Der DIY Tolla Herbstbaum


Wollt ihr eine ziemliche geniale Herbstdeko selbst machen? Mit einer braunen Tüte aus dem Supermarkt ist der wunderbare Herbstbaum schnell gebastelt…

Der DIY Tolla Herbstbaum

Ihr braucht eine braune Papiertüte und etwas buntes Papier in Herbstfarben. Pergamentpapier oder Seidenpapier ist extra schön, aber kein Muss. Und eine Schere braucht ihr auch.

Schneidet einfach ca. 2-3 cm breite Fransen in die Tüte, so wie hier – bitte nicht den Tütenboden erwischen!

Denn genau aus dem Tütenboden müsst ihr eine Basis für den Baum drehen.

Drückt diese Basis auf den Boden oder auf einen Tisch so, dass der Baum stehen kann. Dann nehmt ihr euch die einzelnen Fransen vor und dreht sie kunstvoll, damit sie wie Äste aussehen.

Jetzt sind die Blätter dran, die ein Herbstbaum so braucht. Schneidet jetzt das bunte Papier in ca. 3 cm breite Streifen.

Jedes der bunten Streifen knickt ihr in länglicher Richtung.

Jetzt könnt ihr daraus Halbkreise schneiden, genaue genommen so kleine Bögen. Die müssen nicht alle perfekt und auch nicht alle gleich groß sein.

Die Schnippeln faltet ihr jetzt auseinander und das gibt schöne Mini-Blätter!

Jetzt nur noch schön drapieren und fertig ist euer Herbstbaum!

Viel Spaß noch!

Übrigens: Wisst ihr eigentlich, wie das kommt mit den bunten Blättern in Herbst? Das Laub wird gelb und rot. Aber warum? In einem Pflanzenblatt sind im Frühjahr und Sommer mehrere Farbstoffe vorhanden. Einer davon ist kräftig grün und nennt sich Chlorophyll. Er ist kräftiger und überdeckt andere Farben – z.B haben Blätter auch im Sommer eigentlich einen Gelb-Farbstoff. Der setzt sich aber gegen das Grün nicht durch. Chlorophyll braucht aber der Baum auch für seine Ernährung. Und im Herbst wandern diese wertvollen Bestandteile der grünen Blattfarbe in den Stamm und die Äste. Dann fehlt dem Blatt auch die grüne Farbe, und es kommt das Gelb durch, das bislang überdeckt war… Oder eben Rot.

Euere

Béa

(Re-Blog)

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Geliebte Weggefährten verbleiben auf der Leinwand – Gastbeitrag von der Künstlerin Tamara Tavella
16. Jul 2019
Sand in den Schuhen, Flecken auf den Kleidern – Ja, Kinder dürfen sich dreckig machen!
06. Jul 2019
Die Typologie der „Kindersünden“ – 4 ganz nervige Angewohnheiten von Kindern
03. Jul 2019
Deswegen ist Bestrafung mit Schweigen nicht nur seelische Grausamkeit, sondern Machtmissbrauch!
29. Jun 2019
Handy zocken am Spielplatz und das mit 4? Kommt die „Jugend von heute“ nicht mehr an der Digitalisierung vorbei?
18. Jun 2019
Mit meinem Teenager so reden, so dass es ein wirkliches Gespräch gibt – was ich tun kann
25. May 2019
Last-Minute-Geschenk zum Muttertag
09. May 2019
Ein wunderschönes Ostergedicht eines 12jährigen Künstlers: Bosse Berlin zeichnet und dichtet
20. Apr 2019
Feierliche Osterdeko – Blumenvase im Osterhasenmotiv
29. Mar 2019

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.