Am Ende wird alles gut. Und solange es nicht gut ist, ist es nicht das Ende – Tollabox Insolvenz 1


Die offizielle Erklärung heute lautet:

“Die Playducato GmbH hat am 11. Februar 2015 Insolvenzantrag beim Amtsgericht Charlottenburg gestellt. Eine zur Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit notwendige Finanzierungsrunde ist kurz vor Abschluss gescheitert. Die Geschäfte werden mit Zustimmung des vom Gericht eingesetzten vorläufigen Insolvenzverwalters Prof. Dr. Martini zumindest bis Ende April 2015 fortgeführt und die Kunden vertragsgemäß beliefert.  Das Hauptproblem des Geschäftsmodells bestand in der zu kurzen Abodauer für die Tollabox. Derzeit werden verschiedene Möglichkeiten für die Umstrukturierung des Geschäftsmodells geprüft.”

Übersetzt heißt das:

Wir haben gekämpft wie die Löwen, das könnt ihr uns glauben. Uns ist die Finanzierungsrunde, die wir für das Wachstum der Tollabox brauchten, leider geplatzt. Die Einzelheiten dazu darf ich nicht ausbreiten, aber Fakt ist, dass wir ohne dieses Geld zahlungsunfähig sind. Deswegen waren wir als Geschäftsführer verpflichtet, diese Woche beim Amtgericht Charlottenburg Insolvenzantrag einzureichen. Was heißt das?

In den letzten Wochen – bevor ich richtig informiert war, wie so etwas von statten geht – habe ich mir das Schlimmste vorgestellt. Überall heißt es, dass wir eine bessere Kultur des Scheiterns brauchen, dass ohne Risiken Neues nicht entstehen kann … hach ja. Wenn man selbst vor dem Scheitern steht, fühlt sich alles nicht mehr so couragiert an, sondern schlichtweg: sauschlecht. Aber ich habe im Leben gelernt, dass mit Schlechtfühlen nichts gewonnen ist und nur Tatkraft Lösungen bringt.


ANZEIGE


Ich habe jetzt gelernt, dass “Insolvenzantrag” nicht heißt, dass alle Lichter sofort ausgemacht werden und alle nach Hause geschickt werden. Unser Sozialstaat hat das Verfahren als Chance eingerichtet, Arbeitsplätze zu erhalten und wirtschaftliche Optionen möglich zu machen. Für die nächsten Monate bekommen wir Unterstützung, um die Gehälter des Teams zu bezahlen. In dieser Zeit haben wir die Chance, verschiedene Möglichkeiten für die Umstrukturierung des Geschäftsmodells zu prüfen und neue Wege einzuschlagen.

Also:

Wir können Euch weiter mit der Tollabox beliefern. Damit sich keiner Sorgen machen muss, umsonst zu zahlen, ziehen wir für die günstigen Mehrmonats-Abos nur noch den monatlichen Anteil ein. Die aktuelle Reise der Tollabox über die Kontinente läuft weiter und wir schauen, wie die Reise der Firma weiter gehen kann!

Wie ihr uns helfen könnt:

Bleibt bei uns! Je mehr Eltern und Erzieher sich für unsere Inhalte und die Idee begeistern, desto bessere Chancen haben wir, das Ganze in alter oder neuer Form zu erhalten.

Oder: Sagt uns, was ihr sonst braucht! Erzählt uns, was euch im Alltag fehlt oder welche Themen wichtig sind. Daraus können wir Neues entwickeln, womit es weitergeht.

Denn eines steht fest:

Wir glauben an unsere Idee des spielerischen Lernens, und werden nach Wegen suchen, unsere Ideen und kreative Impulse weiter zu euch und euren Kindern zu bringen. Wir halten es mit Churchill: “Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.”

Liebe Grüße,

Eure Béa für das Tollabox-Team


ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

23 Kommentare

Vera
Antworten 5. Juli 2015

Es ist Juli, ihr Lieben... Wie soll ich euch die Treue halten, wenn keine Infos kommen?

    beabeste
    Antworten 6. Juli 2015

    Liebe Vera, meinst du die Box? Es gab inzwischen einen neuen Artikel und eine Kundenmail. Leider mussten wir den Betrieb einstellen. Es gibt nur noch den Blog hier, mit dem ich euch weiterhin mit kreativen Ideen versorgen will... Liebe, traurige Grüße, Béa

Frank
Antworten 3. August 2015

Liebe Bèa,
weiterhin alles Gute!
Ich weiß zwar nicht genau, wo ich es gelesen habe, aber “Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.” ;-)
LG, Frank

Mila
Antworten 18. September 2015

Hi!
...wollte gerade die Tollabox bestellen, die wir damals (vor ca. einem Jahr) geschenkt bekommen haben und soooo toll fanden!!!!..

Zu spät.. ;-( Tut mir leid!

Liebe Grüße
Mila

    beabeste
    Antworten 19. September 2015

    Lieben Dank, dass du dieses Kommentar hier lässt... Ich finde es schade, dass alles so gekommen ist. Ganz viele liebe Grüße, Béa

Daniela K.
Antworten 26. September 2015

Das ist so wahnsinnig schade :( Wir wollten sie jetzt gerade nach Empfehlung einer Freundin auch bestellen fürunsere beidn Jungs. ich hoffe das es möglich ist wieder neu durchzustarten. Viel Erfolg!

    beabeste
    Antworten 28. September 2015

    Liebe Daniela, das ist so lieb von dir! Leider hat alles gar nicht geklappt und es bleibt mir nur noch übrig, euch hier viele schöne Ideen einfach so zur Verfügung zu stellen! Liebe Grüße, Béa

selbsty
Antworten 27. September 2015

Hallo,
mir geht es wie Mila, heute wollte ich die Tollabox bestellen, weil wir neuen Bastelspass suchen. Wir hatten vor 1 Jahr mal eine tolle Probebox u. waren - bis die auch zu Ende ging - Kunde der Wummelkiste!
Schade, dass so tolle Ideen nicht ausreichend Abnehmer finden!

    beabeste
    Antworten 28. September 2015

    Ihr Lieben, ich bin auch ganz traurig... immer noch! LIeben Dank, dass ihr das hier noch mal so sagt, es bedeutet mir wirklich viel! Liebe Grüße, Béa

Nadine
Antworten 26. Oktober 2015

Liebe Béa, auch ich wollte heute wieder die Tollabox bestellen. Wir hatten letzten Winter so viel Spaß damit und jetzt ist für uns wieder Bastelzeit, wenn es draußen ungemütlich wird. Schade! Aber danke für die Wunschbrötchen-Idee, danke für das tolle Aquarium, die Musikinstrumente und die Weihnachtsengel. Alles Gute für Euch!

    beabeste
    Antworten 26. Oktober 2015

    Snüf, ja... mir fehlt sie auch. Immer noch. Aber ich habe schon noch einige Ideen!

Britta
Antworten 13. November 2015

... auch wenn ich jetzt die nächste bin, die nur wiederholt, was andere vor mir schon geschrieben haben...
Wollte auch gerade wieder eine super kreative Box für die ungemütliche Jahreszeit bestellen, so schade! :(
Viel Erfolg für die Zukunft, lass den Kopf nicht hängen !!! Liebe Grüße, Britta

    beabeste
    Antworten 13. November 2015

    Lieben Dank - ich lasse ganz sicher nicht den kopf hängen, habe bereits neue Ideen! Liebe Grüße, Béa

Franzi
Antworten 21. Januar 2016

Ich finde es wirklich schade,dass es die Tollabox nicht mehr gibt. Fand das immer klasse,wenn ich es in der Werbung gesehen habe und mein Freund kriegte immer zu hören,dass das unser Kind bekommt. Nun wird unser Kind fast ein Jahr und ich wollte spaßeshalber schauen ab welchem Alter es die eigentlich gibt... zu spät.

Ich finde ihr habt da ein echt tolles Produkt gehabt,was wohl aber leider in der heutigen Zeit etwas fehl am Platz ist. Ich habe immer mehr das Gefühl, dass Kinder "geparkt" werden oder dass das Kreative zum Beispiel im Kindergarten ausreichen soll und muss.

Ihr habt es versucht. Leider hat es nicht sein sollen. Wer weiß wofür es gut war. Ich habe aber deine Facebook-Seite entdeckt und mag auch diese sehr :-)

Alles Gute für die Zukunft

    beabeste
    Antworten 22. Januar 2016

    Liebe Franzi, es tut mir gut so etwas zu lesen! ich bin schon an neuen Ideen dran und versuche etwas zu finden, das sowohl für Kinder einen Wert hat als auch Eltern entlastet! Liebe Grüße und ich freue mich auf dich als Blogleserin und Facebook Tollabea Fan! Béa

Georgina
Antworten 16. März 2016

Hallo Franzi,
ich habe vor ein paar Jahren die Tollabox in Podsdam auf einem Markt entdeckt. Damals war ich so begeistert, das ich mir die Box aufbewahrt habe, denn damals haben wir noch in Australien gelebt und waren nur zu Besuch in Deutschland. Heute leben wir wieder in Deutschland, nach Jahren der Aufbewahrung wollte ich sie jetzt für meine Kinder bestellen. Schade, schade, schade

    beabeste
    Antworten 16. März 2016

    Ja, ich finde es nun auch enorm schade... Aber das Leben geht weiter und hier sind ganz viele Ideen zum basteln. Außerdem werde ich die Tolla-Geschichten nach und nach bei Amazon bringen. Liebe Grüße, Béa

Nil
Antworten 25. Juli 2016

Wirklich sehr schade, dass es die Tollabox nicht mehr gibt, ich hätte sie nun gerne für meine beiden Kinder bestellt als Abo. Wäre großartig, wenn es eine Kooperation mit Amazon gäbe.
Dann profitiert ihr sicherlich auch von deren Reichweite mit Primekunden.
Bin für jedes Update dankbar!

Viele sommerliche Grüße

    beabeste
    Antworten 25. Juli 2016

    Oh ja... danke, so etwas tut immer noch gut. Aber noch mal die ganze Box zu produzieren ist selbst bei einer Amazon Kooperation nicht ausreichend. Ich fokussiere mich aufs Bloggen und gehe einige digitale Konzepte an. Für Spielideen mit wenig Material sorge ich hier... schon mal nach den Dino-Eiern gesucht?
    Liebe Grüße, Béa

Alan Look
Antworten 5. Oktober 2016

Hallo Béa, ich fand es eine aufregende und vor allem eine kreative Zeit bei Dir zu arbeiten. Damals war es nicht immer klar, wo es hingehen würde, aber es war hoffnungsvoll Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Wie heißt es so schön "Die dunkelste Stunde der Nacht kommt kurz vor der Morgendämmerung". Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Abo Boxen zwar interessant fand, aber nicht so genial wie die Idee mit den Quests und der Online Fantasie Welt. Meine Tante (Lehrerin in Chicago) macht jedes Jahr im Astronomie Unterricht Space Camp -eine interaktive Erfahrung als Astronauten Simulation, in der Schüler/Innen als Team zusammen arbeiten und durch Trial und Error lernen, eine Raumsonde erfolgreich ins All zu schicken und auf einem Planeten zu landen. Erinnert mich auch ein bisschen an deine Spy School. Ich stehe hinter der Idee, Fantasie fördernde Angebote zu konziperen die auch bildungsferne Familien erreichen können. Könntest du Dir vorstellen vielleicht in dieser Richtung etwas weiter zu entwickeln?
Liebe Grüße,
Alan

    beabeste
    Antworten 5. Oktober 2016

    Hi Alan, echt schön wieder etwas von dir zu lesen! Ich entwickle nun neue Ideen - allerdings habe ich den Anspruch, diese nur noch digital anzubieten...
    Ganz viele liebe Grüße,
    Béa

Mimi
Antworten 30. Oktober 2016

Hallo Bea,
ich finde es auch sehr schade, dass es die Box nicht mehr gibt. Wir hatten Sie einige Zeit im Abo, aber ehrlich gesagt würde es mir irgendwann zu teuer.
Aber....! Die Idee dahinter, die Ideen in der Box und das allerwichtigste für mich, dass ich mich öfter mit meinem Kind zum bewussten Spielen hingesetzt habe, war ganz ganz toll. Das kommt in unserer schnelllebigen und vollgestopften Zeit leider viel zu kurz.
Vielleicht hast Du ja mal Lust eine abgespeckte und günstigere Version (in welcher Form auch immer) zu erfinden.
Herzliche Grüße,
Mimi

    beabeste
    Antworten 30. Oktober 2016

    Oh du Liebe! So schön, dass du noch dazu schreibst... die Box ist für mich als Thema durch, aber ich beschäftige mich mit neuen digitalen Ideen!
    Liebe Grüße,
    Béa

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.