Eddy wurde Makerist: Nähen lernen für Anfänger


Also, als unser kleiner Experimentierkoch Eddy diesen Donnerstag ins Tolla-Büro kam, habe ich ihn vor die Wahl gestellt: Kochen oder die Makerist Box mit dem Meerschweinchen (das wir zuerst als Hamster identifiziert haben) aufmachen und was völlig Neues machen? Eddy war sofort Feuer und Flamme für neue Erfahrungen (klar, ein tolla Kind). Er ließ sich von mir ein Käsebrot machen und legte gleich los…


ANZEIGE


Schnell wurde klar, dass die Sache nur mit Videos im Netz funktionieren würde, da in der Box ganz viele spannende Materialien waren, aber keine Anleitung. Eddy grübelte kurz, was die Leute ohne Internet machen würden – schlussfolgerte aber kurz darauf hin, dass sie ohne Internet gar nicht hätten bestellen können…

Und so legten wir mit Makerist Video und Makerist Material los. Was jedem Kind gut geläufig ist, ist das Ausschneiden der Musterteile. So geläufig, dass Eddy mich gleich einspannte: "Ist doch einfach, und zu zweit sind wir schneller." Na gut.

Gleich hatten wir aber als Tolla-Kreativlinge eine abweichende Idee von der Anleitung: Eigentlich braucht man die Musterteile gar nicht auszuschneiden, man kann auch wunderbar gerade die kleineren Elemente auf dem Vliesofix abpausen! Yeah! Wir haben uns beide sehr schlau gefühlt.

Am coolsten fand Eddy das Bügeln der Vliesofix Teile.

Ganz schnell sieht man hier Ergebnisse. Tolla!

Am allerspannendsten war das Nähen mit der Maschine. Eddy hatte das noch nie probiert. Nach zaghaften ersten Versuchen inklusive sehr vielen technischen Fragen, wie das Ding eigentlich funktioniert (er hätte es am liebsten auseinander genommen), brillierte Eddy als Näh-Naturtalent. Ganz fix schaffte er es, die Applikationsnähte zu nähen. Dass der Fußtritt einer Nähmaschine etwas nach Autofahren anmutet, gefiel ihm ganz gut. So kriegt man die Jungs auch ans Nähen, nicht?

Dann war die Füllung dran. Natürlich muss man damit erst etwas spielen.

Aber das Ausstopfen des Meerschweinchens macht auch ganz viel Spaß!

Popo zunähen war auch "witzig". Ich glaube, an dieser Stelle hätte Eddy auch gern einen anderen Jungen dabei gehabt, um Witze zu reißen. Aber mir gegenüber ist er immer tadellos höflich, der liebe Eddy.

Und zudem: Das Ding wurde damit auch schnell fertig! Ihr glaubt nicht, wie stolz der liebe Eddy auf sein fertiges, von ihm selbst genähtes Kuscheltier war. Wir haben uns auch darüber unterhalten, warum Nähen und Handarbeit eigentlich eine höchst mathematische Sache ist, denn Eddy liebt Mathe.


ANZEIGE


Und das sagt Eddy selbst dazu: Ich empfehle, dass ihr das lieber mit einem Erwachsenen macht, denn ich hätte das ohne Béa nicht geschafft.

Bewertung: Als wir die Makerist-Box geöffnet haben, gab es keine Anleitung in der Box. Deshalb mussten wir uns auf YouTube das Video angegucken. Das ist einfacher als auf dem Papier etwas verstehen zu müssen. Dann, als wir mit dem Ausschneiden begonnen haben, ist uns aufgefallen, dass die zwei Frauen im Video viel größere Materialien als unsere hatten. Aber trotzdem hat es für uns knapp gereicht und so konnten wir das Meerschweinchen zusammenbauen. Aber so perfekt ordentlich sieht es nicht aus… vielleicht auch deswegen, weil ich noch nicht im Nähen geübt bin. Wir haben uns für Schmittchen (so nennt Makerist das Meerschweinchen) den Namen Kampf-Hamster überlegt, auch wenn er ein Meerschweinchen ist! Wir erzählen, dass er heldenhafte Kämpfe durchstehen musste und ein Öhrchen abgebissen bekommen hat. Am diesen Tag habe ich auch gelernt wie man mit einer Nähmaschine umgeht. Das Nähen mit der Maschine hat mir am meisten Spaß gemacht. Ihr könnt das selbst mal ausprobieren, es wird euch Spaß machen!

Viel wichtiger, wir haben eine Pädagogin gefragt und zwar Stephanie Jansen, die Leiterin der Phorms Schule Berlin Mitte, wie sie zum Thema Handarbeit für Kinder steht. Sie hat uns zugesichert, dass Handarbeit ein prima Training für mathematische Fähigkeiten ist:

"Das Arbeiten mit den Händen war lange verpönt. Wer mit dem Kopf arbeitet ist klüger. Was häufig vergessen wird, ist, dass die Vernetzung im Gehirn nicht einfach nur über das Denken, sondern das aktive Tun geschieht. Ein räumliches Vorstellungsvermögen entsteht auch durch die Bewegung im Raum, so verhält es sich auch mit dem mathematischen Fertigkeiten, die mit Verhältnissen, Gewichten, Länge schlicht mit Maßeinheiten generell zu tun hat.
Wenn man strickt und sich fragt, ob der Schal lang genug ist, findet eine direkte Verbindung statt zwischen tun und denken. Beim nächsten Schal weiß ich, dass nach ca. 100 Reihen die Hälfte erreicht ist. Aber halt, was passiert, wenn die Wolle dicker oder dünner ist. Man denkt also nicht nur mathematisch, sondern lernt zu dem sein Handeln zu adaptieren."

So, überzeugt? Dann schaut hier, was Makerist in Sachen Nähen Lernen alles bietet!

Und das Beste:Makerist verlost eine Schmittchen-Meerschweinchen Näh-Box mit allen Materialien und drei Back-to-School Anleitungen!
Um bei der Verlosung mitzumachen, teilt bis zum 20. September den Post auf Facebook und kommentiert etwas Nettes dazu, zum Beispiel warum ihr gern gewinnen wollt! Oder teilt via Twitter, nicht vergessen @Tollabox und @Makerist zu taggen. Wer nicht so gern Social Media nutzt, teilt am besten über Email und lässt es uns mit einer Email an info(at)tollabox.de wissen! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Die Gewinner geben auf Facebook bekannt und wenn nötig, über Mail oder Twitter.
Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kennt ihr die tolla Häkelanleitungen für Kinder im Blog Zuckersüße Äpfel?
27. Aug 2018
Schildkröten basteln – mit Wolle
31. Aug 2016
Wunderbare Strickwolle von Lana Grossa – Werbung und Verlosung
14. Aug 2016

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.