Tolla 2014+ Interview mit Cary von „mymischmasch.blogspot.com“


Cary bloggt als Mymischmasch und das sagt sie über sich:

Ich komme aus Wien, aus einer halb-amerikanischen und halb-österreichischen Familie, bin dort aufgewachsten und habe danach in Bristol, GB, Flugzeugtechnik studiert. Dort habe ich meinen Göttergatten kennengelernt, einen Iren, der mit mir nach Hamburg gekommen ist, wo wir jetzt mit Baby leben und unsere Zeit als MischMasch Familie genießen. Seit ich Mama bin mache ich zwei Sachen, für die ich vorher viel zu wenig Zeit hatte, endlich wieder: ich blogge seit diesem Jahr, weil das Schreiben bei mir seit ich arbeite viel zu kurz kommt und ich es genieße, dem wieder nachkommen zu können; ich bin wieder kreativ und dekoriere Baby- und Elternkleidung für meine Familie und auch für meinen Shop was sehr viel Spaß macht. Es freut mich, meine Passionen auch mit anderen teilen zu können und andere damit glücklich zu machen.

2 deiner hervorstechendsten Eigenschaften?

Ich in zwei, bzw. dreisprachig, und gehe durch mein Erfahrungen in verschiedenen Ländern oft anders an Sachen rann als Einheimische, einfach weil ich nicht mit dem gleichen Verständnis aufgewachsen bin und so nicht schon vorher weiß, wie etwas funktionieren soll. Das führt manchmal zu lustigen Verwirrungen. Hat mich aber auch sehr offen gemacht, Menschen in allen Lebenslagen positiv zu begegnen, neue Erfahrungen zu machen und andere Kulturen kennen zu lernen. 

Und Humor: das ist für mich essentiell! Wenn man nicht mehr Lachen kann, ist das traurig. Mein Mann und ich haben uns riesig gefreut, dass unser Baby schon seit Anfang an viel lächelt und lacht und mittlerweile ein tolles Kichern sein Eigen nennt.

0 Verständnis hast du für?
Intoleranz, Ungerechtigkeit und Engstirnigkeit.

1 Dein Ein & Alles?

Mein Mann: mein bester Freund,  starke Schulter, ‚sanity check‘  (wie sagt man das in Deutsch?!) und ‚partner in crime‘, auf den ich mich immer verlassen kann; und mein Sohn, der unser Leben erhellt  und mir eine neue Art von Grundzufriedenheit gegeben hat, die ich vorher noch nicht kannte.

4 Dinge, mit denen du am liebsten (mit deinen Kindern) spielst?

-Peeka-boo (oder Verstecken),

-wie oft hebt Mama den Becher auf, wenn Baby ihn fallen läßt?

– Bücher lesen, Tierlaute nachmachen und schauen, welches Baby heute zum Kichern bringt

– alles, was mit Wasser zu tun hat, denn Baby ist eine echte Wasserratte

+ Welche Fragen hättest du am liebsten beantwortet, die wir nicht gestellt haben?
"Was bist Du für eine Mama?"

Es scheint so oft in Diskussionen, bei Treffen, im Internet auf Foren und auch in Blogs darum zu gehen, was für eine Mama, oder was für einen Papa man ist. Viele Begriffe gibt es dafür ‚Super Moms‘, ‚Jammermuttis‘, ‚neue Väter‘ ….. Ich bin der Labels müßig und ich hoffe, dass das Mamasein auch anderen Müttern das geben kann, was ich bekommen habe: ein Level an Entspanntheit, dass ich vorher nicht kannte. Ich, die sich vorher über jeden Blödsinn Sorgen machte und schon mal als Perfektionistin geschimpft werden konnte,  bin endlich entspannt. Dann trinkt mein Kleiner seine Milch halt man kalt statt warm, so ist es nun, wenn er sie schneller haben will als der Wärmer wärmen kann. Ihm geht es dabei gut und uns auch. 

Wann warst Du das letzte Mal shoppen?

Gestern, aber klischee-haft für Baby, nicht mich. 

Was trägst Du am liebsten?

T-Shirts. Endlich keine Anzüge mehr. Juchuuu! 

Was ist dein Lieblingstier?
Katzen, und zwar unsere zwei Glückskatzen; und ich liebe, dass sie hier so heißen und nicht nur schnöde ‚calicos‘ wie in English.
Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Jetzt mal ganz ehrlich, Mama! – die 2te: Das etwas andere Bloggerinterview mit Kerstin von Chaoshoch2
13. Aug 2018
20 facts about me: Béa Beste – neu kommentiert
06. Aug 2018
Jetzt mal ganz ehrlich, Mama! Das etwas andere Bloggerinnen-Interview mit Laura Fröhlich von „Heute ist Musik“
30. Jul 2018
Béas erster Shitstorm: Badender Hase bei Facebook gepostet
13. Mar 2018
Eltern-Blogger-Trend mit Katja von „Küstenkindunterwegs“ „Bei diesem Anblick und den strahlenden Augen meines Lütten ist es dann in meinem Herzen auch ein bisschen leichter geworden“
24. Feb 2018
Eltern-Blogger-Trends mit Patricia „Das Nuf“ „Das wird alles nicht, wie du das willst Mama, aber wir kommen Dich trotzdem besuchen!““
19. Feb 2018
Eltern-Blogger-Trends mit Jessi Schonk: Mein Kind wird groß und das fühlt sich wunderbar an.
13. Feb 2018
Eltern-Blogger-Trends mit Julia Scharnowski von „Doppelkinder“ – herrlich ehrlich über die eigenen Grenzen hinweg schauen
07. Feb 2018
Eltern-Blogger-Trends mit Sabine Ponath: Kinder haben es verdammt nochmal verdient, dass wir uns anstrengen und politisch aufwachen!
29. Jan 2018

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.