Eier in Herzform… naja, fast.


Mit dem heutigen Rezept kommt schon Vorgeschmack auf Ostern! Eier in Herzform, das ist doch sooo herzig. So werden sie gemacht:

Ihr braucht Eier (na klar, was sonst?), einen leeren Tetrapak, eine Schere, Stäbchen vom Asia-Essen und zwei Gummibänder pro Ei.


ANZEIGE


Die Eier müsst ihr hart kochen. Wenn ihr nicht wollt, dass sie platzen, einfach die Eier mit dem Wasser erwärmen. 5-6 Minuten im kochenden Wasser sind dann genau richtig, dass die Eier hart gekocht sind und das Eigelb nicht grau wird.

In der Zwischenzeit schneidet ihr den Tetrapak zurecht. Ihr braucht lange Streifen von ca. 12 x 20 cm.

So müssen sie aussehen:

Wenn die Eier fertig sind, nur ganz kurz abschrecken und ganz heiß schälen. Nix für Kinder! Das muss jemand machen, der weiß, wie man sich nicht verbrennt.

Wir haben ein Schälchen mit kaltem Wasser daneben gestellt, um die Finger abzukühlen.


ANZEIGE


Jetzt muss jedes Ei in die Mitte des Streifens vom Tetrapak.

Darauf legt ihr ein Stäbchen, drückt es etwas ein – vorsichtig, damit das Ei nicht platzt – und macht es mit den Gummibändern an den zwei Enden fest.

Das Stäbchen muss richtig gut eingedrückt sein und fest sitzen. Das Ding legt ihr einfach für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.

Dann nehmt ihr es raus, befreit es aus dem Tetrapak-Streifen und schneidet es in Hälften oder in Scheiben.

Tadaaaa! Fertig sind die Herzeneier! Viel Spaß!

Debbie

P.S. Wollt ihr mehr Rezepte und kreative Ideen von uns? Na los, hier klicken und eintragen! – wenn ihr den Messenger habt…

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Elternsprechtag – oder Horrortag, wie ich ihn so schön nenne
06. Sep 2021
Das Kind wächst nicht schneller, wenn man daran zieht! – Auszug aus dem neuen Buch von Nathalie Klüver
18. Jun 2021
Alles, was du über Ostern wissen musst! Nagut. Fast alles…
15. Mar 2021
Kinderrechte sind Menschenrechte und das fängt zu Hause an
11. Mar 2021
Die kleine Hummel Nia und die Gefühlswolken
05. Mar 2021
Vom inquisitorischen Warum zu verbindenden Gesprächen
10. Feb 2021
Die Kraft der Erstbegegnungen und die Gefahr von Schubladendenken
03. Feb 2021
Ey, das wäre schön blöd nicht an Wunder zu glauben – Gastbeitrag von Evelyn Meißner
16. Dec 2020
Elternstreit und was macht es mit den Kindern? Einfach fragen und zuhören…
22. Aug 2020

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.