Zaubertee und Meereswürstchen: Die lustigsten Notlügen der Eltern


Eltern-Notlügen? Liebe Leute, eigentlich hat mich Nina alias Frau Mutter mit ihrem Buch mit inspiriert…  und nun habe ich in der Tollabea Community gefragt, welche Notlügen Eltern schon mal so erzählt hätten! Ich musste so lachen!

(hier das ist das Buch Eine Mama am Rande des Nervenzusammenbruchs: 20 wunderbare Flunkereien, die Eltern das Leben erleichtern – also kleine Werbeeinschub, da affiliate Link)

Und hier sind einige der besten Antworten aus der Community – die lustigsten Notlügen, die Eltern gebracht haben:

Katharina Reichling
Der 3 1/2 jährigen Tochter erzählt das wir kein Mitspracherecht beim Namen vom neuen Baby haben, weil die Babys bei der Geburt schon ein Bändchen mit Namen am Arm haben… Sie wollte nämlich, dass ihr Bruder Isabelle heisst.

Kirsten Henn
Ganz aktuell: Sohn ist 5 (ohne Geographiekenntnisse und kein Fußballfan) – wollte aber gern, dass 2. Gruppenspiel der Nationalmannschaft schauen. Anstoß 21:00. Das ist normalerweise auch an Kindergartentagen kein Problem, aber genau an dem Tag passte es überhaupt gar nicht.
Ich hab ihm dann am späten Nachmittag ein altes Spiel auf Youtube angemacht und behauptet, es sei live. Und damit er was erlebt gab’s das 7:1 gegen Brasilien der WM 2014. Aber pssst – nicht verraten! Er hat nichts gemerkt – auch nicht als der Kommentator am Ende sagte, dass Deutschland nun im Finale der WM steht.

Cindy Michel
„Verkaufe“ immer alles mögliche (Kohlrabi, Sellerie) in der Suppe als Kartoffeln, wenn ich gefragt werde, was es ist. Dann wird es auch gegessen.

Nicole Strasser
Meine Kinder (fast 6 und 7) glauben immer noch dass Spinat ein spezielles Kinderketchup ist….das Gruselgrün wurde extra hergestellt in einem geheimen Labor damit Jungs es besonders mögen…

Lupinè Lavendel Comfrey
Meine Kids wollen zum Nachtisch kein Bananensmootie trinken weil die „Ihh!“ sind. Aber das was ich in der Küche gezaubert habe war ja „Affenenergie“ – Der war sehr lecker!

Manon Sobe
Wenn ich mal nicht teilen möchte ist auch in Pudding oder anderen Naschereien Kaffee drin!

Jule Laumann
Bei meinem Lebensgefährten ist das ganz witzig: Ihm haben seine Eltern immer gelbe Wurst aufs Brot getan 😉 er mochte als Kind keinen Käse aber gelbe Wurst hat immer geschmeckt…

Isabelle Marchner
Vor ein paar Jahren hat mein Sohn nur Gemüse aus unserem eigenen Garten gegessen. Gekauft ging gar nicht. Also hab ich das Gemüse gekauft, ins Beet gelegt und er hat es Reinholen dürfen. Seitdem gibt es kaum etwas, das er nicht isst.

Anika Ly
Als meine Tochter noch jünger war, wollte sie kurz vor dem Schlafen noch unbedingt einen Tee. Da der dann aber zu heiß ist, sagte ich ihr das sie etwas anderes zu trinken haben kann. Es gab ein Riesentheater. Da habe ich kurzerhand einfach gesagt: Na gut, dann mache ich dir Zaubertee (einfaches stilles Wasser)…  hat super funktioniert. Sie wollte dann öfters Zaubertee.

Kerstin Köster
Als mein Sohn sehr klein war, wachte er nachts auf, weil er schlecht geträumt hatte. Ich sah, dass seine Bettdecke quer lag und erzählte ihm absolut überzeugt, dass das schlechte Träumen nur daran lag, weil die Bettdecke verdreht war. Das hatte ihn so überrascht und überzeugt, dass er sich umdrehte und sofort weiterschlief.

Anja Brückner
Spinnen kommen nicht ins Bett. Die spüren die Körperwärme und das mögen sie nicht und krabbeln schnell weg. Das erzähle ich meinen Kindern und rede es mir heute noch ein.

Cyrielle Snijders
Zählt es wenn ich meinem Sohn ein selbst erfundenes Schimpfwort beigebracht habe, was angeblich das schlimmste Schimpfwort überhaupt ist? (Hintergrund war nämlich der, dass er dauernd Schimpfwörter aus der Schule mitgebracht hatte). Mittlerweile kennt unser Wort schon die ganze Schule!

Swantje Hoppe
Es ist quasi eine vererbte Flunkerei die meine Mutter uns schon aufgetischt hat, dass man an der Zunge des Kindes als Mama sehen kann ob es gerade schwindelt…  an der Reaktion ob die Zunge direkt gezeigt wird oder das Kind zögert erkennt man dann die Wahrheit… funktioniert super!!!

Jana Schlotterstein
Mein Spatz wollte mal wieder nicht Zähne putzen, da hab ich zum Telefon gegriffen und so getan, als ob ich mit dem Zahnarzt spreche… Bei „Hallo Herr Zahnarzt“ war Zwergnase im Bad am Putzen!

Julia Fiedler
„Wir haben leider kein Eis mehr.“
„Das Auto (in das man 1€ werfen muss damit es 20 Sekunden wackelt) ist kaputt!“
„Wir haben keine Batterien mehr (für das nervige, singende etwas)…“
„Ja Mama und Papa gehen jetzt auch schon ins Bett!“
„Kika ist jetzt zuende, jetzt kommt nur noch Erwachsenenfernsehen!“

Diana Kuchler
Das Freibad hat heute zu.
McDonalds hat jetzt zu.
Wir müssen erst neue Batterien kaufen/das ist kaputt.
Der Nikolaus kommt auch im Sommer, ich hab seine Telefonnummer.
Ich geh jetzt auch schlafen.

Uta Traub
„Die Kinder CD läuft im Auto nicht – das geht nur bei Euch im Kinderzimmer….“ Bis auf zwei von mir auch gern gehörte Lieder CD’s hat mein Player im Auto noch KEINE Kinder CD bekommen!

Katja Hemsath
Drei Kinder (10-8-4 Jahre alt) liegen im Bett und wir singen wie jeden Abend unsere Schlaflieder. Während dessen schleichen die beiden Großen auf mein Zeichen runter ins Wohnzimmer zum TV um Fußball zu schauen. Denn mit der Kleenen Fußball schauen ist echt anstrengend.
Aber da sie denkt, dass alle Kinder ins Bett müssen, gibt es keine Diskussionen. Und die beiden Großen machen wir zu unsere Komplizen…

Liz Lückert
Das Geburtstagsgeschenk meiner Tochter ( Trampolin) stand leider im Treppenhaus da der Lieferant es einfach da hingestellt hat und ich es alleine nicht in die Scheune tragen konnte und mein Freund kam erst abends heim . Als Leonie ( noch 6 ) fragt was das ist , meinte ich dass sich die Nachbarn ein neues Bett gekauft haben…

Nadine Dinkgräve
Hab‘ gestern erzählt, als der Postbote ein Paket gebracht hat, welches das Geburtstagsgeschenk unserer Jüngsten beinhaltet, dass das Paket unserer Nachbarin gehört, die ist nicht da, wir dürfen es natürlich nicht öffnen und ich werde es rüber bringen wenn ihr (die Kinder) im Bett seid, denn erst dann ist die Nachbarin wieder Zuhause.

Andrea Suman
Letztes Jahr im Urlaub gab es neben dem schönen Strand einen Campingplatz und daneben gleich einen Freizeitpark. Unseren knirpsen erzählten wir, dass dieser nur für die Camper ist.

Janine Griesbach
Bei uns gibt’s die Heinzelmännchen, die alles sehen, was mein Sohn an Unfug macht.. und wenn er nicht aufräumt, kommen die und holen sein Spielzeug und verschenken es an Kinder, die aufräumen und dankbar sind das sie so tolles Spielzeug haben…
..und wenn er ganz lieb in seinem Bett ein und durchschläft darf er auf eine Belohnungstafel einen Kreis ausmalen und bekommt dann immer mal wieder eins seiner Spielzeuge von den Heinzelmännchen wieder…
Ist zwar nicht die feine Art, aber es bewirkt Wunder.

Dagi Weber
Ich erzählte mal meinen beiden, wenn sie beim Essen immer herum maulen, sie sich am Tisch streiten und überhaupt unmöglich benehmen, wird der liebe Gott soooo sauer, dass er mit der Faust auf eine Wolke haut und schimpft… dann gibt es Donner und wenn er richtig sauer ist, Gewitter. Wir saßen beim Mittagessen, als es auf einmal zu Donnern anfing… mein großer 4 Jahre blickte aus dem Fenster und meinte: „Mama, ich glaub der liebe Gott spinnt.. ich esse doch“!!!

Eva Busch
Verstorbene Tiere und Menschen sind ein Stern am Himmel.
Ansonsten finde ich es wichtig, dass sie wissen, dass Mama und Papa auch mal keine Lust auf irgendwas haben, oder genervt sind und deshalb keine Batterien da sind oder Ähnliches. Meine sind 4 und 6, da verstehen sie es ganz gut. Mama und Papa sind nicht unfehlbar und haben manchmal auch null Bock, und das ist legitim.

 Wenke Brückner
Ich habe meinen Sohn (7) zur einer Notlüge gedrängt: Er kam gestern mit einem Hausaufgabenheft Eintrag nach Hause da er einen Papierflieger (!!!) gebastelt und ihn aus dem Fenster geworfen hat. Geschrieben wurde: „Ich habe Ihren Sohn ermahnt und bitte Sie auch noch einmal mit ihm zu reden.“ Also ich habe mit ihm geredet, dass ich daran absolut nichts Schlimmes finden kann und er nun mal ein Kind ist. Er wird seiner Lehrerin heute allerdings erzählen, dass Mama „not amused“ war und sich selbstverständlich für seine Ungehörigkeit entschuldigen 😉

Steffi Neumann
Mehr oder weniger zum Schutz: War seit über einem Jahr Single. Da half ich einer Freundin beim Umzug und Treff da den Mann meiner Träume. Aufgrund von seinen Schichtarbeiten konnten wir uns Anfangs nie ohne Kind der Treffen. Denn ich wollte meinen Sohn für den Anfang von solchen dates noch fern halten. Ging nun leider nicht. Da hab ich gesagt , dass das ein Alter Schulfreund ist. Mein Sohn kam von Anfang an mit ihm klar und wir sind immer noch glücklich!

Andrea Lippert
Wenn meine Tochter früher nicht schlafen wollte, hat schon mal das Sandmännchen geklopft am Fenster. Zur Adventszeit ist abwechselnd der Nikolaus und der Weihnachtsmann gekommen und hat gelauscht, was los ist und hat dann schon mal seine Rute vergessen oder wenn Schnee lag Spuren im Schnee hinterlassen. Oder ich habe auch mal mit der Kinderpolizei telefoniert…

Sabrina Jevsovar
Der Schnuller meiner Zweijährigen wird morgens nach dem aufstehen zum Saubermachen „abgeholt“ und erst zur Schlafenszeit zurückgebracht.
Nur so konnte ich sie davon überzeugen, ihn nicht den ganzen Tag über im Mund zu behalten.

Inga Pro-Be
Wir haben Diebes- & Gespensterspray auf die Fensterrahmen gesprüht, kann man im Baumarkt leihen, damit haben Diebe und Gespenster keine Chance!

Stefanie Gohra
Wir haben das Weihnachtsmann-Kostüm verschenkt, weil wir dachten, daß Junior mit 7 Jahren nicht mehr dran glaubt. Irrtum!!! Also haben wir ihm gesagt, es seien so viele neue Kinder geboren, dass der Weihnachtsmann es nicht mehr persönlich zu Junior schafft! Geschenke von Nachbarn vor die Tür stellen lassen und ein Bekannter hat dann telefonisch den Santa gemacht?

So, das war eine kleine Auswahl an Eltern-Notlügen…

Und einen habe ich noch ganz frisch, zum Schluss: Auf Teneriffa haben uns Freunde besucht, mit Kindern. Die Kleine (4) steht total auf Wurst, während der Rest der Familie und wir alle eigentlich Gemüse, Salat und Fisch bevorzugen. Als wir Gambas gekauft haben, fiel der älteren Tochter unserer Freundin ein, die Dinger „Meereswürstchen“ zu nennen – was die Kleine super fand und sie zum anstandslosen Verspeisen der Gambas brachte. Ab jetzt kaufen wir nur noch „Meereswürstchen“!

Und, was habt ihr schon mal geflunkert? Was ist euere Notlüge?

Liebe Grüße,

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 211
18. Aug 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 210
11. Aug 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 209
04. Aug 2019
Humor? Ja, bitte! Mit Einfühlungs-Vermögen und Feingefühl
31. Jul 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 208
28. Jul 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 207
21. Jul 2019
Wenn Kinder schlagfertiger sind als wir selbst – Anekdoten aus der Community
19. Jul 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 206
14. Jul 2019
Twitter ist besser als Nähen! – Podcast mit Anda Kawer und Auszüge davon hier
09. Jul 2019

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

8 Kommentare

Kerstin
Antworten 19. Juli 2016

Bei mir ist ein Hähnchen immer mit "Schale", weil ich mich nie getraut habe zu sagen, es sei die Haut.

Sabine
Antworten 19. Juli 2016

Ich hatte, so wie übrigens alle Mütter, einen Quengelfilter.
Dann gab es da noch die Geschichte von dem Mädchen, dessen Finger in der Nase stecken geblieben ist und es hat soooo lange gedauert, bis er wieder rausgewachsen war. Hat ganz schön gestört. Besonders beim Trinken...

Doreen
Antworten 19. Juli 2016

Ich habe unserer Tochter immer Zauberbrei gemacht. Mal gabes orangefarbenen Kartoffelbrei (Karotte) oder grünen Kartoffelbrei (Brokkoli). Sie hat es geliebt und heute mag sie das Gemüse auch so :-D

A. Wolff
Antworten 20. Juli 2016

Wenn bei meiner Tochter irgendwas aus dem Zimmer verschwindet sind es immer irgendwelche Feen. Als sie kleiner war und es Zeit für die Schnuller Entwöhnung war kam die Schnuller Fee und brachte ein Spielzeug für den Schnuller. Jetzt letztens war die Tafel Fee da und hat ihre Tafel und Kreide (mit der sie nie spielte die nur rum flog) mitgenommen. Funktioniert Bombe !

manu
Antworten 20. Juli 2016

Meine Tochter wollte keinen Kohlrabi essen, ich habe ihn kurzerhand Püriert und gesagt es wäre Kartoffelbrei. Das hat ihr dann super geschmeckt.

Anja Schlüter
Antworten 14. Juni 2017

Hat lange funktioniert: Wenn die Kinder abends Spielzeug im Wohnzimmer liegen lassen hatten und es morgens dann weg war, war es immer der "Spielzeugdieb" (zu der Zeit haben wir oft "Rudolf das Rentier, Teil 2" geschaut). Einmal kam sogar ein Zeppelin über das Haus geflogen (Gefährt des Spielzeugdiebs), da sind die Kinder aber geflitzt zum aufräumen ;-) Am zweiten Weihnachtstag standen die Sachen dann wundersamerweise immer vor der Wohnungstür..

im-chaos-daheim.de
Antworten 14. Juni 2017

"Guck mal, wie lustig das ist, wenn Eltern ihre Kinder belügen" Frage: Ist es immer noch lustig, wenn die Kinder dann ihre Eltern belügen?

Kinder machen ALLES(!) nach. Wer seine Kinder belügt, muss also mit lügenden Kindern leben. Aber dann ist meist "Schluss mit lustig!"

Tina
Antworten 9. Oktober 2017

Wir haben unserer Tochter (jetzt 3 1/2) über ein Jahr lang Nutella als Kaffeecreme verkauft. Sie nennt es auch heute noch so, obwohl sie inzwischen rausgefunden hat, wie lecker es ist.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.