Traumfänger DIY


Wenn ihr euch so einen schönen Traumfänger basteln könnt, habt ihr nur noch gute Träume! Hier ist eine ganz einfache Anleitung:

Das braucht ihr:

– Pappteller

– 3 Tonpapierstücke in verschiedenen Farben

– Schnur

– Filzstifte

– Bleistift

– Schere

– Locher

– evt. Kleber

Und so geht´s:

Schneidet zuerst den Pappteller zu einem Ring, indem ihr von der Mitte (nicht ganz) nach außen einen Stern schneidet. Damit tut ihr euch beim ausschneiden des Kreises leichter.

Diese Schritte wurden auch letzte Woche beim Afrikanischen Halsschmuck als Erstes gemacht.

Das ist der fertige Ring:

Locht jetzt den Ring am inneren Rand einmal im Kreis und zusätzlich auch noch 3 x nebeneinander am äußeren Rand:

So sollte das dann bei euch aussehen:

Schneidet jetzt ein langes Stück Schnur ab und knotet dieses an ein Loch am inneren Rand:

Nun müsst ihr die Schnur durch alle Löcher fädeln. Am Ende knotet ihr die Schnur wieder am letzten Loch fest:

Danach sollte so ein Schnurnetz entstanden sein, indem sich eure schlechten Träume verfangen:

Schneidet anschließend noch einmal 3 kürzere Stücken Schnur ab und knotet sie an die 3 Löcher an der Außenseite des Rings:

Jetzt machen wir unsere eigenen Federn aus Tonpapier.

Malt dazu mit dem Bleistift jeweils 1 Feder auf die 3 Tonpapierstücken:

Schneidet diese dann aus und macht zusätzlich noch Schnitte nicht ganz bis zur Mitte der Feder:

Wenn ihr wollt könnt ihr den mittleren Steg der Feder mit einem schwarzen Filzstift nachziehen:

Damit sie noch mehr nach Federn aussehen, könnt ihr sie noch etwas verdrehen:

Das sind die fertigen Federn:

Knotet diese danach an die drei Schnüre:

Wie haben unseren Traumfänger am Schluss noch bemalt, ihr könnt ihn aber auch mit ausgeschnittenen Formen bekleben:

Gute Träume!

Liebe Grüße,

Béa

Doch lieber fertig kaufen? Hier lang.

 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Mit bunter Folie gegen graue, langweilige Gegenstände
27. Dec 2016
Babauba: Interview und Verlosung – farbenfrohe Kleidung für Kinder (Werbung)
13. Jul 2016
#12von12 in Februar – mit Schuh-Zauberwesen
13. Feb 2016
Die Konflikte-weg-Zauberformel: Eine kurze knappe Bitte
05. Aug 2015
Früher, als ich kinderlos war… – Ein Facebook Post und ganz viel von euch!
30. Jun 2015
Mit Eierkartons basteln: Osterhennen als Eierbecher
18. Mar 2015
Verrückte Qualle basteln
04. Mar 2015
Das tolle Tomahawk… ähm Tollahawk für kleine Indianer
25. Feb 2015
Mini Pfeil & Bogen aus einem Wattestäbchen
18. Feb 2015

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.