Tolla Wochenlieblinge inklusive Lecker-Schmecker-Rezept – oder späte Freitagslieblinge


Die liebe Anna von Berlinmittemom hat die Rubrik Freitagslieblinge ins Leben gerufen – und ich will ja immer mitmachen. Aber ich weiß nicht, wie es euch Freitags geht…  ich bin immer wieder jeden Freitag überrascht, dass gleich Wochenende ist, und muss noch so viel erledigen, so auf den letzten 100 Metern! Und dann steht schon die nächste Einladung, oder Party an. So muss ich es meistens lassen und nur die Freitagslieblinge der anderen Eltern-Blogger bewundern. Jetzt hat Anna die Deadline verlängert und ich versuche es noch einmal, am Sonntagvormittag. Hier sind meine persönlichen Lieblinge der letzten Woche:

Lieblingsbuch

Mein Lieblingsbuch der Woche kam für mich auf elektronischem Wege und ich werde euch bald mehr davon berichten: Es handelt sich um die neueste Erscheinung von Christian Hanne, der Papa hinter dem Blog Familienbetrieb, und das Buch heißt „Wenn es ein Junge wird nennen wir ihn Judith“. Ich habe gerade angefangen zu lesen auf meinem Kindle und amüsiere mich prächtig!

 (affiliate Link, also Werbung)

Lieblingsessen

Mein Lieblingsessen habe ich selbst gekocht. Mein Mann Oliver und ich sind gerade in Italien, an der Amalfi-Küste und feiern unseren 10jährigen Hochzeitstag. Da würde man vermuten, wir tummeln uns in den teuren Sternerestaurants… Naja, wir werden uns heute Abend auch ein solches gönnen, aber bislang freue wir uns, dass wir in einem genial ausgestattenen Airbnb Apartment sind, in dem ich kochen kann. So etwas zum Beispiel:

Das hier haben wir einfach mit Brot gegessen. Schnellrezept: Zutaten für 2 Personen sind 1 schöne rote Zwiebel, ca. 3 Knoblauchzehen, 4 große Tomaten, 3 Karotten, Wein, Olivenöl, Basilikum, schwarze Oliven, und ein Peperoncino. 

Zwiebeln und eine Knoblauchzehe klein hacken und glasig anbraten, dazu etwas Salz und Peperoncino dazu geben – die Schärfe müsst ihr selbst dosieren. Karottenstückchen und die Hälfte der Tomaten gestückelt dazu geben, ca. 5 Min bei großer Hitze kochen, dann mit etwas Wein ablöschen. Noch ca. 3-4 Minuten bei etwas kleinerer Flamme köcheln lassen. Dann den Rest der Tomaten, auch gestückelt, mit dem Rest des Knoblauchs dazu geben, Oliven auch, leicht rühren und Feuer aus. Ca. 5 Minuten ziehen lassen, dann Basilikum dazu. Wer will, kann noch Parmesan drüber streuen. Das ganze kann man auf Brot essen oder auch als Pastasauce nutzen. Mmmmhm, lecker!

Lieblingsmoment mit Kindern

Montag war ich Stress, Abgabe für gefühlte 1.000 Projekte. Obendrauf: Liebe Gäste zum Abendessen eingeladen. Wie schön, ein großes Kind zu haben: Meine Carina hat das Thema Abendessen übernommen, eine wunderschöne Quiche-Mandala zusammen mit meinen geliehenen Blogkind gemacht und sogar noch das Rezept verbloggt. Ich war entlastet und Abends hatten wir gleich noch was auf dem Tisch stehen! Leute, es lohnt sich in Kindern zu investieren. Yeah.

Lieblingsmoment für mich

Wenn ich ins klare Meereswasser schauen kann, dann ist für mich die Welt in Ordnung. Ich muss gar nicht alleine sein. Wir warteten auf eine kleine Bootstour zu starten und dann machte ich dieses Foto… Glück pur!

#steinstrand #klareswasser #kinder #amalfi #marinadipraia

A photo posted by Béa Beste (@tollabea) on

Inspiration der Woche

Ähnlich wie Anna war ich diese Woche damit beschäftig, über 50 Beiträge für den Scoyo Elternbloggeraward zu lesen. Ich kann euch nicht beschreiben, wie viele Beiträge mich bewegt und inspiriert haben… Eines davon ist der Blogpost von Séverine alias Mama on the Rocks, die ihrem Kind beisteht, sich ganz selbstständig einen Wackelzahn zu ziehen: „Ich halte Deine Hand“. Ganz liebevoll und wunderschön geschrieben!

Mama_on_the_rocks

So, das war’s! Vielleicht schaffe ich das auch nächste Woche – oder vielleicht greift mir da die tolla Redaktion unter die Arme?

Liebe Grüße,

Eure Béa

beabeste
About me

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Screen Shot 2016-07-23 at 00.36.33.png
5 Freitagslieblinge – oder einfach nur Hoffnungsgedanken am 22. Juli 2016
23. Jul 2016

2 Kommentare

Séverine
Antworten 4. September 2016

Awwww danke vielmals für die Erwähnung, ich freu mich so!!! Der Beitrag lag mir auch sehr am Herzen, weil der Moment des Zahnziehens so intensiv war und ich mich meiner Tochter so unglaublich nahe fühlte.
Du und ich, wir teilen uns übrigens die Liebe zum Meer <3 Das Bild mit dem Jungen ist soooooo schön. Wir haben diese Woche unseren Urlaub 2017 gebucht - wir gehen (endlich wieder) in die Karibik!! Von der Vorfreude werde ich jetzt Monate zehren - und alles akribisch vorbereiten xp
LG
Séverine

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.