Das 2014+ Blogger Interview: heute mit Tina von WerdenundSein


Tina reflektiert spannende, alltägliche, außergewöhnliche Themen auf ihrem Blog WerdenundSein. Tina hat zwei Töchter und wohnt in einem kleinen bayrischen Dorf. Wenn sie Originaltöne von Kindern oder Dorfbewohnern tweetet oder postet muss ich die Texte laut vor mich hin lesen, damit ich sie verstehe. Manche verstehe ich auch nicht. Aber Tina, mit ihren Gedanken und Erlebnissen, von denen sie im Blog berichtet, verstehe ich ganz gut. Tina ist in einer Pflegefamilie aufgewachsen, und verarbeitet in ihrem Blog sehr viele Gedanken dazu. Der bewegendste Blogpost ist für mich "Erzählt es euren Kindern nicht!" – das ist harter Tobak mit liebevollem Fazit.

Aber es gibt Buntes und Vielfältiges bei Tina: In ihren "20 facts about me" erzählt Tina, dass sie 3 Ausbildungen hat und früher Leistungsschwimmerin war. Und hier gibt es auch noch einige Details:

2 deiner hervorstechendsten Eigenschaften?

Selbstreflexion kann ich gut. Wenn es seelisch zwickt, komme ich recht schnell dahinter, warum und kann das meistens gut für mich lösen.
Zudem lerne ich recht schnell. Das ist sehr praktisch, wenn man viele verschiedene Interessen hat. Zusammen mit der Fähigkeit, schnell lesen zu können, ist das wirklich super.

0 Verständnis hast du für?

Ungerechtigkeit. Das bringt mich immer auf die Palme und trifft mich sowohl, wenn sie mir widerfährt, als auch, wenn ich es bei Nachbarn, Freunden oder Arbeitskollegen mitbekomme. Intoleranz fällt für mich in Teilen darunter. Dieses Verurteilen von Modellen, die nicht das eigene sind, dafür fehlt mir jegliches Verständnis.


ANZEIGE


1 Dein Ein & Alles?

Ich habe etwas Schwierigkeiten mit der Frage. Ich bin nicht der Ein&Alles-Typ. Selbstverständlich liebe ich meine Kinder sehr, wobei ich grundsätzlich denke, dass das als Elternteil überflüssig ist, zu erwähnen. Selbstbestimmtheit ist etwas, dass mir viel Frieden gibt und welche ich als Mutter als besonders großen Luxus aufgrund des Seltenheitswertes empfinde, mit ein Grund, warum ich so gerne arbeiten gehe.

4 Dinge, mit denen du am liebsten (mit deinen Kindern) spielst?

Ich bin keine Spiele-Mama. Besonders Rollenspiele machen mir direkt zu schaffen, dicht gefolgt von Mensch-ärgere-dich-nicht. Dafür lese ich gerne vor und muss da manchmal sogar aufpassen, dass ich es in der Performance nicht so übertreibe. Wenn die Kinder ganz erschrocken schauen, weiß ich, ich habe es zu gut gemeint. Zudem tobe ich sehr gerne mit den Kindern, fangen, Trampolin hüpfen und raufen, das macht uns allen Spaß.

+ Welche Fragen hättest du am liebsten beantwortet, die wir nicht gestellt haben?

An welche Kindheitsträume erinnerst du dich und welche davon sind noch aktuell?
Bei mir ist es das Balletttanzen, das hätte ich als Kind sehr gerne gemacht. Vor meinem geistigen Auge sehe ich mich schon mit knapp 50 in einem VHS-Kurs meinen Traum nachholen.

Vielen Dank für das Interview, liebe Tina!

Béa

WerdenundSein findet ihr hier:

Blog: http://vomwerdenzumsein.wordpress.com/

Facebook: https://www.facebook.com/werdenundsein

Twitter: https://twitter.com/werdenundsein

P.S. Warum diese Interviews? Mir macht es so einen Spaß, mit den Blogger Müttern und Vätern über Twitter und anderen Social Media in Verbindung zu sein. Sie inspirieren mich und bringen das ganze Team auf tolla Ideen für Box und Blog. Wenn du bloggst und auch Teil davon sein willst, melde dich unter bea(at)tollabox.de oder über Facebook und Twitter! Hier schonmal die Fragen im Überblick.


ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Ich möchte euch eine „mittelgute Mutter“ vorstellen: Foffy, Sprachspielerin mit viel Humor!
08. May 2020
20 facts about me: Béa Beste – neu kommentiert
06. Aug 2018
Jetzt mal ganz ehrlich, Mama! Das etwas andere Bloggerinnen-Interview mit Laura Fröhlich von „Heute ist Musik“
30. Jul 2018
Béas erster Shitstorm: Badender Hase bei Facebook gepostet
13. Mar 2018
Eltern-Blogger-Trend mit Katja von „Küstenkindunterwegs“ „Bei diesem Anblick und den strahlenden Augen meines Lütten ist es dann in meinem Herzen auch ein bisschen leichter geworden“
24. Feb 2018
Eltern-Blogger-Trends mit Patricia „Das Nuf“ „Das wird alles nicht, wie du das willst Mama, aber wir kommen Dich trotzdem besuchen!““
19. Feb 2018
Eltern-Blogger-Trends mit Jessi Schonk: Mein Kind wird groß und das fühlt sich wunderbar an.
13. Feb 2018
Eltern-Blogger-Trends mit Julia Scharnowski von „Doppelkinder“ – herrlich ehrlich über die eigenen Grenzen hinweg schauen
07. Feb 2018
Eltern-Blogger-Trends mit Sabine Ponath: Kinder haben es verdammt nochmal verdient, dass wir uns anstrengen und politisch aufwachen!
29. Jan 2018

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.