Mini Macarons als Anhänger selbst basteln


Hier habe ich eine kleine, aber niedliche Bastelidee, die das Recyclen und die Kreativität wieder sehr schön vereinen: Mini Macarons als Anhänger basteln! Und das aus einfachen Flaschendeckeln!

Bestimmt kennen alle die sündhaft leckeren Macaron Kekse auf Frankreich. Meistens sind sie sehr klein und in verschiedenen Pastellfarben erhältlich. So richtig im Trend sind sie wohl erst seit einigen Jahren, denn so lange kenne ich sie noch nicht! Ich dachte mir jedoch so einen kleinen Mini Macaron als Anhänger zu basteln. Und da ich es liebe, aus recycleten Materialien zu basteln, dachte ich mir, dass das ganze zu vereinen!

Alles, was ihr für die Mini Macarons als Anhänger braucht, sind:

Flaschendeckel aus Metall (für jeden Macaron braucht ihr jeweils zwei Flaschendeckel!)

Anhängerschlaufen – wir hatten diese hier (Mini Werbung)! Falls ihr aber  keine habt, könnt ihr jedoch auch einen Nylon Faden nehmen!

Bunte Spraydosen ODER Acrylfarbe (ich hatte letzteres, aber mit dem Spray ist es um einiges leichter!)

Und Bastelkleber (finde ich besser als Sekundenkleber, aber schaut, was euch am besten zusagt!)

Und so könnt ihr die Mini Macarons als Anhänger selber machen!

Zunächst braucht ihr ein paar Flaschendeckel. Ich habe mit einfach ein paar übrig gebliebene aus einer Geburtstagsfeier genommen!

Nun gehts ans Bemalen der Macarons! Denn noch sehen sie ganz und gar nicht wie welche aus! Hierfür breitet ihr am besten eine Ablage aus, damit ihr darauf malen könnt. Für das Spray müsst ihr in einem leichten Abstand die Farbe raufsprayen. Bei der Acrylfarbe ist ein ein bisschen komplizierter, weil ihr diese ja „anfassen“ müsst, um alles anzumalen. Ich habe die erste Hälfte zuerst gemalt und anschließend die zweite. Dies habe ich ein weiteres Mal wiederholt, damit der ursprüngliche Flaschendeckel auch ja nicht mehr zu sehen war.

Wenn eure Mini Macaronhälften getrocknet sind, könnt ihr euch an den Bastelkleber machen. Ich habe ihn sehr großzügig benutzt, die Anhängerschlaufe dazwischen gesteckt und beide Hälften an der Öffnung miteinander verbunden. Falls der Kleber herausquillt, ist das nicht schlimm, denn sobald er trocknet, wird er unsichtbar. Haltet nach dem Zusammenklappen jeden Mini Macaron etwa 10-20 Sekunden lang fest zu, damit er nicht sofort wieder herausfällt. Metall lässt sich leider nicht so gut kleben, wie ein Blatt Papier.

Und fertig sind sie! War wirklich kinderleicht! Ich habe meinen blauen Macaron an einen Schlüsselbund gehangen. Natürlich können sie auch als Kette fungieren oder als Anhänger für das Handy!

Versucht es auch aus!

Eure Mounia

PS: Hat euch das gefallen? Dann merkt es euch!

Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Lustige Zebra Gießkanne aus einem alten Tetra Pack basteln! Upcycling!
25. Jun 2019
Meine innere grüne Stimme vs. Der Ruf der Bequemlichkeit
03. Jun 2019
Wie die Tollas in die Box kommen.
29. Aug 2013
Selbstgemachte Schaufel für den Sandkasten – aus Waschmittelflaschen!
11. Jun 2013

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.