Tollabox-Interview mit Limmaland – mit Verlosung


 

Wer seid ihr und was macht ihr?

Hinter Limmaland stehen wir beide – Rabea und Steffi – als Gründerinnen. Wir haben uns vor vielen Jahren in Köln kennengelernt und vom ersten Tag an viel zusammen gelacht und uns einfach gut verstanden. Wir lieben die Welt beide „bunt“, laufen gerne durch Möbelläden, mögen es nach schönen Dingen im Netz zu stöbern, Dinge zu basteln und haben den Kopf immer voller Ideen. Nach jahrelangen Tätigkeiten in großen Konzernen wollten wir gerne etwas komplett Eigenes auf die Beine stellen und unsere kreative Leidenschaft auch beruflich mehr ausleben. Diesen Traum haben wir uns mit der Gründung von Limmaland erfüllt.

In unserem Shop gibt es viele verschiedene Spielfolien für Möbel und Wände, die wir in Zusammenarbeit mit Kindern entworfen haben. Im Handumdrehen lassen sich mit diesen Folien Spielmöbel wie z.B. ein Kaufladen oder ein Puppenhaus selber machen. Mit den Produkten von Limmaland kann wirklich jeder kreativ sein– auch wenn die Zeit knapp ist.

Wie funktioniert Limmaland? Was macht euch besonders?

Unsere Wandtattoos und Möbelfolien sind alle passgenau für bekannte IKEA Möbel konzipiert, die in vielen Familien bereits schon vorhanden sind und machen diese zu einem neuen Hingucker. Selbstverständlich passen sie aber auch auf Regale, Tische und Schränke mit ähnlichen Maßen. Alles Details und Maße findet man in unserem Shop.

Neben kreativen Designs, die Kinder zum Spielen anregen und Eltern gefallen, ist uns eine hohe Qualität und Kindersicherheit bei den Produkten enorm wichtig. Nach langen Recherchen und Tests haben wir besonders strapazierfähige Folien mit einer robusten Oberfläche ausgewählt. Denen können weder Schokoladenhände noch rasante Fahrten mit Spielzeugautos etwas anhaben. Dazu kommt, dass alle Folien sich problemlos wieder ablösen lassen. So können die Möbel später wieder im ursprünglichen Sinne genutzt oder neu beklebt werden.

Seit wann gibt es euch? Wie kam es dazu?

Wir haben unseren Online-Shop Ende August eröffnet und das war nach langen Vorbereitungen ein besonders spannender und schöner Moment. Endlich konnten alle sehen, woran wir die vorangegangenen Monate gebastelt und wofür wir so viel Zeit investiert haben.

Die Idee zu Limmaland selbst war alles andere als geplant. Durch Zufall sind wir Mitte 2013 im Internet darüber gestolpert, wie viele Menschen IKEA-Möbel "hacken", also verändern oder erweitern. Von den kreativen Spiellösungen, die Eltern für Kinder mit IKEA-Zubehör basteln, waren wir besonders fasziniert. Viele Eltern in diesen Foren bedauern solche Projekte nicht selbst umsetzen zu können, weil handwerkliches Geschick, Kreativität und vor allem Zeit fehlen. Damit war unsere Idee geboren „Do-it-Yourself Pakete“ anzubieten mit denen wirklich jeder zum IKEA Hacker für Spielmöbel werden kann.

Woher kommt eigentlich der Name Limmaland?

Natürlich hat das einen Grund: LIMMA ist das schwedische Wort für "kleben". Und im LIMMALAND wohnen alle kleinen Mini-Schweden.

Womit habt ihr als Kinder am liebsten gespielt?

Mhmmm, gar nicht so einfach da ein Spielzeug auszuwählen. Es gab so viele tolle Sachen! Rabea hat sich auf jeden Fall gerne mit Lego ausgetobt und als Traumberuf damals schon Lego-Spielentwicklerin angegeben. Steffi liebte es stundenlang in ihrem Kaufladen herumzuwirbeln und konnte nicht genug Kundschaft haben.

Lustig ist auch, dass wir beide in unseren Kinderzimmern ein selbst gebautes Puppenhaus aus einfachen weißen Regalbrettern an der Wand hatten. Bei Rabea waren dort die Monchichis zu Hause, bei Steffi die Barbies. So war schnell klar, dass eines unserer ersten Produkte auch ein tolles Bücherregal-Puppenhaus werden musste!

Was sind eure Pläne und Ziele für die Zukunft? 

Wir wollen natürlich noch viele, viele weitere Kinder und Eltern mit unseren Spielideen begeistern! Den Kopf haben wir dabei schon wieder voller Ideen für neue Produkte, die wir im nächsten Jahr in unseren Shop und am liebsten in die ganze Welt bringen wollen. Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, was wir noch so aushecken, folgt uns doch gerne auf Facebook oder abonniert unseren Newsletter.

Jetzt kommt es: Rabea und Steffi verlosen 3 mal den Strassentisch "Unsere Kleine Stadt" für uns – im Wert von je 29,90 EURO!

 

Um bei der Verlosung mitzumachen, teilt bis zum 12. Dezember den Post bei Facebook und kommentiert etwas Nettes dazu, zum Beispiel warum ihr gern gewinnen wollt und was euer Kind damit spielen würde! Oder teilt via Twitter, nicht vergessen @Tollabox und @Limmaland uu taggen. Wer nicht so gern Social Media nutzt, teilt am besten über Email und lässt es uns mit einer Email an info(at)tollabox.de wissen! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Die Gewinner geben auf Facebook bekannt und wenn nötig, über Mail oder Twitter. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 215
15. Sep 2019
Familienkonflikte – Eltern sollten niemals ihre Kinder mit reinziehen (Gastbeitrag)
12. Sep 2019
Selbstregulation funktioniert nicht mit: „Geh in dein Zimmer und komm erst wieder raus, wenn du dich beruhigt hast.“
02. Sep 2019
Geliebte Weggefährten verbleiben auf der Leinwand – Gastbeitrag von der Künstlerin Tamara Tavella
16. Jul 2019
Sand in den Schuhen, Flecken auf den Kleidern – Ja, Kinder dürfen sich dreckig machen!
06. Jul 2019
Die Typologie der „Kindersünden“ – 4 ganz nervige Angewohnheiten von Kindern
03. Jul 2019
Deswegen ist Bestrafung mit Schweigen nicht nur seelische Grausamkeit, sondern Machtmissbrauch!
29. Jun 2019
Handy zocken am Spielplatz und das mit 4? Kommt die „Jugend von heute“ nicht mehr an der Digitalisierung vorbei?
18. Jun 2019
Mit meinem Teenager so reden, so dass es ein wirkliches Gespräch gibt – was ich tun kann
25. May 2019

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.