Die Tollas: „Richtig wichtige Aliens“


„Durch einen Artikel in der TAZ wurde ich auf die Tollabox aufmerksam und sogleich neugierig, ob diese zunächst für Familien konzipierte Box, vielleicht auch für den Einsatz in der Forscher-AG einer Grundschule geeignet ist.

Voller Spannung packten wir in der Gruppe der Dritt- und Viertklässler die verschiedenen Angebote, die ansprechend in Seidenpapier gehüllt waren, aus.

Obwohl ich erwartet hatte, dass die Kinder sich für die Geschichte der Tollas und das Verstecken der der Bilder im Raum vielleicht schon zu alt fühlten, gaben sie an, dass Ihnen diese Stunde besonders gefallen hatte.

Besonders eindrucksvoll war jedoch der Bau geometrischer Formen mit Erbsen und Zahnstochern und das anschließende Eintauchen in Seifenblasenlauge. So viel  Begeisterung und Forscherinteresse hatte ich in dieser Gruppe noch nicht gesehen. Einige SchülerInnen wollten nach Stundenende nicht aufhören, baten mich zu verlängern. Andere wollten gerne in der nächsten Stunde weiterbauen. Wiederholt wurde ich nach der Bestelladresse gefragt!

Wir haben uns nach dieser Erfahrung entschieden, weitere Boxen auszuprobieren und sind schon gespannt, was uns in den nächsten Stunden erwartet.“

Dorothea Lesemann, Schulleiterin


ANZEIGE


Und auch einige Kinder haben Ihre Erfahrungen dokumentiert:

Dennis: „Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit Erbsen und Zahnstochern ein Haus zu bauen. Dann habe ich es in die Seifenblasenflüssigkeit getaucht und es wurde zu einem Stuhl.“

Lisa: „Ich habe einen Turm bebaut. Als ich die Seifenblasen gesehen habe, sah es richtig toll aus.“

Benn: „Ich finde die Tollas gut. Es sind richtig wichtige Alliens, Ich empfehle die Tollabox sehr.“

„Die Tollabox macht Spaß. Ich hatte Seifenblasen an den Zahnstochern.“

„Es war toll, dass wir die Box benutzen durften“

„Ich fand es toll, dass es in der Box ganz viele verschiedene Sachen gibt.“

„Mir hat das mit den Zahnstochern Spaß gemacht, das war sehr interessant.“

„Wir haben in der Tollabox ganz viele schöne Sachen gefunden. Mit den Zahnstochern und Erbsen konnte man viele schöne Sachen machen.“

Anmerkung der Tolla Redaktion: Die Kinder in der Albert-Schweitzer-Schule haben die Box „Die Welt der Tollas“ ausprobiert.


ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Raus aus dem Lerntrott, ab ins spielerische Abenteuer: Neue Lernspiele, die Kinder begeistern (Gastbeitrag)
04. Aug 2020
5 gute Youtube Kanäle für Kinder, die Französisch lernen
01. Aug 2018
Rotkohl Farbexperimente
19. Feb 2013
Wasser-Xylophon
23. Jan 2013

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.