Tolla Fang-den-Ball-Spiel


Ihr braucht eine Plastikflasche mit Griff wie sie üblicherweise für Flüssigwaschmittel oder Weichspüler genutzt werden, eine Schnur (wir hatten einen Schnürsenkel) und ein Styropoball oder -ei. Als Werkzeuge braucht ihr einen Spieß, eine Schere und idealerweise auch einen Teppichmesser.

Schneidet den Boden der Flasche komplett aus. Das sieht jetzt gefährlich aus, und wir raten den Eltern, das selbst zu machen und nicht den Kindern zu überlassen. Unser Elias, der das macht, ist schon 9 und sehr geübt mit Werkzeug.

Spült noch mal die Flasche ordentlich aus.

Bohrt ein Loch in dem Deckel, nicht größer als 5 mm Durchmesser.

Steckt die Schnur durch… und verknotet das Ende.

Jetzt ist das Ei dran. Ihr müsst es einmal komplett mit dem Holzspieß durchstechen…

…um das andere Ende der Schnur da durchzufädeln.

Alles klar, oder? Also das eine Ende der Schnur ist in dem Flaschendeckel verknotet, das andere Ende am Ei oder eben an der Kugel.

Das Ganze sollte nicht länger als eure ausgebreiten Arme sein. Eventuell müsst ihr noch ein Stück der Schnur kürzen.

Wenn ihr das fertig habt, kann das Spiel beginnen!

Es geht darum, die Flasche zu halten und das Ei bzw Kugel so zu schwingen, dass ihr sie in der Flasche auffangt!

Und wir haben das so gespielt, dass wer das Ei verkantet, die Doppelte Punktzahl bekommt.

Yay! Das hat Spaß gemacht und ist auch ein prima Spiel auf der Wiese!

Liebe Grüße,

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 215
15. Sep 2019
Familienkonflikte – Eltern sollten niemals ihre Kinder mit reinziehen (Gastbeitrag)
12. Sep 2019
Selbstregulation funktioniert nicht mit: „Geh in dein Zimmer und komm erst wieder raus, wenn du dich beruhigt hast.“
02. Sep 2019
Geliebte Weggefährten verbleiben auf der Leinwand – Gastbeitrag von der Künstlerin Tamara Tavella
16. Jul 2019
Sand in den Schuhen, Flecken auf den Kleidern – Ja, Kinder dürfen sich dreckig machen!
06. Jul 2019
Die Typologie der „Kindersünden“ – 4 ganz nervige Angewohnheiten von Kindern
03. Jul 2019
Deswegen ist Bestrafung mit Schweigen nicht nur seelische Grausamkeit, sondern Machtmissbrauch!
29. Jun 2019
Lustige Zebra Gießkanne aus einem alten Tetra Pack basteln! Upcycling!
25. Jun 2019
Handy zocken am Spielplatz und das mit 4? Kommt die „Jugend von heute“ nicht mehr an der Digitalisierung vorbei?
18. Jun 2019

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.