Tassen-Cookie aus der Mikrowelle – Blitzschnell in einer Minute


Dass momentan die meisten Cafés geschlossen haben, hindert uns nicht daran, die leckeren Desserts trotzdem nach Hause zu bringen. Diesmal habe ich mich an einem Tassen Cookie versucht – und das Ergebnis ist super!

Vor einigen Jahren habe ich die leckeren Tassenküchlein zum Muttertag gemacht– diesmal kamen Cookies her! Von der Konsistenz sind sie weicher als übliche Cookies, aber mindestens genauso lecker!

Alles, was ihr für die Tassen Cookies braucht, sind:

1 EL Butter
1 Eigelb
1 Päckchen Vanillinzucker
4 EL Mehl
1 Prise Backpulver
Schokodrops
1-2 EL Milch

und natürlich eine mikrowellenfeste Tasse!

Und so könnt ihr den Tassen-Cookie selber machen:

Eure Tasse ist gleichermaßen Form und Rührschüssel. Nehmt euch zunächst weiche Butter (falls sie zu hart sein sollte, könnt ihr sie in der Mikrowelle kurz schmelzen) und vermengt sie mit dem Eigelb.

Gebt anschließend die Packung Vanillinzucker hinzu. Mir hat eine Packung völlig gereicht, aber wenn euch der Teig nicht zu süß sein sollte, könnt ihr ruhig mehr nehmen.

Als nächstes folgen das Mehl, Backpulver und die Schokodrops. Da ich keine gleich großen runden Drops hatte, habe ich die Schokostückchen einfach aus einer Tafel Zartbitterschoki zurechtgeschnitten.

Falls euch der Teig zu fest sein sollte, könnt ihr ihn mit etwas Milch weicher machen. Keine Sorge, wenn er euch zu flüssig erscheint, in der Mikrowelle geht er trotzdem schön auf.


ANZEIGE


Als letzten Schritt kommt eure Tasse für eine Minute bei 800 Watt in die Mikrowelle. Falls ihr den Teig härter mögt, könnt ihr sie auch eine weitere Minute länger drin lassen.

Und fertig ist der Tassen-Cookie!

Zugegeben – er schmeckt mehr nach Kuchen, als nach Cookie. Aber in meiner Tasse sieht er mehr aus wie einer. Und je länger ihr den Teig aushärten lässt, desto mehr festigt sich die Cookie Konsistenz. Aber ich mag Cookies immer, wenn sie noch weich und warm sind!

So sieht er übrigens von innen aus – die Schokostücken sind geschmolzen und verfeinern die Cookie Geschmack. Wer also Lust auf einen schnellen Nachtisch hat, kann sich in weniger als fünf Minuten mit einem Tassen-Cookie begnügen!

Probiert es auch aus!

Liebe Grüße
Mounia

Ps.: Hat euch das gefallen? Dann merkt es euch!


ANZEIGE


Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.