Wer will mit einem guten Text einen gut dotierten Preis gewinnen? Werbung für den scoyo ELTERN! Blog Award


Liebe Leute, der scoyo ELTERN! Blog Award kommt auch in diesem Jahr wieder – und auch diesmal sind Anna Luz de Léon alias BerlinMitteMom und ich als Jurymitglieder dabei! Wir möchten euch ermuntern, zahlreich mitzumachen… denn wir haben richtig Lust auf eure Texte. Und diesmal reden wir nun wirklich aus Erfahrung, denn wir haben den Job letztes Jahr schon gemacht. 

Für die ganz Eiligen unter euch sind hier die relevantesten Infos:

Nachdem der Online-Lernspezialist scoyo letztes Jahr erfolgreich den scoyo ELTERN! Blog Award aus der Taufe gehoben hat und gleich über 90 Bewerbungen eingingen, geht es nun in die 2017er Runde:

Gebt uns bitte Einblicke aus dem Alltag mit Kindern. Ab sofort können sich alle BloggerInnen bis zum 31. Juli 2017 mit einem deutschsprachigen Text, der  thematischen Bezug zu Kinder, Erziehung, Familien- oder Schulalltag hat, bewerben.

Die Preise können sich sehen lassen:

Platz 1: 1.500 Euro

Platz 2: 1.000 Euro

Platz 3: 800 Euro

Wichtig: Ihr müsst nicht neu schreiben… ihr könnt euch ratz-fatz mit eurem bislang erschienenen besten, emotionalsten oder witzigsten Blogbeitrag bewerben. Ihr müsst ihn nur einreichen!

Aber was ist mit den schlummernden Talenten, die keinen eigenen Blog haben? Dieses Jahr gibt es etwas ganz Neues: Für all diejenigen, die keinen eigenen Blog betreiben, aber dennoch einen Beitrag einreichen wollen, gibt es die Sonderkategorie „geheimer Elternheld“. Die beste Bewerbung wird mit einem Reisegutschein von ReNatour im Wert von 750 Euro ausgezeichnet.

Ist das nicht ein toller Ansporn? Los, hier lang: scoyo ELTERN! Blog Award

Es geht aber nicht nur ums Geld beim scoyo ELTERN! Blog Award, es geht auch um Sichtbarkeit!

Elternblogs sind inzwischen ein wesentlicher Bestandteil der Medienszene. Sie zeigen authentisch verschiedene Lebensentwürfe für Familien, sind Mutmacher, Emotionsauffänger und Ideengeber für alle Menschen, die Kinder großziehen. So ein Award, Annas und meine Tätigkeit als Jury kann dazu beitragen, dass Elternblogs eine noch bessere Sichtbarkeit bekommen und schlichtweg gewürdigt werden. Deswegen mache ich mit voller Überzeugung mit!

Und jetzt noch etwas Hintergrundwissen:

Was war scoyo noch mal?

Die Eigendefinition lautet:

Die scoyo GmbH begleitet mit seinen digitalen Angeboten und Services Kinder und deren Eltern entlang des schulischen Bildungsweges und bietet mit der scoyo Lernwelt die Nr.1 Lernplattform für Schüler der Klassen 1-7 in Deutschland. Entwickelt wurde die Online-Lernwelt in Zusammenarbeit mit Pädagogen, Fach- und Mediendidaktikern. Zugeschnitten auf Schultyp, Klassenstufe und Lehrplan des jeweiligen deutschen Bundeslandes deckt scoyo mit rund 14.000 multimedial aufbereiteten Lernabenteuern, Übungen und Tests den Lerninhalt für etwa 4.000 Schulstunden ab und stellt damit das umfangreichste internetbasierte und lehrplanorientierte Angebot für die Klassen 1-7. Weitere Informationen: www.scoyo.de

Ich selbst erlebe das Team von scoyo als ein echt sympathischer Haufen von Menschen, die am Thema Bildung, Familie und Elternschaft sehr interessiert sind und sich gut und gern über das normale Ausmaß eines Jobs engagieren. Und damit ihr auch zumindest einmal seht, wie sie so jeden Tag arbeiten, habe ich einige Fotos von euch da…

Das ist Anna Goudinoudis, die direkt für den Award verantwortlich ist. Sie sagt: „Es ist einfach toll, die Resonanz der Blogger zu sehen und zwischen den Zeilen ein bisschen ‚aufgeregt sein‘ herauszulesen. Wenn ich dann die schönen, oder lustigen, oder traurigen Texte lese, die die vielen Facetten des Elternseins so ehrlich offenlegen, freue ich mich, dass wir dieser Vielfalt mit dem Blog Award gebündelt eine Plattform bieten können.“

Hier habt ihr noch einige Einblicke, wie das Team so tagtäglich arbeitet:

Klar zeigen diese Bilder auch nur normale Büroräume mit normalen Menschen…. aber ich weiß, dass sie alle stolz sind auf die Award-Initiative und lesen auch die eingereichten Texte mit!

Also, wann bewerbt ihr euch beim scoyo ELTERN! Blog Award?

Übrigens, vielleicht hilft das bei der Auswahl – das waren im letzten Jahr die Finalisten:

Die besten Zitate beim Elternblogger-Award von Scoyo

Liebe Grüße,

Béa

Zur Transparenz, wie immer: Anna und ich werden für unsere Jury-Tätigkeit bezahlt – ist ja klar, denn wir werden stundenlang Texte lesen und bewerten. Wir machen das mit Freude und Spaß und finden diese Initiative von scoyo absolut wertvoll und gut! 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wer sind eure Alltagshelden? Helft ihnen, den Scooli Helden-Award zu gewinnen! *Werbung*
20. Jun 2017
Was für eine Woche! Freitagslieblinge mit Social Buzz
09. Jun 2017
Freitagslieblinge – mit Emotion Award, Baby-Chamäleon und einer großen Pfütze
21. Apr 2017
Das 2014+ Bloggerinterview: Heute mit Lucie Marshall
06. Mar 2014
Das 2014+ Blogger-Interview: Heute mit Jessika von Herz und Liebe
06. Feb 2014
Das 2014+ Blogger-Interview: Heute mit Mama notes
30. Jan 2014
Das 2014+ Blogger-Interview: Heute mit Vivien Müller vom HexHex.Nono-Blog
22. Jan 2014

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.