Wichteltüren selbst basteln und wichtelige Buchempfehlungen


Bestimmt geht es nicht nur euch im Herbst so: die Farben werden intensiver, draußen wird es schneller dunkel und plötzlich beginnt die Zeit der Magie. Die Kinderaugen leuchten, wenn sie nur ein winziges Bisschen an Weihnachten denken.

Kerzen werden angezündet. Schätze der Natur werden jahreszeitlich noch schöner drapiert, als das ganze Jahr über. Um die Magie dieser Zeit etwas mehr zu bestärken und euren Kindern noch mehr Leuchteaugen zu bescheren, bastelt doch klamm heimlich einfach eine kleine Wichtel- oder Elfentür. Mit Geschichten über Wichtel, die versteckt Dieses und Jenes vorbereiten und uns Eltern unterstützen, sind wir doch alle aufgewachsen und entführen unsere Kinder nur allzu gern in das Reich der Phantasie.

Die Idee ist ganz einfach:

Es gibt bei allen Wichteltüren immer ein Tür aus der Wand und oft eine Leiter zur Tür hinauf. Denn die Türen sind oftmals oberhalb der Scheuer-/ Fußbodenleiste angebracht.

Wir haben heute ganz unterschiedliche Ideen für euch. Schaut gern selbst.

//1// Die Wichteltür aus Schätzen der Natur

Alle Herbstschätze der Natur wurden in den letzten Wochen von meinem Mini zusammengesammelt. Und ganz ehrlich, ich war mehr als dankbar, aus all dem eine Wichteltür zu basteln. Endlich sind es ein paar weniger Eichelhütchen, Ahornnasen, Bucheckerlen, Äste, Kastanien und Eicheln.

Und so einfach und schnell geht es:

Eine Leiter aus Naturmaterialien ist im Nu gezaubert. Einfach ein paar Stöcke mit einem Bindfaden zusammen binden, fertig.

Für die Tür habe ich ein Stück Pappe in Form geschnitten und mit diversen Schätzen beklebt.

Für die Bäume und die „Wichtel“ lasst ihr einfach eure Phantasie spielen und schon ist eure Wichteltür aus Naturmaterialien fertig.

Mounia hat sich auch mächtig ins Zeug gelegt und zwei eigene Visionen Wichteltür kreiert.

//2// Wichteltür rustikal

Zum einen eine rustikale, herbstliche Wichteltür aus Eisstäbchen…

                        

…die von ihrem Eichhörnchen Lena bewacht wird!

 

//3// Wichteltür orientalisch

Und eine bunte orientalische Wichteltür, ganz aus Papier und Buntstift!

Noch dazu ist sie mit improvisierten Palmen und einem roten Teppich aus Filz versehen! Der Wichtel, der hinter der Tür haust, ist nämlich eine bekannte Persönlichkeit aus dem Orient…

//4// Die Wichteltür-Bastelsets

Falls ihr keine so große Lust habt, die Schätze eurer Kinder zu plündern, dann gibt es auch komplette Sätze fertig zu kaufen.

Schaut mal hier: Dieses Set ist etwas winterlich angehaucht.(affiliate Link, also Werbung)

Oder wie wäre es mit diesem sehr umfangreichen Bausatz? (affiliate Link, also Werbung)

 

Wichtelige Buchempfehlungen

Passend zum Thema habe ich euch meine liebsten „Wichtelgeschichten“ oder Geschichten, in denen magische Wesen mitspielen, zusammengestellt.

Als wunderbare Einführung in die Welt der Wichteltüren gibt dieses Buch. (affiliate Link, also Werbung)

Oder dürfen es ein paar weihnachtliche Wichtelgeschichten sein? (affiliate Link, also Werbung)

Sicher kennt ihr die Mucklas von Peterson & Findus.

Das ist unsere Lieblingsgeschichte – wunderschön als Einstieg für Kinder aus meiner Sicht ab 3 Jahren (affiliate Link, also Werbung). Die Illustrationen sind einfach wunderbar.

Und zu guter Letzt noch unser all-time Favorit:

Tomte Tummetott von Astrid Lindgren (affiliate Link, also Werbung)

Ihr Lieben, ihr seht, Magie steckt in vielen Geschichten unserer Kindheit – angefangen bei Preußler, bis hin zu Janosch – die alle tragen wir weiter in Buchform, also warum nicht noch ein Stückchen mehr Magie in die Wohnungen tragen und Wichteltüren bauen?

Habt eine magische Zeit,

Eure Mounia & Yvonne

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * Sport (Marathon) * Reisen * Natur * Mode * Beauty * * Aktuelles und Persönliches über mich und mein Leben findet ihr auf Instagram unter @yvonne_tollabea

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Die fabelhaften Tolla-Trolle
22. Aug 2013

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.