Süße Kindersprüche zum Lachen und Lieben – Kindermund 39


Sonntagabend ohne Kindermund im Tollablog? Geht gar nicht! Also, da ist die Beute der Woche mit ganz vielen süßen Kindersprüchen, wofür wir die Kleinen nur noch Knuddeln könnten…. oder enterben. Je nachdem. Hihi. 

Na also, hier sind: Süße Kindersprüche über Twitter

(es ist: TROTZDEM, ich musste nachfragen… )

Ganz viele süße Kindersprüche gab es auch bei Facebook:

Johanna Mainzer
Nachts 22.30 Uhr, nackte Füßchen tappern über den Flur, die Türe quietscht, plötzlich steht mein Sohn neben meinem Bett und flüstert: „Musst nicht aufwachen Mama, ich war nur was trinken.“, und geht in sein Bett…
(Gott bin ich froh wenn der sein eigenes Zimmer hat….)

Alexandra Hurt
Wir stehen im Edeka und überlegen was wir essen wollen. Ich schlage vor: „Suppe, Auflauf, Gemüse…“
Darauf Beide (12/6) im Chor: „Mama, können wir nicht mal was aus der Tüte essen, so wie andere auch?!“

Claudia Oswald
Unser Kleiner (wurde im Januar 3) Beim Einkaufen:
Letzte Woche wars ja recht warm. Vor uns an der Kasse steht ein Mann in kurzen Hosen und Sandalen. Mein kleiner ganz laut: „Uiii… Schau mal, Mama… Käsefüsse!“

Anna John
Meine 3jährige möchte sich im Wartezimmer im KH die Schuhe ausziehen. Sie hält dabei kurz inne und fragt mich:“Ich rieche doch nicht fürchterlich, oder?“

Christine Gehtniemandwasan
Mama findet beim Kehren kleine Splitter, die infolge heftiger „Crash-Tests“ von Spielzeugautos abgebrochen waren…. Gespräch mit dem großen Bruder (4): „Wenn dein kleiner Bruder (1) das aufliest, steckt der sich die wohlmöglich in den Mund!“
Großer Bruder mit erstauntem Blick: “ Ja, Mama, da müssen wir halt öfter mal kehren….“

Jenni Herde
Ein Spruch meiner Tochter fiel mir letzt wieder ein… Als sie etwa 4 war, erlebte sie zum ersten mal einen Pfarrer beim Gottesdienst in der Kirche. Auf dem Weg nach draussen sagte sie: „Mama, der Schaffner war ja wirklich sehr nett.“

Désirée Trier-Glock
Wir waren auf einer Beerdigung und standen in der Kirche ganz hinten und man verstand den Pfarrer wirklich nicht. Mein Sohn hörte angestrengt zu und schrie irgendwann quer durch die Kirche: „Lauter!!!“

und

„Mama schau mal, da fliegt ja ne fette Fummel?“
(Milo 3)

Michaela Dal Col
Als mein Sohn damals in die Schule kam und von einem Kind gefragt wurde, ob er evangelisch oder katholisch sei.:“Ich bin noch nicht religionifiziert worden.“

Julia Ernst
Mein Sohn (3) – Ich hol ihn aus der Kita und Frage ob heute was besonderes war.
Kind: „Ja, es hat gesteuselt. Wir haben alle geguckt.“
Ich: „Gesteuselt?“
Kind: „Na vom Himmel. Kein Regen und kein Schnee. Das andere…“
Ahhh Hagel…

Kind sagte neulich: „Mama mach den Dreckfilm an!“
„Den was?“
„Na den Dreckfilm!“
„Was?!“
„Maaaaama den Dreckfilm!“ (schon sehr genervt). „Den ich bei Tante Flo geguckt habe!“
Tante Flo gefragt… Ebenso geschockt wie Mama… Kind verlangt immer noch den Dreckfilm….
Irgendwann fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Er wollte einen Trickfilm schauen!

Tina Sackmann
Meine Tochter (6) entdeckt bei mir ein kleines rosa Gläschen im Badschrank und fragt: „Ooh, Mama, was ist das rosarote Ding da?“
Darauf ich: „Das ist Nagellack“.
Darauf sie: „Mamaaa, nagelst Du mich auch mal??!!??“

Aylin Lange
Eines unserer Haustiere (ein Degu) starb an Altersschwache. Wir haben dann meiner Tochter (damals 3 Jahre) sehr einfühlsam versucht, die ganze Sache zu erklären: „Der Degu war schon ein ganz alter Opa… und jetzt ist er im Deguhimmel….“
Am Folgetag sprach uns dann die Kindergärtnerin ihr aufrichtiges Beileid aus….weil doch der Opa gestorben war. 

Brigitte Röhrle
Meine Tochter (4) wird vom Kiga abgeholt: „Papa, was gibt es heut zum Essen?“
„Hirtengulasch“
„Was ist ein Hirte?“
„Jemand der Schafe hütet“
„Oh- ist der tot?“

Verena Franzen
Meiner sagte heute: „Mama, im Sommer ist man braun und im Winter ist man durchsichtig, oder?“
Hmm… also ich würde das unterschreiben…

Stefanie Buttler
Mein Sohn (4) heute auf dem Nachhauseweg:
„Wenn wir von der Achterbahn* runter sind können wir noch ein Zopfeis**?“
(*Autobahn) (**Softeis)

Mel Anie
Midi (4) wird beim Essen ständig von einer Fliege gestört. Völlig entnervt: „Boah wenn Opa jetzt hier wäre das wäre gut. Der hat nämlich eine Fliegenpeitsche!“

Steffi Kastner
Aufbruchstimmung zum Kindergarten… „Kommst Du jetzt bitte endlich? Wir müssen los!!!!!“
Meine Tochter: „Gleich, Mami, ich muss der Barbie nur noch schnell die Busenschützer anziehen…“

Benja Ekscher
Mein Sohn (3,5Jahre) fragt morgens immer “Mama, ist es heute warm?“
Ich: “Ja“
Er: “Kann ich dann mein kurzeliges Ärmel-T-Shirt anziehen?“

Sabine Wust
Ich: „Warum warst du in N’s Zimmer, C.?“
C.: „Ich habe etwas gesucht. N. hat mir irgendetwas weggenommen, was ich nicht gefunden habe!“
Ich: „Was hast du denn gesucht?“
C.: „Ich weiß nicht!“

Jessica Voigt
Gedeckte Kaffeetafel. Ganze Familie versammelt.
Mein Sohn kommt dazu und schreit stolz durch den Saal “ Papa. Mein Penis passt jetzt auch da rein, wo du deinen immer reinsteckst!“
Stille im Raum. ….nur ich konnte schmunzeln. Denn ich wusste, dass es sich darauf bezog, dass ich ihm einen Hocker vor das Pissoir gestellt hatte… 

Heidi Thaler
MEIN Sohn wieder mal… es ist Schlafenszeit und dem kleinen Mann (5) wollen die Augen einfach nicht zufallen. Ich schlage ihm vor Schafe zu zählen. Er kuckt mich mit großen Augen an und ich erkläre ihm wie das funktioniert: Augen schließen, sich Schafe auf einer Weide vorstellen, ein Zaun und dann langsam alle drüber hüpfen lassen und zählen. Ganz gemütlich – ohne Zeitdruck. Ich erkläre ihm, dass das langsame Zählen beruhigt und schläfrig macht. Überzeugt kuschelt er sich hin und fängt murmelnd an zu zählen. Ich gehe aus dem Kinderzimmer, mit einem Gefühl von „High five“!
Nach 5 Minuten ruft mich mein Sohn total genervt zurück ins Zimmer. „Mama, so geht das nicht! Schaf Nr. 6 will nicht springen und die anderen stellen sich nicht ordentlich in eine Reihe, sondern drängeln und schubsen ständig. Schaf Nr. 15 findet Schaf Nr. 6 cool und will deshalb auch nicht springen. Ein Schaf hat Angst vorm Zaun und der nächste findet solche Zählspiele grundsätzlich blöd!!!“
…Nicht einfach als Mama in diesem Moment die Fassung zu behalten.

Carolin Möhle
Kind 1 allein zu Hause, auf meine Frage, was er macht: „Was gucken und nebenbei ein bisschen schlafen….“
Es ist kein Mädchen und trotzdem so Multitasking!

Sonja Sommer
Ich: „Warum antwortest du nicht auf meine Frage?“
Kind: „Ich habe doch mit meinen Schultern genickt!“

Auch in den Privatnachrichten haben mir Fans süße Kindersprüche geschickt:

– Nachbarskind (4): Heute hat meine Schwester Geburtstag.
– Ich: Das ist ja toll. Weißt du denn schon, wann du Geburtstag hast?
– Nachbarskind: Ja klar….*überlegt kurz* … Nicht heute!

Der Sohn einer Bekannten:
-S. (7 Jahre): Warum hängt über der Tür dort oben ein „t“?
-Ich: Ja das sieht tatsächlich wie ein kleines „t“ aus, aber es ist ein Kreuz.
-S.: Okay. Warum hängt da der Mann dran?
– Ich: Naja, dass ist nicht irgendein Mann. Das ist Jesus, der Sohn vom lieben Gott. Und er wurde an das Kreuz geschlagen. (Merke selbst, dass die Wortwahl etwas blöd war, er sieht mich mit erschrockenem Blick an).
-S.: Ist der dann gestorben? Das tut doch bestimmt weh!
-Ich: Ja aber nur halb so schlimm. Nach drei Tagen ist er wieder auferstanden. ?
– S.: (schaut mich prüfend an) So ein Unsinn. Die Oma von K. ist schon viel länger tot und die ist nicht wieder auferstanden.

Patenkind (4): Ich bin ein Löweeeee!
Ich: Wow. Und wie heißt du?
Kind: Tiger!

Heute meinte meine Tochter (8 Jahre) zu mir: „Mama bin ich eigentlich getauft worden?“
Ich: „Nein wieso?“
Tochter: „Dann ist ja gut. Ich möchte nämlich kein Glas an den Kopf geworfen bekommen!“
Sie kennt Taufen nur von Schiffstaufen aus dem TV…

Sohnemann damals 2 J. „Mama, Kokosnusse!“
„Wo sind Kokosnüsse?“
„Mama, da! Kokosnusse!!!“
„Spatz, ich kann dort keine Kokosnüsse sehen.“ (Ich zweifelte schon an mir selbst)
„Da, auf der Wiese, viele bunte Kokosnusse!“ (Ich musste schallend lachen)
„Spatz, meinst du vielleicht die Krokusse?“
„Ja Mama, schöne Kokosnusse!“ :’D

Im Kindergarten mit ca 3 J.: „T., weißt du denn wie deinen Mama heißt?“
„Meine Mama heißt Jana!“
„Und dein Papa?“
*angestrengt nachdenkt* „Schatz!“

Wir kamen gerade vom Kinderfriseur: „Mit den kurzen Haaren siehst du aus wie Papa, als er 4 war.“
„Kam Papa etwa auch aus dir raus?“
O_O

Und in den Kommentaren vom letzten Mal fand ich ach tooootal süße Kindersprüche:

Mein Sohn (2 1/2) steht mit mir vor der Kühltruhe im Supermarkt und kreischt entsetzt: „Mamiiiiiii, dass Kinder-Kokain ist alle!“ Die Leute um uns rum guckten entsetzt … er meinte das Kinder-Pingui!
Ich war sehr verlegen, da ich dort Stammkunde bin und einige wissen, dass ich auf einer Entgiftungsstation für Drogen arbeite!

Tochter (3): „Mama, das Essen schmeckt sehr lecker, aber nicht für mich !“
Wenn das mal nicht diplomatisch ist!

K3 (fast 3) spielt an der Steckdose rum.
Ich: „Finger weg! Sofort!“
K2 (6): „Sonst bekommst du einen Stromausschlag!“

Achso, und ich vergass beinah, habe selbst diese Woche auf meinem Hof in Berlin etwas abgefangen:

Und ihr? Was habt ihr für nächste Woche an süßen Kindersprüchen zu bieten? 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 215
15. Sep 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 214
08. Sep 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 213
01. Sep 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 212
25. Aug 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 211
18. Aug 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 210
11. Aug 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 209
04. Aug 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 208
28. Jul 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 207
21. Jul 2019

5 Kommentare

Anika
Antworten 22. Mai 2016

Gestern wars mal warm genug für T-Shirt, kurze Hose und Sneakersocken. Mädchen (5) ganz stolz zu Papa: "Schau mal, oben rum bin ich kurzärmelig und unten rum kurzfüßig. ?

Khaleesi
Antworten 22. Mai 2016

Mein Opa läuft bis heut im Sommer mit kurzer Hose, Adiletten und Unterhemd rum. Als er sich dann aber mal seine Reservisten Univorm anzog rief mein großer Bruder (damal 3 oder 4): Oma guck mal, Opa hat sich als Mann verkleidet.

Selbiger Bruder telefonierte mit meiner Oma und rief ganz verzweifelt durchs Telefon: Oma, jetzt komm da doch mal raus.

Und ein Familienklassiker:
Mein kleiner Bruder (4 oder 5) kommt in der Nacht zu mein Papa.
Bruder: "Papa, ich kann nicht schlafen, kann ich zu dir ins Bett?"
Papa: "klar, komm her"
Einige Stunden später, mein Bruder tapert wieder aus dem Schlafzimmer.
Papa: "Wo willst du hin?"
Bruder: "In mein Bett, bei dir ist mir das zu nass"
Mein Papa müsste dann nachts sein Bett beziehen, da mein Bruder reingepinkelt hat.

Cathrin
Antworten 22. Mai 2016

Mein Sohn, bald 5 heute zu seiner kleinen Schwester: "du kack Tuss!" Ich, total entsetzt, nachgefragt.. Er wieder: "na kack Tuss.. Du weißt doch Mama, die schöne Blume mit den Stacheln dran?! (aaaaaah... Kaktus - schönes Kompliment :-))

Jessy
Antworten 23. Mai 2016

Ich: "Hab ich dir heute eigentlich schon gesagt, dass ich dich lieb habe?"
K: "Ja."
Ich: "Wann?"
K: "Jetzt grade!"

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.