Magische Einladungskarten von FriXion * Werbung + Verlosung


Mindestens einmal im Jahr ist sie da, die Super-Mega-Vorbereitungs- und Bastel-Zeit. Nein, nicht nur zu Weihnachten! Auch die diversen Geburtstage mögen vorbereitet werden. 

Grundsätzlich bastel ich Einladungen für die Parties immer gern. Dieses Jahr fehlte mir aber einfach die Zeit dafür. Umso gelegener kam mir eine wunderbare Kooperation mit Pilot und den FriXion Colors zu ihrem neuen Produkt den Magic Birthday Invitation cards.

Durch Reibung entsteht Wärme und dann verschwindet die Schrift

Viele von euch kennen bereits die FriXion Pilot-Pens. Diese Stifte in allen Farben und Stärken, die durch Reibung/ Wärme wie von Geisterhand wieder verschwinden.

Das haben wir auf dem Blog schon ein paar Mal ausprobiert und auch ein Video dazu gedreht:

Geheime Botschaften nur für eingeladene GeburtstagsGäste!

Die neuen Magic Birthday Einladungs-Karten basieren genau auf diesem Effekt.

Ihr schreibt die Einladungen, radiert die geheime Botschaft wieder weg.

Dann übergebt ihr die Einladungskarten den Gästen.

Auf der Rückseite der Einladung befindet sich eine kleine Anleitung. Selbst kleine Kinder verstehen bereits, wie es funktioniert. 

Sie sind dann ganz gespannt, die Geheimnachricht zu entziffern und packen die Einladungskarte in das Gefrierfach.

Jetzt heißt es einen Moment zu warten. Nach ca. 20 Minuten ist die Botschaft wieder zu erkennen.

 

Zwei Designs stehen zur Auswahl

Nicht nur kleine Geburtstagsgäste werden von der Magie der Einladungkarten begeistert sein. Auch für größere Kinder gibt es ein cooles Musik-Design.

In jedem Set sind 10 Einladungskarten enthalten, 2 farblich abgestimmte Frixion Color Stifte und 2 Mini-Stempel.

 

Und jetzt kommt das Beste:

Ihr könnt ZWEI Einladungs-Sets von FriXion gewinnen!!!

Was müsst ihr dafür tun?
Bitte verratet uns, was eure liebsten Kinderexperimente aus dem Alltag sind. Haben sie auch etwas mit Wärme und Kälte zutun? 

Und dann kommentieren! Also entweder

> den Facebook-Post liken, gern auch teilen, aber auf jeden Fall nett kommentieren…

> … oder hier weiter unten im Blog einfach kommentieren…

> … oder diesen Beitrag über andere Social Media verbreiten (also Twitter, Instagram, etc.) 

Sorgt bitte dafür, dass ich das mitbekomme, also taggt mich @YVONNE_TOLLABEA auf Twitter, oder @yvonne_tollabea auf Instagram mit dem Hashtag #frixion. Wenn es etwas anderes ist wie z.B. Snapchat, bitte hier unten kommentieren, um es mich wissen zu lassen.

Einsendeschluss ist der 18. Juni 2018.

Wir nehmen nur ernst gemeinte Antworten in die engere Auswahl, so was wie nur „dabei“ und „haben wollen“ fliegt raus. Dann entscheidet das Los. Die Glücksfee ist 11 Jahre alt und achtet sehr auf Gerechtigkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner geben wir über das Medium bekannt, über das sie teilgenommen haben – und hier. Facebook steht in keinerlei Verbindung mit dem Gewinnspiel und auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

Und ganz viele liebe Grüße,

Yvonne

 

Für die Transparenz: diesen Beitrag haben wir in Kooperation mit Pilot Pen durchgeführt und dafür auch Geld erhalten. Wir und die Kids sind aber auch immer wieder fasziniert von Verschwinden der Stiftfarbe, dass wir diese Magie auch gern immer wieder in die Welt hinaus treiben. 

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * Sport (Marathon) * Reisen * Natur * Mode * Beauty * * Aktuelles und Persönliches über mich und mein Leben findet ihr auf Instagram unter @yvonne_tollabea

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Neues Schuljahr – viel Organisation – wegradieren mit FriXion von PILOT * Gewinnspiel & Werbung
15. Sep 2017

2 Kommentare

sonaholic
Antworten 13. Juni 2018

Unsere Erstklässlerin (wird bald 7, die Party steht bevor!) experimentiert gerade gern mit Wasser und möchte wissen, was oben schimmt/bleibt und was wann/wie untergeht. Beim Tag des offenen Labors haben wir bei mir auf Arbeit letztens eine Regenbogenlösung hergestellt - dafür haben wir gefärbte Wasser mit unterschiedlichem Salzgehalt vorsichtig übereinander pipettiert - und schon hatten wir einen wunderschönen Regenbogen...

Barbara
Antworten 17. Juni 2018

wir haben seit Ostern ein kleines Chemielabor (Experimentierkasten) , da sind sie ganz wild drauf. Auch sonst mischen sie gerne verschiedene Substanzen zusammen, was ab und zu in einem ziemlichen Chaos endet :)

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.