Antworten auf Kinderfragen und Buchempfehlungen: Körperwissen


Ganz oft stehen wir da und wissen keine Antworten auf Kinderfragen. Ich mache mal einen Anfang mit einigen Fragen, für die ich selbst googlen musste… und dann sehen wir weiter, was ihr noch so braucht. OK? Heute geht es um Körperwissen. 

Sind Knochen tot oder lebendig?

Wenn du von Knochen hörst, denkst du sicherlich an die schweren, großen und verdammt alten Dinosaurier Skelette samt ihren Knochen, die du mal im Museum erspähen konntest. Diese Knochen sind steif, trocken und leblos. Doch das liegt daran, dass die Dinosaurierskelette Fundstücke sind, die schon seit Millionen von Jahren nicht mehr leben. Bei unseren Knochen ist das anders. Die sind nämlich lebendig. Da sie durch das Blut mit Nahrung versorgt werden, können sie leben. Und das ist auch sehr wichtig für uns. Denn Knochen erfüllen bedeutende Aufgaben in unserem Körper, die sie nicht erledigen könnten, wenn sie sie leblos wären: Im Inneren der großen Knochen ist Knochenmark, ein geleeähnliches, fetthaltiges Gewebe. Es stellt jeden Tag bis zu fünf Milliarden rote Blutzellen her, und auch bestimmte weiße Blutzellen entstehen hier. Außerdem dient es als Fettspeicher.

Wie stark sind Knochen?

Knochen sind sehr hart, das weißt du sicherlich. Gut fühlen kannst du das zum Beispiel an deinem Schienbein oder deiner Schulter.  Jeder einzelne Knochen von dir ist so stark, wie eine Stahlstange vom gleichen Gewicht. Das heißt, dass dein Oberschenkelknochen genauso stark ist wie eine Stahlstange, die das Gewicht deines Oberschenkelknochens hat. Nur daher können wir so viel rennen, spielen und hüpfen wie wir wollen, ohne uns Sorgen um unsere Knochen machen zu müssen!

Warum gibt es verschiedene Hautfarben?

Ob im Kindergarten, in der Schule oder in der Straßenbahn – du siehst bestimmt häufig Menschen mit einer anderen Hautfarbe. Hast du dich schon mal gefragt, woher das kommt? Es gibt Menschen mit brauner bis schwarzer Hautfarbe, Menschen mit fast weißer Hautfarbe und Menschen mit gelblicher Hautfarbe. Verantwortlich dafür ist das braune Pigment Melanin. Ein Pigment ist ein Farbstoff in der Haut, den jeder Mensch besitzt. Dieser Farbstoff schützt unsere Haut wie Sonnencreme vor der Sonne und hilft so dabei, dass wir nicht so schnell einen Sonnenbrand bekommen. Denn das tut weh. In sehr heißen Gegenden wie Afrika, in denen die Sonne den ganzen lieben langen Tag scheint, benötigen die Menschen mehr Melaninpigmente und haben dadurch eine dunklere Haut. Scheint die Sonne in einem Land nicht so sehr viel, haben die Menschen eine sehr helle Haut, da sie den starken Schutz vor der Sonne nicht benötigen. So wie in Deutschland. Und da die Menschen bei uns aus aller Welt kommen, haben sie verschiedene Hautfarben.

Hier sind noch einige Buchempfehlungen (affiliate links)

 

 

 

 

 

 

Welche Fragen interessieren eure Kinder auch so brennend?

P.S. Für eine gute Körperhaltung gibt es einen tolla Schreibtischstuhl für Kinder, checkt das auch ab: SWOPPSTER!

bester_stuhl_schreibtischstuhl_kinder_swoppster_4

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Körperwissen für Kinder – Fünf Liebling-Wissensdinge
03. Feb 2017
Kinderwissen über Regen – Antworten auf Kinderfragen
12. Aug 2016
Himmelfahrt für Kinder erklärt – schnelle Antworten auf Kinderfragen
03. May 2016
Erdbeben – leicht für Kinder erklärt in einem Video
21. Apr 2016
Die Ostergeschichte kurz für Kinder nacherzählt
17. Mar 2016

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.