Die Farbe der Dinge


Das Experiment ist ganz einfach. Nehmt einen großen weißen Teller und schüttet vorsichtig max. 1 Esslöffel verschiedenfarbiger Flüssigkeiten und Substanzen darauf.

Bei Kindern unter 6 Jahren empfehlen wir, ausschließlich essbare Säfte und Öle zu benutzen. Ältere Kinder können auch mit Spüli, Shampoo und Lotionen experimentieren – sofern Eurer kleiner Schatz bereit ist, den Forscher-Schwur abzulegen: „Ich werde die Forscher-Matsche-Pampe nicht essen! Und auch nicht probieren.“

Zieht dann mit einer Gabel Spuren und beobachtet, wie sich die verschiedenen Flüssigkeiten vermischen.

Bewegt zum Schluss den Tellen hin- und her.

Spielend lernen: Versucht, die Farben zu benennen, die entstehen. Könnt Ihr Figuren erkennen – ein Schmuseschaf, ein Krokodil oder ein Rennauto? Vielleicht entdeckt Ihr sogar den ein oder anderen versteckten Tolla?

Viel tolla Forscher-Spaß!

Viele Grüße

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Mein Kind wird von anderen Kindern in der Kita geschlagen – was tun?
18. Mar 2018
Unumstößliche Kindergesetze – Schnürsenkel binden lernen
20. Jan 2017
Tolla Puste-Fußball DIY – zur WM 2018
17. Jun 2014
Gesellschaftsspiele machen schlau
16. Dec 2012
Die Tollas erobern die Welt!
23. Oct 2012

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.