Tolla Kartoffelsalat für Kinder – mit Olivenöl und Balsamico. Lecker!


Kartoffelsalat kann man machen, in dem man Mayonnaise drüber gibt. Oder man nimmt die Feinschmecker-Variante von Eddy!

Kartoffelsalat mit Olivenöl und Balsamico

Ihr braucht: ca. 1 Kilo Kartoffeln, eine Zwiebel, Radieschen, 1 Zitrone, Balsamico-Essig, Olivenöl, zwei Würfel Gemüsebouillon, Gewürze, Salz und Pfeffer. Als wir das gemacht haben ist schon etwas her… wir hatten die Kapuzinerkresse aus der Tollabox. Ihr bekommt aber auch Kapuzinerkresse auf dem Markt.

Hier kommt die Übersicht:

Rezept: Ich erzähle euch, wie wir heute den Kartoffelsalat gemacht haben, damit ihr das nachmachen könnt. Dazu haben wir zuerst die Kartoffeln und die Radieschen gewaschen.

Danach haben wir die Kartoffeln in einen Topf getan und den Topf mit ein wenig Wasser gefüllt. Dann haben wir den Topf auf die höchste Temperatur erhitzt und 15 Minuten lang gekocht. Solange man die Kartoffeln kocht kann man den Rest vorbereiten.

Als erstes schneidet man die Zwiebeln und macht sie in eine Schüssel rein.

Dann werden die Radieschen in Scheiben geschnitten.

Jetzt beträufelt man das noch mit ein bisschen Balsamico und Zitrone (keine Kerne in den Salat). Jetzt noch ein bisschen Salz und Pfeffer und rühren.


ANZEIGE


Man gibt noch ganz viel gutes Olivenöl dazu – 10 Esslöffel.

Inzwischen sollten die Kartoffeln schon fertig sein. Wenn das der Fall ist holt man sie raus und schneidet sie auch in Scheiben, man gibt sie auch in die Schüssel dazu. Es ist nicht schlimm wenn sie kaputt gehen. Kartoffelsalat schmeckt zermanscht am besten!

Jetzt macht man sich die Brühe. Dazu kocht man heißes Wasser dann macht man die 2 Knorr fix Gemüsebouillon in eine große Tasse und gibt das heiße Wasser dazu. Man muss warten bis sich die Bouillon-Würfel sich aufgelöst haben.

Wenn sie sich aufgelöst haben gießt man die Brühe gleichmäßig über die Kartoffeln.

Jetzt rührt man wieder alles und kann es noch abschmecken.

Dann kann man den Salat dekorieren. Hier seht ihr Kapuzinerkresse, aber jedes Kräutergewürz ist schön. Ich mag Basilikum auch sehr, sehr gern!

Nun wird es auf Tellern oder in Schüsseln serviert und es wird euch schmecken!!!

Liebe Grüße,

euer Eddy


ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Eine schnelle gesunde Kartoffel-Mahlzeit – Kochprinzip für Stampf oder Salat OHNE Schälen!
01. Oct 2020
Elternstreit und was macht es mit den Kindern? Einfach fragen und zuhören…
22. Aug 2020
Feuer frei im Kopf: Herzlich Willkommen zur Wolfsshow!
27. Jul 2020
Caprese à la Südtirol – mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen
17. Jul 2020
Mit Licht schreiben – Eine Dokuserie, die Herzen öffnet. Gastbeitrag über Simon Lister von Carmela Dentice
09. Jun 2020
Qual-ity Time mit der Familie – lustige Tweets zu #bleibtzuhause mit Kindern
25. Mar 2020
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 215
15. Sep 2019
Familienkonflikte – Eltern sollten niemals ihre Kinder mit reinziehen (Gastbeitrag)
12. Sep 2019
Selbstregulation funktioniert nicht mit: „Geh in dein Zimmer und komm erst wieder raus, wenn du dich beruhigt hast.“
02. Sep 2019

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Melanie
Antworten 14. Juni 2017

Hallo Eddy, wow das sieht mega lecker aus. Wir machen den Kartoffelsalat auch immer mit Radieschen. Die Rote Knolle gibt dem ganzen dann ein wenig Frische und was noch wichtiger ist, sehr viel gesunde Vitamine. Hab letztens einen Artikel über das Radieschen gelesen, sehr Interessant: http://naturkoch.de/radieschen-sind-gesund-und-lecker/
Der Tipp mit der Kapuzinerkresse find ich gut... kann man die so im Topf kaufen wie man sie bei euch sieht?
lg
Melanie

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.