Kinderbücher zum Thema „Klangkunst“


Hui, Du stellst mir ja Aufgaben – Kunst für Kinder! Habe ganz schön nach Büchern gesucht, die mich wirklich inspirieren. Hier meine Ausbeute:

Kretschmer, Hildegard: Das Abenteuer Kunst : Die Geschichte der Malerei

Ein Sachbuch über Malerei für Kinder? Ja, bitte! Dieses hier ist ganz zauberhaft umgesetzt und kindgerecht mit wunderschönen Gemälden erklärt. Hier wird anhand von über 100 Kunstwerken dargestellt, wie bestimmte Themen in verschieden Epochen umgesetzt wurden. Wie wurden Menschen beispielsweise zu den verschiedenen Zeiten gemalt, wie unterschiedlich wurden Stillleben angelegt, mit welchen unterschiedlichen Techniken wurden Pferde dargestellt und was wollten die Künstler damit jeweils ausdrücken. Dazu gibt es immer kurze Informationen zu den Künstlern. Gedacht ist das Buch für Kinder ab 10 Jahren, man kann es aber durchaus schon deutlich eher gemeinsam angucken und über die Bilder sprechen.

Simmonds, Posy: Lulu im Museum / Lulu and the flying Babys

Zum Thema Museum muss ich Euch dieses Buch im Comic-Stil empfehlen, das mir nur in Englisch vorliegt, bei verschiedenen Anbietern gebraucht aber auch in Deutsch erhältlich ist.

Lulu’s Tag läuft alles andere als nach ihren Wünschen: erst muss sie ständig auf den Papa und den Babybruder warten, dann können sie nicht mal im Schnee spielen, weil Letzterer sonst frieren würde. Lulu hat überhaupt keine Lust, sich die Bilder und den Dinosaurier im Museum anzusehen, dass der Papa als Ausweichziel für den Ausflug gewählt hat. Beleidigt lümmelt sie sich auf ein Sofa in der Ausstellung, bis zwei Engel aus den Bildern flattern und sie zu einer aufregenden Reise durch verschiedene Gemälde mitnehmen. Liebevoll gezeichnet und zauberhaft erzählt, entführen die „geflügelten Babys“ Lulu und mit ihr Kinder ab 5 Jahren in die Welt der Kunst. Ein absolut empfehlenswertes Bilderbuch!

Möller, Anne: Hör mal : Unsere Musik

Wenn es um Kunst geht, darf die Musik nicht fehlen. Ich habe für Euch dieses Hörbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren gefunden, dass mit seinen klaren Bildern ohne überflüssigen Schnickschnack und festen Pappseiten auch wirklich schon für kleine Krabbelfinger geeignet ist. Der Clou an diesem Buch ist aber, dass man sich auf jeder Seite, zu einer sehr kurzen, abgeschlossenen Geschichte, ein Instrument vorspielen lassen kann. Die kleinen Lieder klingen wirklich schön, schulen das Hören und ergänzen die Geschichten stimmig. Und wenn die Eltern sich Stille wünschen, nehmen sie einfach die kindersicher verschraubten Batterien heraus und lassen die Kleinen die Bilder angucken.

Wieso? Wehalb? Warum? Tiptoi : Die Welt der Musik

Musik, Instrumente, Klänge möchte ich Euch ein zweites Mal für etwas ältere Kinder ans Herz legen. Von allen Tiptoi- und Ting-Büchern, die ich bisher ausprobiert habe, hat mir das Buch zum Thema Musik am Besten gefallen und es wird auch in meiner Bibliothek am häufigsten ausgeliehen. Kennt ihr eigentlich diese Bücher, bei denen einem ein elektronischer Stift etwas vorliest, wenn man auf die Seiten tippt? Bei diesem Band kann man sich die Instrumente des Orchesters erklären und vorspielen lassen, auf einem Glockenspiel üben, am Lagerfeuer zur Gitarre Karaoke singen und mit vielen Spielen die Welt der Musik erforschen. Empfohlen wird es ab 4 Jahren, hier wurde es aber schon ein Jahr eher begeistert vorgelesen, gehört und mitgesungen.

Simsa, Marko: Der Karneval der Tiere

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, mag ich die Verknüpfung verschiedener Medien. Besonders gelungen ist dies auch in dieser wundervollen Umsetzung der bekannten Musik von Camille Saint-Saens.

Zwei kleine Affenkinder begleiten den Zuhörer durch die aufregende Vorführung der Tiere. Während man den lustigen Geschichten lauscht und in der zauberhaften Musik schwelgt, kann man die kleinen liebevollen Details in den Illustrationen von Doris Eisenburger entdecken, oder einfach die Augen schließen und sich in die Arena zu den Affenkindern träumen. Und wenn man dieses Buch dann einmal einfach nur vorliest, summt man automatisch die Musik vor sich hin. Für kleine Musikliebhaber ab 4 Jahren.

Liebe Grüße,

Eure Katja

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Yvonne’s Bücher 2019 – Empfehlungen und Kritik
11. Dec 2019
Ein Kind, dass einfach nicht liest? – Meine Liebe zum Lesen kam erst später
26. Oct 2019
Augen und Sinn für die kleinen Dinge im Leben – Verspielte Illustrationen und Interview mit Nicole Baumann von Golden Freckles
23. Jul 2019
Geliebte Weggefährten verbleiben auf der Leinwand – Gastbeitrag von der Künstlerin Tamara Tavella
16. Jul 2019
Warum Eltern einige Kinderhelden einfach nur nervig finden
06. Jun 2019
Eure Lieblingmusik aufs Brot? Bei „Musikgeschichte als Brotbelag“ ist jede Stulle ein Genuß!
12. Apr 2019
Kreativitität UND Bildung: Die genialsten Plakate der SchülerInnen bei FridaysForFuture
19. Mar 2019
Reicht quietschbuntes schrilles Plastikzeug oder ist schönes Design für Kinder besser?
11. Dec 2018
Monsterweihnacht – eine Minutengeschichte von Cally Stronk und Christian Friedrich für kleine, große und ewige Kinder
05. Dec 2018

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.