Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 295


Jawoll, ist wieder Sonntag… und das ist der Tag mit dem Kindermund: Ganz viel Spaß mit so vielen liebevollen Kindersprüchen – und danke dafür!

Die Twitterbeute an #tollakindermund


ANZEIGE


Was wir an Kindermund über die Tollabea Facebook Fanpage bekamen (Auswahl)

Maria Rose
Ich habe einige Zeit als Krankenschwester im Nachtdienst gearbeitet. Dort habe ich überwiegend männliche Patienten betreut. Auf die Frage im Elternkindkreis in der Grundschule, was die Eltern arbeiten, sagte Lisa damals: „Meine Mutter geht nachts aus dem Haus und guckt nach Männern.“
Ich konnte die Gedanken der anderen Eltern SEHEN ratter , ratter, ratter.. Aufgeklärt habe ich es nicht. Aber mich köstlich amüsiert, bis heute noch…

Anemone Hartmann
Die 7 jährige neulich: „Mama du siehst als Reiterin immer so schön aus. Aber als Mama könntest du dich wirklich mal besser anziehen.“
Danke 😑

Anna Rothe
Ich hatte vom Bäcker einen kleinen Erdbeerkuchen geholt und der Vierjährige wollte ihn zwischen ihm, dem Papa und mir aufteilen. Nachdem er zwei kleine Stücke rausgeschnitten und uns gegeben hat, frage ich ihn was mit dem restlichen Teil des Kuchens (etwa noch 3/4) wird.
Er: „Das ist für mich“ 😂😂😂

Karline Nichtotto
Meine 6jährige Enkelin heute zu mir. Oma wenn ich mit Tanti zelten gehe, darfst du auch mit im Zelt Schlafen. Meine Tochter meinte dann zu ihr, die weisst doch, Oma mag zelten nicht.
„Dann kann sie ja auf der Wiese schlafen“
Danke, wie großzügig.🤣

Valen Tina
Meine Tochter, vor paar Tagen 4 geworden. Gespräch im Auto:
Sie: Mama, wir müssen das Auto vollkaken“
Ich: „Wie bitte? Seit wann benutzen wir solche Wörter?“
Sie: „Aber Mama, wenn wir das Auto nicht vollkacken, fährt es nicht richtig“
Ich: „Warum das denn?“
Sie: „Weil dann das Auto verhungert!!!“
Ich schaue in den Spiegel, mein Mann tankt das Auto und mir wird klar… VOLLTANKEN!!! 😂😂😂
Ich dem Kind erklärt wie das Wort richtig heißt und mich entschuldigt… Ihre große Schwester (10) wäre fast erstickt vor Lachen 😂😂😂

Alina Treyde
Mein Sohn (5) zeigt die Tage auf sein Muttermal am Bein und sagt: „Guck‘ mal Mama, ich habe einen Familienpickel von dir.“ 😄

Syna Gatta Lauffs
Mein Großer (3,5) hat bei meinen Eltern den „Fliegenleser“ getroffen…
Er gießt die Blumen, „damit sie nicht verwelpen“ und er hat „die Klavierbremse gefunden“! ❤️❤️❤️

Carminski Karmuffel Wulff
Mein Sohn(7) hat mir letztens, beim Haushalt machen, erzählt das es tolle Erfindungen gibt die das Leben leichter machen: ein Sessel zb. oder eine Couch😅

Katrin Apitz
Haha! Heute hatten wir eine witzige Situation mit der Großen (4): Wir waren spazieren und kamen zu einem Spielplatz mit zwei unterschiedlich hohen Schaukeln. Sie setzte sich auf die eine und ich auf die andere. Da protestierte sie: „Du darfst da nicht sitzen! Das ist nur für erwachsene Kinder!“ daraufhin meinte ich, dass ich ein erwachsenes Kind sei. „Nein! Du bist eine Mama! “
🤣

Wibke Sawatzki
Das mit den Spaghetti erinnert mich, wie mein Sohn, damals ebenfalls 4, mal erklärt hat, wie man Spaghetti isst: „Man muss die Gabel mit den Nudeln fesseln.“
Besser könnte ich es auch nicht beschreiben.

Linda Hilger
Mein Sohn, damals etwa drei, als ich durch die Küche sang und tanzte: „Du bist die verrückteste Mama, die ich habe!“

Janett Belke
Auf dem Weg zur Kita kommen wir an einem Quarkbällchenstand vorbei (andere Straßenseite). Dieser wird momentan von einem großen Sandhaufen aufgrund von Bauarbeiten verdeckt.
Mein Sohn (4) ganz empört: „Die Fleischbällchen mit Zucker sind weg!“

Franziska-Elisabeth Kretschmer
„Mama die Vögel schwitzern.“ – Sohnemann (4)

Anne Trübner
Meine Tochter (5), nachdem ich beim Friseur war: „Toll, Mama, endlich siehst du wieder aus wie früher.“
Nette Umschreibung, dass mir lange Haare nicht stehen 🤣

Johanna Mainzer
Mein Sohn sah die Unterschrift seines Lehrers: B.M.
Das M sah aus wie eine 1.
Mein Sohn: „Mama, muss ich die Klasse wechseln? Komme ich jetzt in die B1?“
Ich: „Nein, das ist die Unterschrift von deinem Lehrer. Benni M…..“
Mein Sohn: „Der heißt doch nicht Benni. Der heißt Herr.“

Sylvia Oevermann
Mein Sohn (fast 6): „Ich weiß, wie man ein Zelt aufbaut. Erst muss man die Plane aufspannen und dann die Fische in den Boden hauen!“

Dorothee Schneider
Morgens 7.30 Uhr und ich liege lachend unter dem Tisch.
Erkläre K2 (8 Jahre) den Unterschied zwischen einer App und einer Homepage. Er schaut mich entsetzt mit großen Augen an: „Dann muss man da immer den ganzen Namen eingeben und es wird nix gespeichert 😳? Das ist ja blöd.“
– Das sind die wahren Probleme der Kinder von heute 🙈🤣

Und was habt ihr für nächste Woche an Kindermund?

Liebe Grüße,

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 324
17. Oct 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 323
10. Oct 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 322
03. Oct 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 321
26. Sep 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 320
19. Sep 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 319
12. Sep 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 318
05. Sep 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 317
29. Aug 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 316
22. Aug 2021

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.