Kindermund 2: Neue Kindersprüche !!!


Mein Studienfreund Aljoscha hat den Anfang hier gemacht, und wir veröffentlichen nun in regelmäßigen Abständen euere schönsten Kindersprüche!

Susanne von Watzdorf: Sohn sagte mit 5 Jahren mal voller Mitgefühl: „Mama, mir tun die Leute sooo leid, die keine Kinder haben!“ Und, nach kurzem Nachdenken: „Aber manche Leute sind auch so ungeduldig. Bevor sie Kinder haben, kaufen sie schon einen Hund.“

Sandra Hofmeister Papa: „Ist der Papa groß?“ Lilly (20Monate): „Nein! Papa nis droß, Papa alt!“

Katrin König Mein Neffe (4) beim Frühstück auf die Frage der Oma ob er sie auch lieb hat: „Schön kauen Oma!“

Andrea Beeck Mein Sohn reckte sich morgens und auf die Frage, ob er noch müde sei, antwortete er: „Nein, ich habe die Müdigkeit gerade rausgedrückt.“

Anke Bobsin Meine Tante: „Oh guck mal, der Mond ist aufgegangen.“
Mein Pflegebruder: „Must wieder zumachen!“

Ina Heck Meine Tochter mit 14 Monaten draußen: „Wau wau!“ Papa: „Wo ist ein wau wau?“ Tochter: „Wau wau!“ Und zeigte dabei auf eine Frau mit Pelzmantel. Sie fand das nicht lustig. Aber wir.

Jenny Paulsen Auf die Frage was ihre -noch ungeborene- kleine Schwester bald essen wird, versuchte ich meiner Tochter (gerade mal 2J.) das Stillen zu erklären. Später sagte sie ihrem Papa beim Abend Brot: „Bei Mamas Tittis kommen Milch raus. Wie bei Kuh!“

Mi Bo Tochter (3): „Mama, gell, du bist nicht dick? Du hast nur ganz viel gegessen?!“

Stephanie Nadler Ich sage zu meinem weinenden Kind: “ Du armes ist bald wieder gut.“ Meine Tochter (damals 5) fängt an sich richtig aufzuregen und schreit: “ Ich bin nicht arm, wenn man arm ist hat man nix und ich hab ganz viele Sachen!“

Schnatterinchen von Ententeich Meine große im Kiga. Dort gab es Erbsen..“nein, die Weintrauben mag ich nicht“

Viviane Ahlf „Mama, Schlafen dauert mir zu lange!“

Britta Mottl hat gleich mehr Sprüche von ihrem Sohn auf Lager:

Wir gucken Fussball. Frankreich gegen Ukraine
Alex (6): „Ich bin für Frankreich. Mein Papa heißt auch Frank.“

Alex (7) zum Papa: „Wenn ich groß und Erwachsen bin, zieht ihr dann aus oder ich?“ Papa: „Na du!“ Alex völlig unbeirrt vonPapas Antwort: „Ich hoffe ihr, dann habe ich gleich nen Computer.“

Wir unterhalten uns über den Marsrover, die erfolgreiche Land usw. Ich: „Wer weiß, Alex seine Kinder werden vielleicht mal auf dem Mars leben oder Urlaub machen.“ Alex (7): „Nee, auf keinen Fall. Das werde ich ihnen nicht erlauben!“

und auch: Am Mittagstisch: Alex (6): „Wenn ich Groß, schon Alt bin dann ist Opa, Papa und du ja schon tot.“ Ich (Mama): „Ja, dann bist du ganz alleine.“
Alex: „Dann hab ich ja schon Kinder und such mir dann ne eigene Frau. Aber eine vernümftige. Anders als du. Wenn meine Kinder dann fragen ob sie Computer spielen dürfen sage ich immer ja.“

Jennifer Schmidt Wenn ein Bonbon oder so auf den Boden fällt, sagt meiner „mehr Süßigkeiten als Dreck dran… kann man noch essen“ und bevor ich irgendwas sagen kann ist es im Mund…

Sandra Ollesch Sylvester wird meine Tochter (grade 2) vom Knallen wach. Wir gucken uns zusammen das Feuerwerk an. Am nächsten Morgen wird sie wach und sagt als erstes: „Mama, Glitzer in den Wolken!“

Tina Böhm Meine Tochter (gerade 4 geworden) sitzt auf meinem Schoß und kuschelt mit mir. Da sagt die auf einmal: „Mama, wir hochzeiten!“

Yvonne Chaotisch meine Tochter (5) nahm mal ein kaputtes Auto mit in die Kita als man sie fragte, wieso die Motorhaube abgerissen sei, antwortete sie:“Die hab ich kaputt gemacht als ich noch klein war!“

Mama Schulze auf Twitter: Tochter (fast 3): „Mama, wenn ich groß bin wechsel ich Dir auch die Windel und koche für Dich.“
Und: … hier noch einer: Tochter (fast 3): „Papa, Du piekst. Du musst Dich ralasieren!“

Schrumberger auf Twitter: Sohn (4) beim Anblick der Badewanne mit blau gefärbtem Wasser: „Wow, wie echtes Wasser!“

Mamamania auch auf Twitter: Lausdirndl (4): „Stimmt’s Mama? Dein Bauch ist so ausgeleiert weil wir da drin waren.“

Anna alias Berlinmittemom hatte Lauch auf den Tisch gestellt: „Ich mochte das Essen schon, Mama. Also den nackten Reis. Und die Soße. Aber nicht …diese grünen SCHLINGEL!“ #esgibtlauchbaby

wellenreiter auf Twitter: ‏„Das Zimmer aufräumen ist langweilig, man findet sowieso nur seine eigenen Sachen.“ Lotta (6)

Zum Schluß gibt es noch von Aljoscha einen Neuen: Tochter (7) „Der Betrieb in meinem Kopf fängt schon ganz früh an. Mindestens ab sechs.“

In diesem Sinne, schickt uns neue Sprüche! Und sollten wir etwas vergessen haben, macht uns bitte mit der Kommentarfunktion darauf aufmerksam.

Liebe Grüße,

Béa

P.S. Und gerade noch einen bei Twitter gepflückt:

@dasnuf ‏ Kind 1.0: „Warum räumst du nur die eine Zimmerecke auf? Skypen wir gleich mit deiner Mutter?“

Wollt ihr ein ganzes Buch mit Kindersprüche?

 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 219
13. Oct 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 218
06. Oct 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 217
29. Sep 2019
Engagiert euch und hört auf zu meckern – werdet Elternvertreter.
23. Sep 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 216
22. Sep 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 215
15. Sep 2019
Familienkonflikte – Eltern sollten niemals ihre Kinder mit reinziehen (Gastbeitrag)
12. Sep 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 214
08. Sep 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 213
01. Sep 2019

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.