„Meine ersten Flachwitze“ – Schlapplachen für Eltern und Kinder mit dem neuen Buch von Andrea Harmonika


Die wunderbare Andrea Harmonika wird euch schon mal mit ihren genialen Blogtexten in der Blogosphäre begegnet sein… Jetzt hat sie ein klasse Kinderbuch geschrieben, das ich euch hier vorstellen möchte: Meine ersten Flachwitze: Ein Bilderbuch zur Förderung der Feinhumorik“! Ab ca 4 Jahren und definitiv geeignet für ewige Kinder…

Und nun habe ich Andrea interviewt… und ihre Antworten mit Einblicken ins Buch gespickt:

Béa: Andrea. Was magst du von dir als Autorin preisgeben?
Wer bist du? Was machst du? Und warum bloggst du nicht mehr?

Andrea: Mein Name ist Andrea Harmonika. Ich bin 42 Jahre alt und lebe mit dem Franz (der tatsächlich heute so heißen würde, wäre es damals nach meiner Schwiegermutter gegangen) und unseren Kindern (7 und 11 Jahre) in einem Hand-voll-Häuser-Dorf in Norddeutschland.


ANZEIGE


Vor ein paar Jahren habe ich angefangen auf www.andrea-harmonika.de über den Sinn und Unsinn mit Kindern zu bloggen. Mittlerweile schreibe ich aber lieber offline. Das Internet kann man so schlecht umarmen, wenn man wieder einen Text fertiggestellt hat. Artikel in der Brigitte MOM oder eigene Bücher kann man hingegen in die Hand nehmen und küssen, wenn sie fertig sind.
Derzeit bastele ich an einem zweiten Bilderbuch und schreibe an der Fortsetzung von meinem ersten Buch „Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne: Vom Sinn und Unsinn mit Kindern“, die als überarbeitete und entzückend illustrierte Neuausgabe erscheinen ist. Bekommt ihr wie bereits verlinkt bei Amazon oder direkt bei Veryfatbooks.
Und „Neues vom verdammten Zauber: Der Sinn und Unsinn geht weiter“ ist in der Mache, was voraussichtlich im Sommer 2021 erscheint.

Béa: Wie kamst du auf die Idee mit den Flachwitzen? Und warum sind überhaupt flach? Wie erklärst du überhaupt ein Begriff Flachwitz, ohne ihn jetzt irgendwo nach zu schlagen?

Andrea: Grundsätzlich ist ein Flachwitz ist ein simpler Frage-Antwort-Witz. Die Idee, daraus ein ganzes Buch zu machen, kam uns letztes Jahr auf dem Weg nach Holland, als die Kinder irgendwann auf der Rückbank angefangen haben sich gegenseitig Flachwitze zu erzähle. Irgendwann haben sie dann angefangen, sich eigene auszudenken und am Ende bestand der größte Spaß am Herumkalauern und Jonglieren mit Buchstaben und Begriffen.


ANZEIGE


Béa: Aber ein einfaches Frage-Antwort-Witzbuch sind „Meine ersten Flachwitze“ nicht geworden.

Andrea: Stimmt. Dass es am Ende ein gereimtes Gute-Nacht-Buch auf der Basis von unseren Flachwitzen geworden ist, ist die Schuld der Illustratorin.

Béa: Inwiefern?

Andrea:  Katharina (Madesta) hat den einzelnen Figuren von der ersten Skizze an so viel Leben eingehaucht. Plötzlich hat es sich ganz und gar falsch angefühlt, diesen wunderbaren Figuren nicht mehr Raum zu geben. Und so wurde dann beispielsweise aus „Was hockt am Strand und macht nix mit?“ irgendwann:

Doch was hockt am Strand und macht nix mit,
erstickt den Jux im Keim?
Verweigert sich so konsequent?
Das muss die Nöwe sein!

Béa: Und welches von den Tieren bist du?

Andrea: Ich sag mal so: Ich bin übernächtigt wie ein Brühwürmchen, verfressen wie eine Schraupe und gemütlich wie ein Faulwurf. Und hätten wir dieses Interview am Telefon gefühlt, dann hätte ich mit Sicherheit jetzt glühend heiße Wangen, spräch‘ in rasantem Plauderton wie eine Plapperschlange…

So, wenn ihr jetzt überzeugt seid: Hier gibt’s das Buch zu gewinnen – Blitzverlosung!!!

Wer uns überzeugt, warum und wozu sie oder er das Buch dringend braucht, bekommt ein Exemplar samt den im Titelbild abgebildeten Postkarten von uns. Da gibt’s auch was zum Ausmalen! 

Na los… einfach hier oder in den sozialen Medien kommentieren und dafür sorgen, dass wir es mitbekommen. 

Einsendeschluss ist schon Samstag der 19. Dezember, der Rechtsweg bzw. eine Barauszahlung  ist ausgeschlossen, Facebook und andere Social Media Kanälen haben damit nix zu tun. 

Liebe Grüße,
Andrea und Béa

Zur Transparenz, wie immer: Ich bekomme kein Geld dafür, dass ich euch das vorstelle… lediglich ein kleines Affiliate-Prämchen wenn ihr auf die Amazon-Affiliate Links klickt. Meine Empfehlung kommt aus dem Herzen. Andrea Harmonika schreibt grandios und mit Mengen an Humor: Für kleine, große und ewige Kinder. 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 325
24. Oct 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 323
10. Oct 2021
Wenn Kinder schlagfertiger sind als wir – Anekdoten aus der Community Teil 2
08. Oct 2021
Gute Laune mit Tieren – eine lustige Sammlung aus den social media Kanälen und von euch!
01. Oct 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 319
12. Sep 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 318
05. Sep 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 317
29. Aug 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 316
22. Aug 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 315
15. Aug 2021

20 Kommentare

Alexandra R
Antworten 15. Dezember 2020

Ach, das ist so wunderbar, ich bin auch eine Plapperschlange und finde den Begriff " Feinhumorik" einfach zauberhaft genial - an der mangelt es der Sechsjährigen hier noch etwas (oder mir am tieferen Verständnis des Pupshumors...alles möglich), deshalb könnte uns dieses Buch beiden helfen. Überzeugt, dass wir es brauchen? Lg Alexandra

Melanie Fischer
Antworten 15. Dezember 2020

Ich liebe Flachwitze. Mein Sohn (4) hat auch einen ganz subtilen Humor. So können er und ich prima über Mr. Bean bspw lachen, meine Tochter (7) und mein Mann belächelt dann eher uns dabei 😉 hier treffen verschieden Typen Humor aufeinander. Wortwitze sind für meinen Sohn das größte. Er hat durch sein Handycap sprachliche Probleme und wenn er dann angeregt durch die Logopädin oder durch mich beginnt, Wörter und Buchstaben zu longieten, dann haben wir sehr viel Spaß damit. Ich kann mir sein Lachen über die Nöwe schon gut vorstellen 😁
Wir würden uns sehr freuen! 🍀
Bleibt gesund!
(Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche? - weil sie In-Sekten sind! 😅 OK, kein Kinder-Flachwitz, aber trotzdem mein liebster 😉)

Ireen Seehars
Antworten 15. Dezember 2020

Wow echt toll. Das Buch brauchen wir!
Vielen lieben Dank für das tolle Interview 🤩

Wiebke
Antworten 15. Dezember 2020

Flachwitze sind super und Kinder-Reimsprache sowieso. Ein lustiges Buch beim Abendbrot (nein:"Abendrot", mein liebes Kind) ist in der aktuellen, dunklen Zeit doch das Ideale.

Stephanie Schikora
Antworten 15. Dezember 2020

Mein Kind liebt flachwitze, ist aber noch wirklich nicht sehr talentiert im erzählen derselben 🙈 vielleicht rettet mich das Buch ja und sorgt für Verständnis des Aufbaus und Logik von Flachwitzen, damit ich in Zukunft nicht total am Rad drehe

Mary Lou
Antworten 15. Dezember 2020

Meine Große und ich haben denselben Humor und können über die flachsten Witze lachen. Manchmal schauen wir uns nur an und prusten los :) das Buch wäre perfekt für uns :)

Verena Funke
Antworten 15. Dezember 2020

Oh, das wäre das perfekte Geschenk für unseren Lesestarter, der so so so gerne solche Witze erzählt und sich über Leseanregungen mega freuen würde ❤️🧡💛💚💙

Jenny Feige
Antworten 15. Dezember 2020

Meine Tochter (4) und ich können uns über die selben Dinge und Flachwitze schlapp lachen.
Im Moment ihr Favorit:
„Geht ein Cowboy zum Friseur, kommt wieder raus - Pony weg!“
Außerdem liebt sie gereimte Geschichten. Wir würden uns so sehr über das tolle Buch freuen!

Heike
Antworten 15. Dezember 2020

Das Buch würde momentan seeeeeehr gut in den mit Wortwitz gefüllten Alltag meiner großen Tochter (5) passen.

...Mensch Mama, dass habe ich doch mit meinen eigenen Ohren gesehen...

Es wäre uns eine Freude neue Ideen und Wortwitze kennen zu lernen und entdecken zu dürfen.

Christiane
Antworten 15. Dezember 2020

Das Buch wäre eine super Ergänzung zu unserem aktuellen Witze-Adventskalender!!!

Naida
Antworten 15. Dezember 2020

Bei uns sind seit geraumer Zeit die Flachwitze absolut in und wenn meine Kinder die Chance bekämen, mal wieder ein paar neue auf Lager zu haben, wäre es großartig! Sie jonglieren auch selbst mit Worten und denken sich hin und wieder ein Witz aus, aber da ist noch Luft nach oben und das Buch wäre eine wunderbare Inspiration. Viele Grüße!

Anja Beslic
Antworten 15. Dezember 2020

Ich hör meinen Kleinen schon wieder kichern und sehr den Großen grinsen.
Würde sehr gut zu uns passen das Buch. Wir sind auch solche "Spaẞ-Geier"😆. Liebe Grüße

Bianca
Antworten 16. Dezember 2020

Was liegt am Strand und kann nicht richtig sprechen? Eine Nuschel.

Mein Kind liebt Witze, ich auch, aber nimmer nach dem ich 100. Mal! Bitte rettet mich mit neuen! 😆

Tine
Antworten 16. Dezember 2020

Braucht nicht jeder in diesen Tagen was zu lachen?? Das Buch wäre ein perfekter (Wieder-)Einstieg für uns. Wir lieben Wortspiele und saugen jedes neue begeistert auf. Sogar unsere 5-jährige kann das schon. Ist das genetisch bedingt? 🙂

Und so hätten die Kinder auch neuen Stoff für die wöchentliche Witzrunde, die immer am Ende der Stimmbildungsstunde (zur Zeit ja eh alles online) des Chores stattfindet. Die Kids schauspielern dabei auch gern und dann mal stattdessen eine Buchseite zu zeigen, wäre eine tolle Abwechslung.

Andrea
Antworten 16. Dezember 2020

Meine Kleinste ist eine echte Ulknudel und ich glaube es wäre genau ihr Hummer .Bücher werden hier geliebt

Jennifer
Antworten 16. Dezember 2020

Unsere 4-Jährige hat schon im Hort mit ihren selbst erfundenen Geschichten für Lacher gesorgt. Vielleicht wäre das die kleine Prise Feinhumor, die ihr noch fehlt? Wer weiss das schon so genau? ;-) Sieht nach einem sehr süssen Buch aus!

Die Micha
Antworten 16. Dezember 2020

Unsere zwei Knirpse (4 und 6) sind dieses Jahr sehr traurig, weil wir Weihnachten nicht mit der Oma feiern können und sie ja aufgrund der Entfernung nur drei mal im Jahr sehen. Ein paar superlustige Flachwitze würde den beiden bestimmt gute Laune bereiten und die Leseübungen machen mit so einem tollen Buch auch viiieeel mehr Spaß 😀

Svenja
Antworten 16. Dezember 2020

Meine Kinder sind 3 und 1 Jahr alt und bei dem ganzen Alltagsstress mit zwei so kleinen Mäusen retten uns oft albern sein oder Witze machen. Ich bin leider sehr schlecht im Witze erzählen und würde es gerne lernen. Wir hätten sicher einen riesigen Spaß dabei!

Tina
Antworten 16. Dezember 2020

Unser Sohnemann wurde gerade 3, und heute morgen kam im Bett die obligatorische Frage:" Mama bist du wach?" auf ein brummen meinerseits kam ganz trocken "Was macht eine Makrele am Fenster?" und dann gleich die Antwort hinterher "grillen!". Es war sein erster Witz überhaupt. Ich war so perblex und vor lachen war ich dann wirklich wach.
Das Buch würde er lieben

Ramona
Antworten 16. Dezember 2020

Unser Großer steht total auf Wortspiele und Witze. Ich glaube, er würde das Buch lieben. Und da der kleine bei allem gespannt zuhört was sich reimt, wäre es perfekt für meine beiden 🍀

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Schreibe einen Kommentar zu Heike Abbrechen