Schokolade selbst machen: Chocqlate ist vegan und lecker – (WERBUNG)


Eigentlich habe ich seit der „good old“ Tollabox ein Auge auf das Thema Schokolade selbst machen. Zu gern hätte ich es noch als Entdeckerspiel gebracht… Ich habe damals schon recherchiert, und hätte es noch die Tollabox gegeben, hätten wir noch eine richtig schöne Kooperation mit Chocqlate hinbekommen!

Aber… auch beim Jammern hilt Schokolade, und so habe ich mit meiner Küchenexperiementier-Frauschaft die Sache getestet. Denn, ganz ehrlich, die Sache fühlt sich wirklich an wie ein Tollabox Entdeckerspiel! Chocqlate hat Extra Kits für selbstgemachte Schokolade… DIY… ihr versteht! Perfekt um Kinder zu verwöhnen, danach Geschenke für Oma und Opa oder Geburtstagskinder zu haben und einen wunderbaren Regenwetternachmittag spannend zu verbringen. Tolla also.

Die Kits gibt’s hier:


Und hier kommt unser Testbericht. Wir haben ein Probierset erhalten (Danke Chocqlate!) und darin war sowohl ein Kit zum Schokolade selbst machen, als auch einige Pröbchen an Fertigschokolade:     Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_1 Wir haben sorgsam ausgepackt und die Anleitung studiert. Es war gleich klar: Die Sache funktioniert total leicht! Das Kit enthält: Kakaomixpulver, Kakaobutter, Agavendicksaft, eine Form zum Gießen und richtig schön designte Päckchen zum Verpacken nach dem Herstellprozess.   Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_2   Als erstes haben wir festgestellt, dass Kakaobutter pur NICHT schmeckt. Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_3 Also haben wir sie laut Anweisung im Wasserbad zerschmolzen. Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_4 Das Kakaopulvergemisch haben wir mit dem Agavendicksaft angeführt. Man sollte am besten eine Metallschüssel nehmen, Plastik war aber auch OK für uns. Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_5 Dann haben wir VORSICHTIG die warme, zerlassene Kakaobutter darunter gemischt. Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_6   In der Anleitung hieß es ausdrücklich: „Es darf genascht werden!“   Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_8   Wir fanden, dass etwas fehlte… und haben das Ganze „entveganisiert“. Wir haben etwas Sahne reingegeben. Wir sind da nicht so dogmatisch, finden es aber gut, dass wir das selbst entscheiden konnten und Chocqlate das vegan anbietet. Jedem das Seine!   Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_7
Dann haben wir die Schokolade dekoriert mit Schätzen aus meiner Gewürzschublade: Rosa Beeren, Lavendel und Pistazien. Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_9
Die fertige Schokolade haben wir erst ca. 5 Minuten in der Tiefkühtruhe abgekühlt und dann aus der Form vorsichtig herausgehoben, zurecht geschnitten und verpackt. Vor allem ich finde das Design extrem ansprechend! Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_10
Alles in einem: Selbstgemachte Schokolade von Chocqlate ist eine tolla Erfahrung! Und der Lernwert ist auch klasse: Das Schokoset sieht zwar trendig aus, aber der Inhalt und vor allem die Zutat Rohkakao ist einfach etwas ganz besonderes. Auch bei der Tollabox habe ich den Gedanken verfolgt, dass Kinder am besten früh lernen was in ihrem Essen steckt und wie es gefertigt wird. Und was ist faszinierender als Schokolade? Die mitgelieferte Broschüre dient als Information und die kann man zusammen studieren. 5 Sternchen extra für den Lernwert! Übrigens, wir fanden, dass unsere selbstgestellte Schokolade genauso lecker war wie die fertige, mitgelieferte von  

Selbstgemachte_Schokolade_selber_machen_Geschenke_DIY_11

Probiert das doch auch!

Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von Chocqlate entstanden – ich werde nicht konkret bezahlt, aber ich verdiene über die affiliate links und mein SEOler und ich erhalten „Naturalien“ für den eigenen Verzehr. Bei so einem Produkt und einem tollen Startup konnte ich nicht nein sagen… 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Leckere Schoko Salami zum Vatertag – Kalter Hund mal anders!
29. May 2019
Peinliche Geschenke für Jugendliche – 5 Tipps, was ihr Teenies niemals ungefragt schenken solltet!
27. Apr 2019
5 Tipps, was ihr Teenies schenken könnt
23. Apr 2019
So viel mehr als eine Bastelbox: Der große HABA Digitalwerkstatt-Box-Test *WERBUNG* und Verlosung
10. Apr 2019
Mein Weihnachtsgeschenk ist teurer als Deins!
07. Jan 2019
Machen wir doch der Natur auch ein Geschenk: Geschenke umweltfreundlich verpacken!
18. Dec 2018
Selbstgemachtes Badesalz – Ideen für Weihnachtsgeschenke
16. Nov 2018
Weihnachtskarten mit Kindern basteln: mit alten Knöpfen!
09. Nov 2018
„…erst dann bekommst du etwas Süßes“ – die Nachteile von Schokolade als Belohnung
09. Aug 2018

12 Kommentare

Anne Eichler
Antworten 3. Oktober 2015

Schöne Idee, aber die Rechtschreibung in diesem Beitrag lässt enorm zu wünschen übrig.

    beabeste
    Antworten 3. Oktober 2015

    Ups, liebe Anne, ich gehe noch mal drüber.... bin ja kein Muttersprachler (http://www.tollabea.de/auch-ich-bin-ein-fluechtling/ ) und heute hatte ich niemand, der mal gecheckt hat!

Lea Lange
Antworten 25. November 2015

Ich würde die Schokolade mit meinem Mann (Veganer!) und meinem Sohn (15 Monate) machen. Das wäre endlich mal was wo ale glücklich wären und mein Mann auch mal mit naschen kann! :-)

Heike Wittkau-Zoschke
Antworten 25. November 2015

Meine Nichte ist 12 Jahre alt, da sie ihre Mama sehr früh verloren hat, sie war damals 2 Jahre alt, hat sie Weihnachten und die Adventszeit immer mit uns erlebt, Sie hat eine große Liebe für das Backen und kochen entwickelt. Sie hat im Dezember Geburtstag und dieses Set wäre eine Riesenüberraschung für sie.

Ivonne Grothe
Antworten 26. November 2015

Ich würde die Schokolade zusammen mit meinen Kindern herstellen.

Charlotte Sander
Antworten 26. November 2015

Ich würde gerne meinen Verlobten davon überzeugen, dass auch vegane Schokolade sehr sehr lecker sein kann. Am Besten so, dass er es gar nicht merkt :)

Suse
Antworten 26. November 2015

Oh, gerade habe ich für die Schule Schokoplätzchen (aus geschmolzener Schokolade) mit den Kindern verziert. Das hat ihnen so viel Spaß gemacht, daß sie das auch für sich machen wollen. Mit solch einem Set ja ein Kinderspiel!

Chris
Antworten 26. November 2015

Wow was ein tolla Preis und ja es sieht sehr ansprechend aus was man daraus macht.
Ich würde die Schoki zusammen mit meiner Frau mixen und in Form bringen, weil sie in Schokoholic ist und diese Nervennahrung gut gebrauchen kann.
Natürlich würden meine Kids auch etwas abbekommen, aber nicht zu viel, vielleicht eine Sorte mit Gummibärchen.

Evelyne
Antworten 26. November 2015

Auf jedenfall mit meinen 2 kleinen Schokotigern :-)

Yvonne
Antworten 27. November 2015

WAS EINE TOLLE IDEE!!!
Wenn ich die glückliche Gewinnerin werden sollte würde ich auf jeden Fall mit meiner Tochter die Schokolade machen. Sie experimentiert momentan wahnsinnig gerne und da sie eine Süßschnute ist wäre sie davon natürlich unglaublich begeistert!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.