Einmal Klichéekiste und zurück – Berufs(vor)urteile auf Twitter, gesammelt


Kennt ihr das, wenn euch nett gemeinte Vorurteile und Erwartungen anhand eures Berufes entgegenschwappen? Es gibt kein Hastag gerade auf Twitter dazu… obwohl sich das ganze viral verbreitet. Ist auch echt lustig zu lesen, finde ich.

Lest selbst und hinterlasst einfach in den Kommentaren, womit ihr auch mit Klichées hinsichtlich eures Berufsstandes konfrontiert seid.

Ich glaube, das war der erste Tweet dazu:

Und das ging eben weiter, indem alle diesen Tweet nachahmten:

Es gibt noch sooo viel mehr… aber es fällt euch bestimmt auch was ein, aus eigener Erfahrung, zu euren Berufsvorurteilen?

Liebe Grüße,
Béa

P.S. Hier ist meins:

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Twitter ist besser als Nähen! – Podcast mit Anda Kawer und Auszüge davon hier
09. Jul 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 203
23. Jun 2019
Kind in Ausbildung oder Studium – wie werden wir das finanzieren? Werbung für Union Investment und Expertenwissen zur Ausbildungs-Finanzierung
23. Mar 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 174
09. Dec 2018
Die lustigsten Halloween-Tweets. Viel Spaß!
31. Oct 2018
Mama sein = viele verschiedene Jobs mit Mini-Grundgehalt
09. Sep 2018
Mehr Vertrauen, weniger Sorgen aussprechen – wir wir unsere Kinder stark machen können
14. Jul 2018
Die witzigsten Tweets zu Karneval / Fasching und Kindern
26. Jan 2018
Die lustigsten Tweets zum Thema Familienbett – eine Sammlung
18. Nov 2017

4 Kommentare

Anonym
Antworten 13. April 2019

Ich bin Bankkauffrau, und verdiene ein Vermögen, welches ich vorwiegend in Nadelstreifenanzüge, Kostüme und Wertpapiere investiere.
In meiner Freizeit studiere ich Wirtschaftsnachrichten und Aktienkurse, damit ich nicht nur über die eigenen Wertpapiere, sondern auch über die der Mitbewerber bis ins Detail informiert bin.

Ronjas Mama
Antworten 13. April 2019

Ich bin Kriminalwissenschaftlerin und Psychologin.
In meiner Freizeit schaue ich immer Tatort, lese blutrünstige Krimis zur Weiterbildung und therapiere in meiner Freizeit die Eltern der Kita-Kumpels meiner Tochter.
Natürlich laufe ich immer rum wie die hübschen Analystinnen bei Criminal Minds.

Alexandra
Antworten 14. April 2019

Ich liebe die Blicke der Eltern, wenn sie mich privat mit meinem Sohn sehen und feststellen - auch wir sind 'nur' ganz normale Mutter und Kind.😁

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.