Das 2014+ Bloggerinterview: Heute mit Lucie Marshall


Also, Lucie mit der Bier-Flasche* in der Hand ist in Wirklichkeit Tanya Neufeldt, Schauspielerin – und wenn ich mich recht erinnere, habe ich ihr schon mal vor gefühlten Jahrtausenden die Hand geschüttelt und zwar am Set von "Helicops", als ich mit einigen Werbekunden als Marketingfuzzi dort zu Besuch war. Und so macht die Sache mit dem Pseudonym auch ganz viel Sinn!

Tanya alias Lucie arbeitet derzeit in London und uns beide verbindet ein Verständnis, wie Kinder am besten lernen: Mit Freude, Neugier, forschend und spielend. Könnt ihr bei ihr auch nachlesen.

Nun zum Interview:

2 deiner hervorstechendsten Eigenschaften?

Ich bin sehr ungeduldig und sehr abenteuerlustig. Ersteres ist nicht nur für mich manchmal extrem nervenaufreibend…. aber zum Glück merke ich es meistens und kriege es auch manchmal hin, laut über mich zu lachen. Manchmal. Manchmal auch nicht. Oder sehr verspätet. Also, so zwei Jahre später. Aber meine Abenteuerlust mag ich. Und die ist auch durch die Geburt meines Sohnes nicht kleiner geworden. Wenn man mir gegenüber das Wort „reisen“ erwähnt, stehe ich schon mit gepacktem Koffer parat.

0 Verständnis hast du für?

Für jede Art von Ignoranz und Kleinkrämerei. Ich bin der festen Überzeugung, es ist mehr als genug für alle da, und je bunter die Welt ist desto besser.

1 Dein Ein & Alles?

Meine Familie und meine Freunde. Wobei viele meiner Freunde zu ‚meiner’ Familie gehören. Für mich ist nicht die Blutsverwandtschaft ausschlaggebend, sondern die Herzens- und Seelenverwandtschaft.

4 Dinge, mit denen du am liebsten (mit deinen Kindern) spielst?

Ich bin ein großer Steckperlenfan. Mein Sohn zum Glück auch. Ich finde das so irre meditativ, mit ihm zusammenzusitzen und stundenlang mit Steckperlen Bilder zu entwerfen und dabei mit ihm zu quatschen. Und ich liebe Verkleidungspartys. Ich male mit Vorliebe Piratengesichter und opfere liebend gerne Bettlaken für Schlossgespenster oder Darth Vaders.

+ Welche Fragen hättest du am liebsten beantwortet, die wir nicht gestellt haben?

Bist du gerne Mutter? Ich finde es absolut großartig und bereichernd, es bringt mich täglich an meine Grenzen und wenn ich gewusst hätte, wie toll es ist, dann hätte ich früher damit angefangen. Damals hätte mir das Schlafdefizit vielleicht auch noch nicht soviel ausgemacht. Allerdings finde ich, dass ‚DAS KIND’ so ein irrwitziges Überthema geworden ist. Kinder laufen kaum einfach nur nebenher, und das meine ich im besten Sinne des Wortes.  Sie werden zu oft zu Projekten. Ich kann mich davon leider auch nicht immer frei machen. Aber ich übe fleißig… J

Dein Buch "Auf High Heels in den Kreissaal"  kommt im September bei Goldmann raus. Was ist das für ein Buch? Wie kamst du auf die Idee und wie war es, ein Buch zu schreiben – was ging leicht, was war schwierig?

Das Buch hat sich von hinten angeschlichen und sich an meine Fersen geheftet. Es ist auf diesen unendlichen Spaziergängen entstanden, die ich mit meinem Sohn im Kinderwagen gemacht habe. Zum einen hat mich meine Mutterschaft mit allen ihren Nebeneffekten natürlich sehr beschäftigt, zum anderen aber fehlte mir der humoristische Ansatz in vielen Büchern über Mütter und Mutter sein. Ich glaube, wir lachen alle viel zu wenig über uns selbst. Dabei tut das so gut. Und es ist vor allem eine gute und wichtige Botschaft an unsere Kinder: Lachen entspannt, Lachen öffnet die Sinne, den Kopf und das Herz! Wobei Kinder das ja eigentlich wissen und den ganzen Tag praktizieren. Aber es auch vorzuleben schadet bestimmt nicht.

Vielen Dank für das Interview, liebe Tanya alias Lucie Marshall!

Béa

Lucie Marshall als Blog: http://www.luciemarshall.com/de/

Lucie Marshall auf FB: https://www.facebook.com/pages.Lucie.Marshall

Zwitschernde Lucie Marshall: https://twitter.com/MarshallLucie

P.S. Warum diese Interviews? Mir macht es so einen Spaß, mit den Blogger Müttern und Vätern über Twitter und anderen Social Media in Verbindung zu sein. Sie inspirieren mich und bringen das ganze Team auf tolla Ideen für Box und Blog. Wenn du bloggst und auch Teil davon sein willst, melde dich unter bea(at)tollabox.de oder über Facebook und Twitter! Hier sind schon mal die Fragen im Überblick.

*Das mit dem Bier musste Tanya erst richtigstellen. Ich hatte eine Champagnerflasche gesehen. Fragt bitte nicht, warum…

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wer will mit einem guten Text einen gut dotierten Preis gewinnen? Werbung für den scoyo ELTERN! Blog Award
18. May 2017
20 facts about me: Béa Beste – neu kommentiert
18. Mar 2016
Das 2014+ Blogger-Interview: Heute mit Jessika von Herz und Liebe
06. Feb 2014
Das 2014+ Blogger-Interview: Heute mit Vivien Müller vom HexHex.Nono-Blog
22. Jan 2014
Die Tollas erobern die Welt!
23. Oct 2012

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.