Die fabelhaften Tolla-Trolle


Ihr braucht: Toiletten- oder Küchenpapierrollen, Wasser, Acryl- oder Wasserfarben, einen Pinsel und verschiedene Bastelmaterialien zum verzieren.

Als erstes macht ihr eure Papprolle ordentlich nass, am besten haltet ihr sie unter dem Wasserhahn bis sie ganz weich und formbar wird. Jetzt könnt ihr eurem Tollatroll eine Form geben, presst dazu einfach die nasse Papprolle zusammen und formt mit euren Fingern das Gesicht. Mit etwas Fantasie könnt ihr euer Trollgesicht schon erkennen. Falls ihr zu ungeduldig seid, könnt ihr sie auch für ein paar Minuten bei 60°C in den Ofen legen, aber bitte nicht unbeobachtet lassen.

Wenn euer Troll beim Trocknen nicht in Form bleiben möchte, könnt ihr ihn mit ein paar Klammern befestigen.


ANZEIGE


Wenn alles trocken ist, könnt ihr sie anmalen. Wir haben verschieden Acrylfarben genommen, falls ihr keine habt, könnt ihr auch Wasserfarben benutzen

Als letztes brauchen eure Tollatrolle Augen und Haare, dafür könnt ihr nehmen was ihr finden könnt. Wir haben Wolle, bemalte Erbsen und Holzperlen benutz um unseren Trollen einen schaurigen Ausdruck zu verleihen.

Und fertig sind eure schaurig schönen Tollatrolle!

Bei uns im Tollabüro haben sich die Trolle pudelwohl gefühlt…

…aber am liebsten ist ihnen die freie Natur!

Viel Spaß beim basteln wünschen euch Jan und Lisa.


ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wichteltüren selbst basteln und wichtelige Buchempfehlungen
15. Oct 2019
Selbstgemachtes Bodypainting für Kinder – DIY
12. Jul 2014

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.