Volles Haus und viel Trubel? 10 Tipps für Eltern-Entspannung


Das Leben als Familie kann unheimlich bereichernd und erfüllend sein. Doch niemand von uns ist ein Roboter und braucht unbedingt auch eine Pause. Wir haben die Community gefragt und 10 Tipps, um zu entspannen und Energie zu tanken für euch gesammelt.

Ich finde meine Entspannung ganz klar in 3 Bereichen: Fahrradfahren, schwimmen und lesen. Kaum etwas kann mich eher runterbringen, wenn mein Puls mal wieder auf 180 ist und ich dringend nach einem Ventil suche. Ich weiß, dass meine Beispiele nicht sehr originell sind, aber genau das müssen sie auch nicht. Solange es uns entspannt und Energie tanken lässt, sehe ich auch keinen Grund, um damit aufzuhören.

Hier sind eure 10 Tipps für Eltern, um zu entspannen und Energie zu tanken!

1. Feinmotorik stärken und sticken/häkeln

Michaela Dal Col
Ich sticke unwahrscheinlich gern. Gerade versuche ich mich an Pokemon, die mag mein Sohn gern. Oder ich lese. Das ist meine Erholung.

Lisa Sachsenhofer
Mein Garten ist meine Oase, ansonsten gerne Häkeln/Stricken. Das geht auch wunderbar mit den Kids inzwischen.

2. Musik machen und hören

Annika Schlechter
Meine „Inselzeit“ ist die Chorprobe 1 Mal in der Woche! Unbezahlbar! Jeden Freitag Abend singe ich mir die Woche von der Seele.

Alina Linchen
Ich bin Sängerin und habe mittwochs Abend immer Bandprobe. Das bringt mich runter und macht mir Spaß!

Maria Radusch
Hier ist zu wenig Selbstfürsorge. Ich versuche mich hin und wieder raus zu nehmen. Musik an, Welt aus.

3. Lesen!

Janina Jeretzki
Lesen, lesen, lesen..

Tamara Freese
Abends wenn die Kinder schlafen, lesen.

4. Erholung durch die Sauna

Stefanie Kuhnigk
Alle 4 Wochen meist ohne Familie in die Familie in die Sauna fahren und einfach nur Entspannen.

Janine Franke
Ich habe leider viel zu wenig Zeit für mich, aber wenn ich mal die Zeit finde, gehe ich gerne in die Sauna.

5. Frische Luft, Bewegung und Tiere

Dagmar Klein
Ich habe die Oma mit im Haus und darf mindestens 2 Mal pro Woche reiten gehen. Es sind meine eigenen Pferde.

Elisabeth Müller
Meine Entspannungstrainerin:

6. Yoga und Meditation

Wiebke Herder
Bewusste Auszeiten mit Entspannungsübungen. Autogenes Training.

Magdalena Buric
Natur. Wald, Wasser, Felder, Yoga und eine Tasse Tee.

7. Knifflige Rätsel lösen

Natascha Kirk
Rätsel lösen oder komplexe Bilder ausmalen.

8. Erholung durch die Arbeit!

Sandy Muller
Klingt krank aber auf der Arbeit 🙈 Ich mache einen Bürojob und da hat man kein Geschreie. Stress schon, aber auf andere Weise. Zu Hause ist es immer laut.

Mari Gü
Ich gehe tatsächlich sehr in meiner Arbeit als Grundschullehrerin auf. Die Kleinen geben einem immer etwas in einer Form zurück, wie es eben fast nur Kinder tun können.

9. Sport und Tanz

Vanessa Kienappel
Ich gehe 3-6 Mal die Woche zum Zumba. Bin mittlerweile selbst Zumba Trainerin aber genieße es noch immer als TN dabei zu sein.

Daniela Degner
2-3 Mal die Woche eine Runde joggen gehen…Kopf aus, Musik an…dann hat man wieder etwas Power. Und gaaanz wichtig danach ist ungestört duschen.

10. Liebe ist Energie

Anna Legendre
Meine schönste Energiequelle ist die Liebe derer, die um mich herum sind. Lächelt mich jemand an: zack! Energie. Wünscht mir jemand guten Morgen: zack! Energie. Sagt eines meiner Kinder, dass es mich lieb hat: zack! Energie. Esse ich das köstliche Essen, das mein Mann mir für die Arbeit gekocht hat: zack! Energie.

Und das waren eure 10 Tipps, um zu entspannen und Energie zu tanken!

Habt ihr euch in einigen der Beispielen wiedererkannt? Vielleicht habt ihr sogar neue Inspiration gefunden.

Ganz wichtig: Bitte nehmt euch immer etwas Zeit für euch selbst. Der Körper macht den Stress zwar lange mit, aber irgendwann gibt er nach und kann nicht mehr. Lasst es also gar nicht erst soweit kommen! <3

Habt ihr noch weitere Entspannungstipps für Eltern von Eltern für uns?

Liebe Grüße, Mounia

Mounia
About me

Ich - 24 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten. Und durch ein Praktikum bin ich nun bei Tollabea gelandet und werde hoffentlich weiterhin viel lernen und den Blog damit erweitern. :)

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Warum Mittagsschläfchen nicht nur was für Kinder sind
01. Oct 2018
#12von12 aus Teneriffa – die spektakulärsten Sonnenuntergänge auf meiner Terrasse
12. Mar 2018
Massage zu Hause: Wellnow im Test (Von WERBUNG zum zufriedenen Kunden)
01. Oct 2016
Der perfekte Familienurlaub – das ist gefälligst die schönste Zeit im Jahr!!!
05. Mar 2016
Yoga für Béa
13. Nov 2015

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.