Der Borstige-Adventskalender


Hierfür benötigt ihr eine Schere, weißes Papier, eine Schrubberbürste, kleine Geschenke (z.B. Gummibärchen), Alufolie, 24 Buntstifte, Tesafilm und rotes Geschenkband.

Zuerst schneidet ihr 24 viereckige Papierschnipsel zurecht.

Danach malt ihr mit den Buntstiften auf jeden Papierschnipsel eine Zahl bis 24. Nehmt immer die selbe Farbe des Buntstiftes.

 Jetzt nehmt ihr ein Gummibärchen oder ein anderes kleines Geschenk (lasst eurer Fantasie freien Lauf) und wickelt es in die Alufolie.

Am Ende soll es aussehen wie ein Bonbon.

Wenn ihr das gemacht habt, schneidet ihr ein Stück Geschenkband ab. Ungefähr 1/2 Finger lang.

Jetzt befestigt ihr das Bonbon am Buntstift, indem ihr das Geschenkband zweimal darum wickelt. 

Macht jetzt zwei feste Knoten. Vorsichtig, dass nicht alles wieder auseinander fällt.

Dann zieht ihr mit der Schere die Innenseite (nicht glänzende Seite) des Geschenkbandes lang, bis es sich kräuselt.

So sollte es dann aussehen:

Jetzt schneidet ihr ein Stück Tesafilm ab.

Dieses rollt ihr mit der Klebeseite nach oben einmal um sich selbst.

Das ganze sieht dann so aus:

Als nächstes wird die Nummer mit der Rückseite auf dem Tesafilm befestigt.

Das ganze wird dann auf das Bonbon (Geschenk) geklebt.

Jetzt müsst ihr nur noch den Buntstift mit der Deckelseite nach unten (damit er nicht austrocknet) in die Bürste stecken.

Fertig ist der Borsten-Adventskalender. Wir hoffen er gefällt euch.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht euch das Tollateam.
Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 215
15. Sep 2019
Familienkonflikte – Eltern sollten niemals ihre Kinder mit reinziehen (Gastbeitrag)
12. Sep 2019
Selbstregulation funktioniert nicht mit: „Geh in dein Zimmer und komm erst wieder raus, wenn du dich beruhigt hast.“
02. Sep 2019
Geliebte Weggefährten verbleiben auf der Leinwand – Gastbeitrag von der Künstlerin Tamara Tavella
16. Jul 2019
Sand in den Schuhen, Flecken auf den Kleidern – Ja, Kinder dürfen sich dreckig machen!
06. Jul 2019
Die Typologie der „Kindersünden“ – 4 ganz nervige Angewohnheiten von Kindern
03. Jul 2019
Deswegen ist Bestrafung mit Schweigen nicht nur seelische Grausamkeit, sondern Machtmissbrauch!
29. Jun 2019
Lustige Zebra Gießkanne aus einem alten Tetra Pack basteln! Upcycling!
25. Jun 2019
Handy zocken am Spielplatz und das mit 4? Kommt die „Jugend von heute“ nicht mehr an der Digitalisierung vorbei?
18. Jun 2019

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.