Happy Halloween – Gruselige Augen Cake Pops


Für das kommende Gruselfest habe ich ein tolles Rezept bei Pinterest gefunden, dass ich mir angeschaut und etwas modelliert habe. Hier zeige ich euch, wie ihr pünktlich zu Halloween gruselige Augen Cake Pops machen könnt!

Eigentlich esse ich Cake Pops sehr gern, aber um ehrlich zu sein mache ich sie ungern selber. Der Grund dafür ist, dass ich es immer wieder schwierig finde, die Kugeln in flüssige Schokosauce zu tauchen und trocknen zu lassen, ohne, dass eine riesige Sauerei dabei entsteht. Deshalb finde ich Fondant so klasse. Minimaler Aufwand, minimales Aufräumen – gleicher Effekt!


ANZEIGE


Alles was ihr für die gruselige Augen Cake Pops braucht, sind:

Teig für einfachen Sandkuchen – (3 Eier, 150 Gramm Butter, 150 Gramm Zucker, 200 Gramm Mehl, 2 TL Backpulver) – ihr könnt aber auch das Rezept eurer  Wahl nehmen…
Marmelade
Fondant
und Zuckerfarbe

Und so könnt ihr die gruseligen Augen Cake Pops selber machen:

Zunächst müsst ihr einen Sandkuchen backen – dabei ist es egal, ob es nun Schoko, Zitrone oder ein anderer Kuchen ist. Ich habe den Rest meiner Matcha-Muffins genommen, weil sie grün sind und besser zu Halloween passen.

Als Nächstes müsst ihr den Kuchen zerbröseln und anschließend mit 1 EL Marmelade vermengen – Frischkäse geht aber auch. Nehmt nicht zu viel, aber genug, um aus den Krümeln und der Marmelade fest Kugeln zu formen.


ANZEIGE


Die Kugeln müssen nicht symmetrisch sein, weil die Hubbel im Fondant größtenteils verschwinden werden. Dann schnappt ihr euch den Fondant, rollt ihn aus und schneidet eine große Kugel aus. Anschließend stülpt ihr den Fondant über eure Kuchenkugel und drückt alles glatt.

Für die Iris könnt ihr euch eine andere Farbe Fondant nehmen. Ich habe mich für grünen entschieden, ihn ebenfalls ausgerollt und einen kleinen Kreis daraus geschnitten. Ihr könnt aber auch weißen Fondant mit Lebensmittelfabe färben.

Dann drückt ihr eure Iris auf die Kugel und streicht sie ebenfalls glatt.

Zum Schluss fehlt der Feinschliff. Schnappt euch einen Zuckerstift, umrahmt die Iris und zeichnet eine Pupille ein – meine ist rot! Dann spießt ihr eure Augen auf eine Gabel – et voilà!

Und fertig sind die gruseligen Augen Cake Pops!

Da sie schon servierfertig auf einer Gabel thronen, könnt ihr einfach reinbeißen! Auch wenn Auge bei den meisten nicht zu ihrem Lieblingsessen zählt, sind diese durchaus süß und haben es in sich!

Probiert es auch aus!

Liebe Grüße
Mounia

PS.: Hat euch das gefallen? Dann merkt es euch!

Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Süßes der Saures oder nur bitter? Wie ihr dieses Jahr trotz Corona Halloween feiern könnt
12. Oct 2020
Ein Skelett aus Marzipan – last minute Leckerei fürs Halloween-Büffet
30. Oct 2019
Halloween – Mini-Material-schauriges Basteln mit Kindern
23. Oct 2019
Die lustigsten Halloween-Tweets. Viel Spaß!
31. Oct 2018
Halloween kann kommen! Schaurig schönes Fingerfood.
25. Oct 2018
Nicht so gefährlich, wie sie aussehen: Grusel-Krallen zu Halloween – basteln mit Kindern
23. Oct 2018
Gruselige Halloween Kekse ohne Backen
14. Oct 2018
Alternativen zu Süßigkeiten herausrücken für Halloween
07. Oct 2018
Gruuuseliges Pappteller-Skelett für Halloween basteln, Kinder!
03. Oct 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.