Tolla-Mundharmonika


Ihr braucht: Zwei Holzspatel oder Eisstiele, zwei Gummis, ein Stück (Back-)Papier, Alu- oder Frischhaltefolie und eine Schere.


ANZEIGE


Legt euer Stück Papier oder Folie auf einen eurer Eisstiele. Das Papier sollte ungefähr dieselbe Größe haben wie eure Holzspatel.

Als nächstes nehmt ihr eure Zahnstocher und legt sie auf das Papier.

Danach legt ihr euren zweiten Holzspatel auf die Zahnstocher und befestigt beide Seiten mit den Gummis.


ANZEIGE


Als letztes schneidet ihr die überstehenden Zahnstocher an den Seiten ab!

Fertig ist eure Tolla-Mundharmonika. Alternativ könnt ihr statt des Papiers auch Backpapier, Aluminiumfolie oder Frischhaltefolie benutzen. Um die Klangwelt weiter zu erforschen, beklebt doch mal die Holzspatel mit den verschiedenen Folien oder Papieren und horcht nach den Klangunterschieden!

Wir konnten es uns natürlich nicht nehmen lassen, ein kleines Mundharmonika-Konzert zu geben!

Viel Spaß beim Nachbasteln wünschen euch Alix, Elias und Lisa!

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Safari-Bastelabenteuer mit Bosse – Niedliche Fingertiere basteln
21. Jun 2022
Feierliches Basteln: Osterteelichter aus Eierschalen
15. Mar 2022
Noch ein Last Minute Geschenk? Wie wärs mit weihnachtlichen Zuckerstangen-Ohrringen?
21. Dec 2021
Schneeflocken-Teelichter aus Ton – weihnachtliches Basteln mit Kindern (oder auch ohne)
14. Dec 2021
Rentiere aus Tannenzapfen – Festliche Weihnachtsdeko
01. Dec 2020
„Feste Feiern mit Kindern“ – und Corona? Buchvorstellung und Verlosung
27. Apr 2020
Lustige Zebra Gießkanne aus einem alten Tetra Pack basteln! Upcycling!
25. Jun 2019
Last-Minute-Geschenk zum Muttertag
09. May 2019
Wir stellen vor: Die Musikerin Phela und das Video zu ihrem Lied „Mama“ – *Werbung*
20. Apr 2019

1 Kommentare

Carola
Antworten 18. Mai 2016

Das ist ja mal wirklich eine kreative Idee! Bin mal gespannt wie es bei unseren Kindern ankommt.☺

Liebe Grüße

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Schreibe einen Kommentar zu Carola Abbrechen