Die wirksamste Einschlafgeschichte aller Zeiten


Liebe Leute, heute Abend verrate ich euch einen kleinen Einschlaf-Hypno-Trick, der bislang bei ganz vielen Kindern und Erwachsenen gut funktioniert hat. Ich sage nicht: Bei allen! Aber bei VIELEN. Bei den meisten, die ich kenne.

Mindestalter ca. 5-6 Jahre. Sprich: Die Kindern müssen in der Lage sein, Dinge und Situationen zu erinnern.

Und hier kommt die wirksamste Einschlafgeschichte aller Zeiten bzw. wie ihr darauf kommt und wie ihr sie erzeugt!

Nein, wir zählen keine Schäfchen. Es kommt GRUNDLEGEND darauf an, dass ihr eine Situation erinnert, an denen euer Kind wirklich müde war und nicht aufstehen bzw. auf keinen Fall wach sein wollte. Idealerweise ist das eine wiederkehrende Situation. Das funktioniert meistens bei Schulkindern, die schon mal eine handfeste Montagmorgenmüdigkeit nach einem Wochenende mit wenig Schlaf erinnern können.

Und jetzt gebt ihr diese Situation mit ganz viel ermüdenden Details wieder, und zwar in der JETZT-Form.

Meine wirksamste Einschlafgeschichte aller Zeiten für Carina war folgende:

Es ist ein regnerischer, grauer November-Tag und gerade hat der Wecker geklingelt. Draußen ist echt feiner Pieselregen. Wie eine Wolke, die es sich gerade vor unserem Fenster gemütlich gemacht hat. Sie hat sich vor unserem Haus schwer und grau und feucht niedergelegt.

Der Wecker klingelt und wir hören das gar nicht gern! Bei uns im Bettchen ist es kuschelig warm und weich. Wir wollen nicht raus! Wir wollen uns in die Decke einkuscheln und nur weiterträumen. Ein schöner warmer kuscheliger Traum mit tollen Farben. Ganz bunt und nett – und ganz ander als das kalte graue Nass vor dem Fenster und vor der Haustüre…

Wir flehen: „Nur noch 5 Minuten… “ Dann geht der Wecker wieder los.
(Jetzt Abschnitt von oben wiederholen, ganz monoton, ggf. 2-3 Mal, dazwischen laut und ausgedehnt gähnen: Uaaaah! )

Nun können wir den Wecker nicht mehr weiter verstellen und müssen raus. Müde schleichen wir in die Dusche und die Wärme des Wassers erinnert uns an das warme kuschelige Bettchen, das wir gerade verlassen haben.

(Gähnen: Uaaaah!)

Wir trocknen uns ab und das weiche Handtuch direkt von der Heizung erinnert uns auch an das warme kuschelige Bettchen, das wir gerade verlassen haben.

(Gähnen: Uaaaah!)

Wir sind zu müde zum Frühstücken. Wir trinken ein warmes Kakao, und auch das erinnert uns an das warme kuschelige Bettchen, das wir gerade verlassen haben.

(Gähnen: Uaaaah!)

Dann ziehen wir uns an, und die kuschelige Daunenjacke und die Flausche-Mütze erinnert uns noch mal an das warme kuschelige Bettchen, das wir gerade verlassen haben.

(Gähnen: Uaaaah!)

Wir kommen aus dem Haus. Draußen ist es naß und dunkel und wir möchten am liebsten zurück in das warme kuschelige Bettchen, das wir gerade verlassen haben.

(Gähnen: Uaaaah!)

Da kommt der Bus. Im Bus fallen uns ständig die Augen zu…  und wir wünschen uns zurück in das warme kuschelige Bettchen, das wir gerade verlassen haben.

(Gähnen: Uaaaah!)

So. ich bin noch nie bei Carina weitergekommen mit der Geschichte, sie war das weg, eingeschlafen. Wahrscheinlich ist sie im Traum in der Schule angekommen… oder vielleicht bin ich auch mit eingeschlafen?

Meinen Mann schaffe ich KO mit einer ähnlichen Geschichte (es ist ein grauer Novembertag und wir müssen den ersten Flieger nach Frankfurt nehmen) in maximal 5 Minuten.

Was meint ihr, könnte der Ansatz bei euren Kindern funktionieren? Probiert das mal aus…

Oder habt ihr eine andere wirksame Einschlafgeschichte?

Liebe Grüße,

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Es gibt kein einheitliches Schlafkonzept für Teenager – Wie jeder sein eigenes finden kann
23. Nov 2019
Wie Kinder ihre (Alp)träume besser verstehen: „Der Traumwolf“ von Stefan Klein – mit Verlosung
17. Apr 2019
Raus an die frische Luft: 20 kreative Ideen für Draußen mit Kindern
13. Apr 2019
Ausgeschlafene Kinder. Montags. Tipps einer Grundschullehrerin gegen Montagsblues bei Kindern
07. Apr 2019
Für alle Menschen, die gerade von Schlaf nur träumen können… Beste Sprüche zum Schlafmangel!
03. Apr 2019
Morgenmuffel im Paradies: Schule Nachmittags! Späterer Schulbeginn ist toll
14. Feb 2019
Von kreischenden kleinen Weihnachtselfen im Kopf – und wie man sie im Zaum halten kann
10. Dec 2018
6 Tipps, um Morgenmuffel aus dem Bett zu kriegen
29. Nov 2018
9 Lustige Sprachspiele für Reisen und Ausflüge… oder einfach auch nur Langeweile zu Hause!
14. Oct 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.