Folge mir

Schließen
Niemand ist gleich, sonst wäre das Leben vermutlich ziemlich langweilig. Wenn es um Alltagsvorlieben geht, können sich die Meinungen aber gewaltig teilen. Hier mal ein paar unterschiedliche Vorlieben von Béa und mir! 1. Handtücher – lieber flauschig oder kratzig? Béa: Kratzig! Ich mag nach dem Duschen meine ganze Haut in Schwung bringen und den Peeling […]
Weiterlesen
Unsere Umwelt prägt uns, und unsere Freund:innen tun es auch. Aber wie viel von ihnen steckt in uns? Und was sagt die Wahl unserer Freundschaften über uns selbst aus? Vor ein paar Tagen sagte eine Freundin etwas zu mir, das mich seit Tagen nicht loslässt. Wir sprachen über eine gemeinsame Bekannte, die ich sehr gern […]
Weiterlesen
Wer Mist gebaut hat, sollte sich entschuldigen. So haben wir das als Kinder gelernt. Dabei kann der Versuch oft in die komplett falsche Richtung gehen. Ich habe kürzlich zum ersten Mal von den sogenannten Non-Apologies gehört, die zwar wie Entschuldigungen klingen, aber kein Schuldeingeständnis enthalten. Hier erfahrt ihr mehr darüber. „Es tut mir leid.“ Wir […]
Weiterlesen
Leute, heute kommt mal wieder einen Beitrag, in dem ich eine Runde Klartext zu einem eher intimen Thema schreibe. Es geht mal wieder um die Blase… und um den Beckenboden und seine Power! Als ich vor einiger Zeit über Blasenentzündungen und die Impfung dagegen schrieb, kam das sogar im Radio… und viele von euch haben mir […]
Weiterlesen
Es ist immer wieder spannend zu beobachten, wie unterschiedlich die Gastkulturen je nach Ort sind. In diesem Beitrag soll es um den Umgang mit den verschiedenen Manieren und Gepflogenheiten gehen – die sich manchmal ganz schön stark von den eigenen unterschieden. Vermutlich könnte man über das Thema Gastkulturen etliche Dissertationen verfassen. Um das einzugrenzen, bleibe […]
Weiterlesen
Kennt ihr sie auch, jene Augenblicke, die so klein und unscheinbar sind, und trotzdem das ganze Leben prägen oder gar verändern? In diesem Beitrag soll es um genau diese gehen – die berühmten alles verändernden Momente. Ich liebe es, in Was-wäre-wenn-Fragen zu schwelgen und darüber nachzudenken, was passiert wäre, wenn ich eine völlig andere Entscheidung […]
Weiterlesen
Béa hat den Anfang gemacht, und ich setze es fort. Woher kommt eine gewisse Lebensmittelverpönung? Lehnen wir bestimmte Gerichte ab, weil es ein Kulturding ist … oder vielleicht eher ein Sturtier? Vorab: Es geht darum, dass wir bestimmte Gerichte von Grund auf ablehnen. Béa hat zum Beispiel ein großes Problem mit Dosenravioli, während man mich […]
Weiterlesen
Heute beim Mittagessen mit unserem Schülerpraktikanten Bosse kamen wir auf ein spannendes Thema: Zutaten- oder Lebensmittelverachtung und was das mit der Kultur zu tun hat, in der wir aufgewachsen sind. Ich bin gespannt auf eure Beobachtungen, und bin sicher, Mounia wird auch etwas berichten können… Kurz vorab: Es geht mir hier nicht so sehr um Abneigungen […]
Weiterlesen
Heutzutage haben viele Menschen Tattoos. Die Zeit ihrer „Skandalösität“ ist vorbei, und doch rücken sie immer wieder in den Fokus der Missbilligung. Aber schließlich gehören sie auch zum Körper, und ist die Kritik an Tattoos somit nichts anderes als Body Shaming? Meistens ziehe ich die Inspiration meiner Beiträge aus Gesprächen mit dem Umfeld. So auch […]
Weiterlesen
In vielen Schulen geht’s ab der neunten Klasse ins Schülerpraktikum. Drei Wochen ohne Schule, und dafür hautnah an der Arbeitswelt. In diesem Beitrag möchte ich mit euch teilen, warum das Praktikum sehr hilfreich für mich war – denn so habe ich für mich herausgefunden, was ich später nicht werden will. Schulpraktikum bzw. Schülerpraktikum – Wohin […]
Weiterlesen