Dein Gesicht auf kinder Schokolade (Werbung und Verlosung)


Ein Wintertag in meiner Kindheit. Nikolaustag. Ich war genau noch 11 Tage entfernt von meinem neunten Geburtstag. Ich lebte damals in einem Land, in dem Schokolade fast gar nicht erhältlich war: Rumänien. Ich wusste bescheid, wer für die Nikolausgeschenke zuständig war, und dachte nie im Leben, dass meine Eltern schon vor meinem Geburtstag Schokolade auftreiben würden oder überhaupt könnten. So etwas kostete viel Geld und viel Mühe. Ich rechnete zu diesem Nikolaus mit Nüssen und wenn es mal hochkommen würde, mit einer Mandarine. Auch Mandarinen waren eine Rarität.

Und dann schaut ich in die Stiefel: WOOOOW!!! Es gab eine rot-weiße Packung, darauf stand kinder Schokolade und ein blondes Kind strahlte mich darauf an! Ich sprach zu dem Zeitpunkt kein Deutsch – aber was drin war, war klar. Ich war außer mir vor Freude. Zu diesem Frühstück wollte ich auch nichts anderes, als die leckere Milchschokolade mit der weißen Füllung. Mmmmh… so samtig im Geschmack…

Meinen Eltern war eine geniale Überraschung für mich gelungen.

Meine erste eigene Packung kinder Schokolade vergesse ich nie wieder!

Mein Blogkind hier ist natürlich ganz anders aufgewachsen. Hier gibt es alle möglichen Sorten von Schokolade, noch dazu gefühlte hunderttausend Süßigkeiten-Sorten in jedem Kaufladen. Klar, mag sie kinder Schokolade, sogar sehr gern. Und klar, liebt sie die kleinen kinder Überraschungseier – und zwar zum Essen und zum Spielen. Aber um sie richtig zu überraschen, braucht es schon etwas MEHR…

Und genau dieses MEHR ist möglich mit dieser Aktion von kinder Schokolade: „Dein Gesicht“

Es ist jetzt möglich, ein Foto von seinem Kind direkt auf einer Packung kinder Schokolade zu haben. Wir als Blog haben das direkt aus dem Hause Ferrero bekommen, nach dem Einschicken eines schönes Foto des Blogkindes. Eigentlich war mein ursprünglicher Plan, die Schokolade ganz unauffälig im Haushalt des Blogkindes liegen zu lassen und zu sehen, wie die ganze Familie reagiert… Aber das Paket wurde schnell entdeckt – Kinder können wahrscheinlich Schokolade durch fünf Verpackungsschichten intuitiv erspüren.

dein_gesicht_auf_kinder_schokolade_1

„Das bin ja ich!“ rief sie und konnte es nicht glauben.

Und dann die Botschaft noch darauf: „Du bist toll!“ – ja, das ist sie in der Tat. Mein Blogkind, aka „das nächst kreativste Kind der Welt“ (Tollabea-Bloginsider kennen das)  ist super smart, kann Situationen und Menschen sehr gut einschätzen und intelligent handeln, hat sowohl logische als auch künstlerische Begabungen und kann so strahlend lächeln, dass auch der traurigste Mensch der Welt gute Laune allein davon bekommt!

Und genau aus diesen und noch viel mehr Gründen musste eine solche kinder Schokolade her – ganz individuell für mein Blogkind!

dein_gesicht_auf_kinder_schokolade_5

Ihre Brüder fanden das auch überraschend und toll. Und da sie alle schon aus dem Alter raus sind, in dem man keine Lust hat zu teilen, wurde auch schön freundlich geteilt…

dein_gesicht_auf_kinder_schokolade_2

…mit Allen, die zum Haushalt gehören!

dein_gesicht_auf_kinder_schokolade_3

Und ihr könnt das auch haben! Ihr könnt auch eurem Kind die Überraschung machen: „Hey, da ist auf der kinder Schokolade dein Gesicht!“ Hier geht das und zwar genau mit diesen drei Schritten:

dein_gesicht_auf_kinder_schokolade_page

Und damit einige von euch die Packung gar nicht mehr kaufen müssen, verlosen wir ganze 5 Packungen für diese Aktion hier im Blog!

So nehmt ihr teil – Schluss ist am 2. Dezember 2016: 

> Am besten gleich hier im Blog: Einfach hier unten kommentieren.

> Oder beim Facebook-Post direkt liken und nett kommentieren, gerne auch teilen!

> Oder diesen Blog Post über Twitter, Instagram und andere Social Media verbreiten (bitte @TOLLABEA taggen, damit wir es mitbekommen und Hashtags #deingesichtund #kinderschokolade nutzen)

Egal, wie ihr teilnehmt, bitte sagt uns, wie alt ihr wart, als ihr eure erste kinder Schokolade gegessen habt und eure Erinnerung daran.

Wir nehmen nur ernst gemeinte Begründungen in die engere Auswahl, so was wie nur „dabei“ und „haben wollen“ fliegt raus. Danach entscheidet das Los. Die Glücksfee ist neun Jahre alt und achtet sehr auf Gerechtigkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die GewinnerIn geben wir hier bekannt, und über das Medium, wodurch er/sie teilgenommen hat. Facebook steht in keinerlei Verbindung mit dem Gewinnspiel und auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Viel Glück!

Zur Transparenz, wie immer: Dieser Blogpost ist von Ferrero Deutschland gesponsert und in Kooperation mit Blogfoster entstanden, deswegen auch als Werbung sauber gekennzeichnet. Die meisten im Team und die Familie meines Blogkindes mögen diese Schokolade sehr. Mich selbst verbindet die oben beschriebene Erinnerung so stark, dass selbst ich als absoluter und eigentlich radikaler Bitterschokolade-Fan (nichts unter 70% Kakaoanteil) immer noch ab und zu mal so ein Riegelchen tatsächlich gern esse. 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Handy zocken am Spielplatz und das mit 4? Kommt die „Jugend von heute“ nicht mehr an der Digitalisierung vorbei?
18. Jun 2019
Leckere Schoko Salami zum Vatertag – Kalter Hund mal anders!
29. May 2019
Mit meinem Teenager so reden, so dass es ein wirkliches Gespräch gibt – was ich tun kann
25. May 2019
Last-Minute-Geschenk zum Muttertag
09. May 2019
Ein wunderschönes Ostergedicht eines 12jährigen Künstlers: Bosse Berlin zeichnet und dichtet
20. Apr 2019
„Alle außer mir werden eingeladen“ – Was tun bei einsamen Kindern ohne Freunde?
26. Feb 2019
10 besondere Dinge, die wir unseren Kindern erlauben
01. Jan 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 176
23. Dec 2018
Weihnachtsschmuck: Kleiner Tannenbaum aus Schleife – basteln mit Kindern
12. Dec 2018

20 Kommentare

Jacqueline Aue-Bernsdorff
Antworten 11. November 2016

Meine Eltern hatten eine Gaststätte und wir hatten Stammgäste die jeden Sonntag kamen. Ich habe von denen immer eine Packung Kinder-Schokolade bekommen. Da müsste ich so fünf-sechs gewesen sein. Lang lang ist es her!

Gerlinde
Antworten 11. November 2016

Ich kann mich nicht wirklich daran erinnern, wie alt ich war, aber Fotos vom gefundenen Osternest zeigen mir, dass ich so etwa 6-7 Jahre gewesen sein muss. Auch heute ist Kinderschokolade meine absolute Lieblingsschoki und es ist jedesmal ein mmmhh -Erlebnis. .-)

Sabine Akpinar
Antworten 11. November 2016

Mein Mann und ich haben diese schon als Kinder gerne gegessen und jetzt essen wir diese auch mit unseren 4 Kindern gerne .

Würden gerne bei dem Gewinnspiel dabei sein.

Christin
Antworten 11. November 2016

Ich war vielleicht 10 Jahre alt
Bei den Großeltern gab es die schoki am Sonntag
Lg

Simone
Antworten 11. November 2016

Das weiss ich leider auch nicht. Aber ich kann mich noch daran dass mir oft meine Mutter einen Kinderriegel an der Supermarktkasse gekauft hat....tja die liebr Quengelzone...

Deborah
Antworten 11. November 2016

Ich habe die Kinderschokolade zum ersten Mal hier in Deutschland gegessen, da war ich 7. Ich war frisch aus Italien gekommen und meine Eltern haben Sie mir damals in die Schultüte gesteckt. Dass ist jetzt 36 Jahre her. Wie die Zeit vergeht.

Kathrin Dmuschewski
Antworten 11. November 2016

Ich war früher leider oft krank (inzwischen nicht mehr). Bei einer überstandenen Krankheit gab es dann das erste Mal Kinderschokolade. Da ich davor nur Zwieback und Tee bekommen habe, wurde die sehr sehr genossen. Ich war ca. 6 Jahre alt.

Dana
Antworten 11. November 2016

Also da meine Familie und ich, sie monatlich immer noch essen, kann ich leider nicht mehr sagen wann ich meine erste gegessen habe, denn es waren und sind sehr viele Riegel gewesen, aber ich kann genau sagen wann mein Sohn sie zum aller ersten Mal gegessen hat. Und zwar an seinem 1. Geburtstag, denn es gab unsere lieblingstorte. Die Kinderriegel Torte, mhmmmm

Steffi Reinhold
Antworten 12. November 2016

Eine tolle Verlosung <3 aber auf die Frage???? Keine Ahnung ? ich bin jetzt fast 28 Jahre alt und habe absolut kein Plan, wann ich das erste Mal Kinderschokolade gegessen hab ? aber ich weiß dass ich sie mit 3 Jahren auf jeden Fall schon gut kannte und geliebt habe

sara
Antworten 12. November 2016

Ich kann mich ehrlichgesagt sehr gut daran erinnern. Als Kleinkind ( ca. 2 J. alt) habe ich an der Supermarktkasse einen Kinderriegel mitgehen lassen ;-) Meine Mum hatte davon nicht's mitbekomnen und ich habe während sie bezahlt hatte den Riegel
ausgepackt und genüsslich
aufgefuttert. Seitdem hatte meine Mum immer ein Auge auf mich und jetzt teile ich mir gerne die Kinderschoki mit neiner Tochter ;-)

Tina
Antworten 12. November 2016

Bei mir war es als ich so ziemlich acht Jahre und vier Monate war.
Ich weiß es so genau, weil die Geschichte dazu so traurig ist. mein Vater war zu Besuch bei meiner Oma "im Westen". In dem Jahr (1989) durfte er erst Anfang Oktober fahren und nicht schon einen Monat zum Geburtstag, weil die DDR Regierung erst noch die Fluchtgefahr prüfen mussten und was sonst noch. Mein Onkel hatte die Ausreise mit seiner Familie bewilligt bekommen und da lag das ja nahe, dass mein Vater vielleicht nicht zurückkommt.
Aber natürlich ist er zu seiner Familie zurückgekommen. Er wurde auf dem Heimweg ausgebuht und bespuckt auf dem Grenzbahnhof und war auch so ziemlich der einzige der in dem Zug zurück in die DDR saß während in der Gegenrichtung die übervollen Züge der Flüchtlinge aus der Prager Botschaft über die DDR in die BRD führen.
Am Zoll wurde ihm fast alles abgenommen was er uns mitbringen wollte außer ein Bogen mit Pandaaufklebern und 1 kleine Packung Kinderschokolade.
Damals wusste ich nicht wie schwer es war dies zu bekommen und habe die Aufkleber fast wahllos in der Schule verschenkt und wusste nicht warum mein Vater so traurig war deswegen.
Die schoki blieb aber zuhause ;)

Tanja L.
Antworten 12. November 2016

Ich fand die Riegel das allererste Mal in meiner Schultüte und sie versüßten mir den ersten Schultag!

Alexandra Kosen
Antworten 12. November 2016

Ich mache für meine Tochter mit sie war glaube ich ca 1 Jahr alt und sie hat ihren ersten Riegel von meiner Mama bekommen die aber leider schon über 8 Jahren Tot ist. Sie wird nächste Woche süße 16

Doris Maser
Antworten 14. November 2016

Mein Verlobter hat ein Bild von sich, da war er so ca 6-8 Jahre alt und da sieht er aus wie der Junge auf der Kinderdschokolade. Daher hätte ich gerne eine Schokolade um ihn zu überraschen .

Josie
Antworten 23. November 2016

Ich muss so ca. 2-3 gewesen sein als ich meine erste Tafel Kinderschokolade bekam. Ich habe immer eine von meiner Ur-Großtante bekommen, wenn ich sie gemeinsam mit meinem Opa besucht habe. Leider sind sie inzwischen beide verstorben :( aber ich würde gerne meinen kleinen Bruder zu Weihnachten überraschen.

Mia
Antworten 25. November 2016

Ich ich ich! Ich mag es gerne. Bitte...

Annett Geißler
Antworten 25. November 2016

Ichhabe keine Ahnung wann ich den ersten Riegel Kinderschockolade.de gegessen habe.Auf jeden Fall musste ich bis auf die "Wende"warten und jetztmit 46 Jahren liebe ich sie immer noch.

Tabea
Antworten 28. November 2016

Ich kann mir natürlich nicht sicher sein, dass das wirklich das erste Mal, aber ich erinnere mich daran, dass ich als ich noch im Kindergarten war, von meiner Großtante einen Kinderschokolade-Adventskalender bekommen habe - und den so toll fand, dass er mir deutlichst in Erinnerung geblieben ist :)

Melanie Keil
Antworten 1. Dezember 2016

Ich war 4 Jahre alt - 1982, da kam meine heiß geliebte Oma mich zum Schlttenfahren abholen mit einer Packung Kinderschokolade! Dieser Tag war so wunderschön und die Schokolade damals wie Heute zum Hinknien! Meine beiden Mädels lieben sie heute genauso.

Margit
Antworten 26. Dezember 2016

Oh, ich errinnere mich noch gut daran, wo ich meine ertse Kinderschokolade gegessen habe
-bei meiner Oma- sie kaufte gerne gute Naschi`s beim fahrbaren Bäcker ein. Wenn ich am Wochenende dort zu Besuch war und ich artig war :), durfte ich mir etwas aus ihrer Naschidose aussuchen und es war natürlich die Kinderschokolade!
Auch heute noch vernasche ich sie in allen Variationen :) aber am liebsten als Riegel!
Meine beiden Jungs lieben sie genauso wie ich!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.