Warum müssen wir schlafen? – Antworten auf Kinderfragen


Warum müssen wir schlafen? Gerade Kinder gehen ungern ins Bett! Und dann stellen sie neben der typischen „Ich bin gar nicht müde“ – Arie auch noch ganz viele Fragen…

Die typischen Ausflüchten und Ausreden von Kindern haben wir ja hier gesammelt:

>>> Kind will nicht ins Bett: Die besten Ausreden 

Hier einige Antworten, falls Ihr etwas Sprechtext braucht: 

Was passiert wenn wir schlafen? Warum müssen wir schlafen?

Es ist wichtig, dass wir genügend schlafen. Denn nur wenn man genügend schläft, erholt man sich und bleibt gesund. Wir können uns etwa mit einem Akku vergleichen: Tun wir viel am Tag, verbrauchen wir Energie, der Körper braucht dann Ruhe und Erholung. Das Schlafen kommt dann ins Spiel. Im Schlaf sind wir im Ruhezustand. Die Atmung wird flacher und auch das Herz schlägt ruhiger, da unser Körper entspannt. Entspannung ist sehr wichtig, denn es kann Stress und Depressionen vorbeugen – das sind Krankheiten der Seele. Kurz gesagt: Schlaf und Entspannung sorgen für unser Wohlbefinden um glücklich zu sein! 

Kurze Anmerkung und Tipp von mir: Das hier oben klingt ein wenig oberlehrerhaft. Aber der Ton macht die Musik! Ihr seid selbst müde? Zeigt es! Zeigt durch Gähnen und wohlige Körpersprache (z.B. umarmt genüsslich ein Kissen!) wie sehr euch selbst Schlaf gefällt. 

Und noch was sehr, sehr Wichtiges: Nie, aber auch NIEMALS Schlaf und Bett als Drohung benutzen!!! „Wenn du dich nicht am Tisch ruhig benimmst, ab ins Bett!“ – Ganz großes No Go – wenn die Kinder eimal das Schlafen als negativ in ihren Köpfchen abgespeichert haben, dann GUTE NACHT – im ironischen Sinne! Dann klappt nichts mehr. 

Warum träumen wir?

Beim Träumen werden viele Dinge verarbeitet, die wir am Tag erlebt oder gelernt haben. So gesehen beeinflusst unser Alltag, was wir träumen. Wenn wir einen Film sehen, der uns richtig gut gefallen hat und wir darüber viel nachdenken, manchmal sogar unbewusst, dann kann es passieren, dass wir davon träumen. Im Traum können wir hoch springen, ein Superheld sein und sogar fliegen. Wunschvorstellungen sind häufig ein Thema im Traum. Ob der Traum einen Nutzen hat, hängt ganz allein vom Träumenden ab. Manchmal kriegen wie neue Ideen oder Inspiration, welche wir im wachen Zustand nicht hatten. Außerdem können Träume zum Nachdenken und Philosophieren anregen. Manchmal hat man das Gefühl, keinen Traum gehabt zu haben, aber keine Sorge, jeder Mensch träumt jede Nacht (und auch am Tag). Man kann sich nur nicht immer daran erinnern.

Übrigens, für die Großen:
I

ch habe bei Ohmybob zum Thema „luzides Träumen“, auch Klarträumen genannt, gebloggt.

Und hier hat Marlene einen großartigen und witzigen Text geschrieben – zum Thema Schlaf. 

Sonst ist das hier eine nette Idee:

Personalisierte SCHLAFLIED CD gesungen mit dem Namen IHRES Kindes / Wunschname (Zur Taufe, Taufgeschenk, Geburtsgeschenk …)

(affiliate Link, also Werbung)

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 215
15. Sep 2019
Familienkonflikte – Eltern sollten niemals ihre Kinder mit reinziehen (Gastbeitrag)
12. Sep 2019
Selbstregulation funktioniert nicht mit: „Geh in dein Zimmer und komm erst wieder raus, wenn du dich beruhigt hast.“
02. Sep 2019
Geliebte Weggefährten verbleiben auf der Leinwand – Gastbeitrag von der Künstlerin Tamara Tavella
16. Jul 2019
Sand in den Schuhen, Flecken auf den Kleidern – Ja, Kinder dürfen sich dreckig machen!
06. Jul 2019
Die Typologie der „Kindersünden“ – 4 ganz nervige Angewohnheiten von Kindern
03. Jul 2019
Deswegen ist Bestrafung mit Schweigen nicht nur seelische Grausamkeit, sondern Machtmissbrauch!
29. Jun 2019
Handy zocken am Spielplatz und das mit 4? Kommt die „Jugend von heute“ nicht mehr an der Digitalisierung vorbei?
18. Jun 2019
Mit meinem Teenager so reden, so dass es ein wirkliches Gespräch gibt – was ich tun kann
25. May 2019

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.