Nachhaltige Nasen-Mund-Masken für verspielte kleine und große Menschen – von Syntech Plastics *WERBUNG*


Liebe Leute, das hier ist ein Sponsored Post für innovative und nachhaltige Coronavirus-Schutzmasken mit einem besonderen Ansatz: Sie sehen und fühlen sich wie Spielzeug an. Sie sind zuverlässig, abwaschbar und nachhaltig.

Und sie sind von einer Firma gemacht, die sich mutig auf den Innovationspfad begeben hat: Syntech Plastics.

Wenn ihr jetzt schon bei „Béa, is‘ gut, sag einfach, wo ich die Masken bestellen kann!“ seid, bitteschön:
HIER!
Und weil ihr es seid, sprich Tollabea-LeserInnen, gibt’s mit dem Code
Tollabea15
auch noch 15% Rabatt.

Wenn ihr aber etwas mehr über die Masken und die Firma dahinter erfahren wollt, lest bitte weiter unten noch ein wenig. Oder schaut dieses Video an:


ANZEIGE


Also, als die Corona-Krise uns alle aus heiterem Himmel erwischt hat, hat das niedersächsische Familienunternehmen Syntech Plastics einen Teil der Produktion stilllegen und Kurzarbeit anmelden müssen. Wie viele andere Unternehmen in Deutschland auch!

Auf diesem Foto seht ihr den Geschäftsführer Hüseyin Karaoglu mit seiner Tochter, die ihn auf neue Ideen brachte.

Sie arbeitet bei einem Arzt, und dort war es klar: Schutzequipment fehlte überall! Ihr Vater übernahm soziale Verantwortung und setzte alle Hebel und Kontakte in Bewegung, 2.000 medizinische Gesichtsschutzmasken zu bestellen. Er wollte damit dem Arbeitgeber seiner Tochter helfen, und auch weitere Praxen unterstützen und nicht zuletzt für die eigenen Beschäftigten. Doch der internationale Markt für kurzfristig lieferfähige Artikel war zu dem Zeitpunkt bereits leergefegt.

Daher entschloss sich das Unternehmen, die Fertigung eines sogenannten Gesichtsschutzes mit Visier und Mund-Nasen-Masken selbst in die Hand zu nehmen.

Und so hat Syntech Plastics 10.000 Exemplare des Gesichtsschutzschilds an Kliniken und Pflegeeinrichtungen gespendet!

Für den privaten Alltagsgebrauch hat die Firma auch eine ganz besondere Art von Mund-Nasen-Masken parat, die ich euch hier vorstellen möchte.

Ich habe sie zusammen mit meiner Nichte Franzi getestet (seht ihr im Video). Sie ist Krankenschwester und arbeitet auf der Rettungsstation, und kennt sich aus mit Sicherheitstandards in Sache Schutzausrüstung. Allerdings klare Worte an dieser Stelle: Sie begutachtet diese Masken mit medizinisch geschultem Blick, allerdings nicht für den medizinischen Einsatz!


ANZEIGE


Folgende Vorteile sehen wir bei den Mund-Nasen-Masken von Syntech Plastics:

1. Sie sind eine echte Alternative mit spielerischem Charakter

So bunt, so lustig zu kombinieren, so spielerisch zu tragen! Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Geschmäcker und Empfindungen hinsichtlich Tragekomfort und Aussehen. Hier ist etwas, was wirklich total anders ist! Verfolgt die Stories bei Facebook und Instagram – ihr werdet mich in den nächsten Tagen mal im Alltag damit erleben…

2. Sie sind innovativ und nachhaltig

Diese Mund-Nasen-Masken haben einen minimalen Anteil an Wegwerf-Bedarf. Nur den kleinen Filter muss man auswechseln, der Rest lässt sich bei 60° in der Spülmaschine waschen. Diese Innovation ist „made in Germany“!

3. Sie sind aus weichem, angenehm zu tragendem Material

Der Kunststoff sieht bunt und lustig aus – oder wie Franzi im Video sagt: „sieht funky aus“. Die schwarze Version brachte uns dazu, Darth Vader zu spielen!
Seid versichert: Das Material ist weich und angenehm auf der Haut, nach dem ersten Auswaschen völlig geruchsfrei und leichter, als es aussieht. Wem das Halteband um den Kopf zu viel ist, kann die Masken auch mit normalen Gummibändern am Ohr befestigen.

4. Man kann sie nicht falsch tragen!

Franzi muss hier in Berlin jeden Tag zur Arbeit mit Tram und S-Bahn. Sie sieht täglich so viele Menschen, die ihre Masken unter der Nase tragen… oder unter dem Kinn. Schaut auch im Video: Diese Maske lässt sich durch ihre Form gar nicht falsch tragen.

Natürlich werde ich nicht jeden damit überzeugt haben – nicht jeder mag es so bunt und lustig.

Aber vielleicht habe ich doch damit einige ewige Kinder erreicht, die sich denken: Ja, lass man ausprobieren! Oder die jemanden ein innovatives Geschenk in dieser Corona-Zeit machen will?

Für diesen Fall gibt es noch mal an dieser Stelle de Link zum Shop von Syntech Plastics  und Code Tollabea15 für 15% Rabatt auf euren ersten Einkauf dort.

Liebe Grüße,
Béa

Zur Transparenz, wie immer: Dieser Blogpost ist gesponsert. Ich finde die Initiative der Firma richtig gut und mache gern die Werbung für die Masken, die ich gut tragen kann. 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

„Ich will/nicht bei der Begrüßung umarmt werden“ – Wie die Pandemie uns Abstimmung von Berührungen gelehrt hat
10. Jul 2021
Was wir in der Corona Zeit für uns gelernt haben…
22. Jun 2021
Eigentlich sind das Notizen! – Die Geschichte hinter meinen Telefonkritzeleien
12. Jun 2021
Abstand, Maske, Drinnen bleiben, brav Regeln folgen. Was bedeutet die Corona-Zeit für Kinder und Jugendliche??
17. May 2021
Genuss ist kein Luxus, sondern ein Grundbedürfnis – Wir BRAUCHEN Lebensqualität!
14. May 2021
Wenn Raum und Zeit verschwimmen – Die Corona Heterotopie
30. Apr 2021
Was Corona mit uns macht und was die Menschen brauchen – aus der Sicht einer Beraterin bke-Onlineberatung *Werbung für eine gute Sache
20. Feb 2021
Lernen Schüler*innen gerade nichts oder mehr als je zuvor? Was die Community zum Schulausfall zu sagen hat
18. Feb 2021
Wie wäre es mit einer guten Portion Eltern-Egoismus aka Selbstfürsorge – gerade jetzt?
15. Feb 2021

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.