworten 5. Dezember 2016

Schöner Bericht, als wäre ich dabei gewesen. Ach warte, ich war ja dabei :)
Hat mich gefreut dich kennengelernt zu haben, auch wenn die Zeit leider wegblieb um wirklich aussführlich mit andern Bloggern auszutauschen.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.