Kinderweisheiten, Sprüche und Zitate – Kindermund 37


Ihr habt auch heute darauf gewartet, dass die Kindersprüche kommen, oder? Heute ganz besonders in Form von Kinderweisheiten.  Also… Hier ist wieder mal eine geballte Ladung Kindermund! 

Die Twitter-Beute an lustigen Sprüchen und Kinderweisheiten:

Und nun die Kinderweisheiten von Facebook:

Alexandra Schieferdecker
Aidan zur Maylin die wieder einmal ihr Schnuller verloren hat: „Maylin, du machst JEDEN Tag zu OSTERN!“

Jenny Mona
Heute auf der Autobahnfahrt.
K1 (4 Jahre) : „Ohhhh Mann, ich seh nur das Draußenleben!“
Papa : „Dann mach deine Augen zu und schau dir dein Innenleben an!“
Und, wer war da wohl mehr genervt?

Johanna Preindl
Meine Mädels (3 und 5) waren letztens mit dem Papa am Wildgehege und haben Wildschweine geguckt, es waren wohl auch Frischlinge im Gehege. Abends erzählen sie mir von den vielen kleinen „Babywildschweinen“, die da zu sehen waren.
Ich: „Wisst ihr denn noch, wie man die kleinen Wildschweinbabys richtig nennt?“
Beide denken angestrengt nach. Die Kleine: „Mmmmh – Zwillinge?“
Die Große: „Neeein, F…. F…. Flüchtlinge!!!!“


ANZEIGE


Johanna Mainzer
Man schimpft sich durch den Straßenverkehr: „Mann, wann fährt dieser Depp endlich?“ (natürlich leise wegen meinem 2jährigen Sohn auf der Rückbank).
10 Minuten später fragt mein Sohn: „Mama, was macht der Depp jetzt?“

Meike Benjamin
Sohn, damals 5, warnt mich beim Parken auf dem KG Parkplatz: „Mama, nicht bei den anderen Autos vor der Tür parken! Sonst kippt die Erde um!“

Johanna Preindl
Letztens erwische ich meine Große (zu der Zeit noch 4) dabei, wie sie in der Kinderküche wild kocht. Ich gucke ihr über die Schulter und sehe, dass sie eine meiner Topfpflanzen komplett von Blättern befreit hat und diese eifrig klein reißt und in ihren Töpfen mischt. Ich: „Was MACHST du da???“
Sie: „Blätterteig!!“

Sylvi Ko
Unsere Achtjährige freut sich, das es in diesem Jahr zum ersten Mal „RhaBarbara-Kompott“ aus eigener Gartenernte gibt. Ich schätze, Tante Bärbel wird uns freiwillig ganz sicher nicht besuchen kommen.

Madlen Zuber
Tochter (damals 5): “ Mama so jung wie ich aussehe bin ich auch nicht mehr.“

Verena Franzen
„Mama, Du musst UNTER die Bettdecke! Ich will mit Deiner Haut kuscheln…“ – Heute gehört von Sohn und für sehr süß befunden.

Angela Aus Neuss
„Oma, weißt du… es gibt auch Eier mit gelber Soße.“ –  Mein 4jähriger total überzeugt bei Oma und Opa zum Frühstück, als die Eier etwas hart waren…

Schmalzl Eva
Sohn 4J: „Mama, hat der Jonas nackte Füße?“
„Ja.“
„Dann will ich auch nackte Füße anziehen!“

Angie Weber
Wir letztens im Wald mit unseren Kindern spazieren und summen ein Lied, ich so: „Meno jetzt hab ich voll den Ohrwurm.“
Mein dreijähriger Sohn schaut sich angestrengt auf dem Boden um und meint: „Mama,wo ist denn dieser Wurm? Ich kann gar keinen sehen.“

Anne Schneider
Kind: „Mama ich find dich sooooo hübsch!“
Ich: „Danke mein Süßer, ich dich auch.“
Kind: „Aber Papa finde ich doof!“
Ich: „Warum denn das?!“
Kind: „Weil sein Bart immer so soll piekst!“

Kristina Fark
„Oh Mama, das Wetter wird schlecht, die Sonne ist weg!“
„Nein, das sind nur die hohen Häuser, die werfen einen Schatten.“
(Pause)
„Mama, stehen dann Männer auf den Häusern, die Schatten runterschmeissen?“
(Tochter, fast 5, heute)

Über Privatnachrichten:

Kind (4 Jahre) zieht sich Fahrradhandschuhe an: „Jetzt bin ich ein Radler, ein alkoholfreier Radler.“

Ich: „Was hast du hier gemalt?“
Meine Tochter (4): „Ein Nas… ein Nil.. ein Einhornnilpferd!“

Ich wollte das Geld für die Putzfrau wechseln, hatte aber nur einen großen Schein. Auf die Frage was ich mache, antwortete ich dass ich versuche den Schein klein zu machen, damit ich passend das Geld geben kann.
Meine Tochter (5): „Kein Problem Mama, ich falte den für Dich klein!“

„Auf dem Mond können gar keine Menschen leben. Bei Halbmond hätten die ja gar nicht genug Platz.“

„Mein Oma ist jetzt im Himmel. Da sind auch die Dinos, die ausgestorben sind.“

Ich lache mit einer Freundin: „Mein Mann hat ja Männergrippe.“
Mein Sohn (6J) mischt sich ein: „Und meine Freundin Valerie hat Mann- und Damen-Infekt!“

Und, was habt ihr an Kinderweisheiten für mich?


ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

1 Kommentare

Anja
Antworten 8. Mai 2016

Ich habe mir heute beim Baden meines Sohnes (6) seine Hoden mal genauer angesehen, da diese sehr ungleichmäßig aussahen. Darauf meinte er: "Mama, kommen jetzt schon die Babyzellen bei mir?"

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.