Knetet lokale Köstlichkeiten & gewinnt den Play-Doh Kindergartenpreis *WERBUNG*


Liebe Eltern und ErzieherInnen, wer kennt den Kindergartenpreis von Play-Doh? Ich war schon letztes Jahr in der Jury und dieses Jahr darf ich euch erneut inspirieren, mitzumachen. Denn es gibt ein tolla Thema und ganz tolla Gewinne. Und das Kneten macht total viel Spaß… 

Zunächst das Wichtigste zum Play-Doh Kindergartenpreis

Das Motto wird euch und euere Kinder ganz sicher begeistern, denn es lautet:
Regionale Köstlichkeiten:
Knetet Euer Lieblingsessen aus Eurer Region!“

Das können ganz einfaches Obst und Gemüse sein, wie der kleine Ariel für uns im Video geknetet hat (er mag das Meiste lieber pur essen und kneten) …  oder auch regionale Köstlichkeiten, wie in unserem Fall die Berliner Currywurst, die Berliner Pfannkuchen oder die beliebte Boulette, die wir mit etwas älteren Kindern geknetet haben!

Und so läuft der Play-Doh Kindergartenpreis ab:

Erster Schritt beim Kindergarten-Preis von Play-Doh: Sich Knete-Pakete für den Kindergarten sichern!

Jeder Kindergarten oder jede Kindertagesstätte in Deutschland kann sich anmelden (leider nicht die Kitas in Österreich und der Schweiz). Jede Kindertagesstätte und jeder Kindergarten kann und darf mit jeweils einem gemeinsamen Knetprojekt am Wettbewerb teilnehmen. Beim Formular auf der Play-Doh-Seite könnt ihr euch als Kita-Leitung, ErzieherIn oder auch als Elternteil im Namen der Kita (aber in diesem Fall bitte unbedingt vorher mit der Leitung klären, dass dies auch erwünscht ist!) anmelden. Beschreibt beim Ausfüllen des Formulars kurz eure Projektidee, denn 80 Teilnehmer-Einrichtungen erhalten im ersten Schritt die Chance auf einen Projektzuschuss in Höhe von ca. 7 Kg Spielknete von Play-Doh!

Einsendeschluss für die Anmeldungen ist der 31. Juli 2017.

Anfang September geht es dann in die Knet-Phase:

Zweiter Schritt beim Kindergarten-Preis von Play-Doh: Richtige Geld-Preise gewinnen!

Sobald das richtige Kindergartenjahr im September anfängt können alle Einrichtungen ihre Ideen umsetzen, kneten, dekorieren, fotografieren und dann ihre Fotos bis zum Ablauf des 15.10.2017 einsenden: 23:59! Zwischen dem 16.10 und dem 31.10 bewertet eine Jury die Ergebnisse – und genauso wie im letzten Jahr bin ich in dieser Jury dabei! Als Kita- und Schul-Gründerin werde ich mit beurteilen, welche 10 Projekte am kreativsten, schönsten und preiswürdigsten sind. Natürlich bin ich wie immer völlig unabhängig und unparteiisch, und gucke genau hin auf die eingereichten Fotos.

Die Preise sind gut dotiert und ich glaube, dass ein Kindergarten sie gut gebrauchen kann:

1. Preis: 2.000 Euro und Preisverleihung im Sieger-Kindergarten

2. Preis: 1.500 Euro

3. Preis: 1.000 Euro

Platz 4 – 10: Bunte Überraschungspakete von Play-Doh

(Die Formalitäten zur Übergabe der Gewinne werden mit den Kindergärten individuell geklärt.)

Was ich beim Play-Doh Kindergartenpreis gut finde ist sind zwei Sachen:

1. Kneten ist gut für die Feinmotorik und das räumliche Vorstellungsvermögen

Der Umgang mit Knete ist für Kita-Kinder eine sehr wertvolle Aktivität: Die kleinen Händchen üben sich in Bewegungen, die später für die Schreibmotorik wichtig sind. Und die Hand-Auge-Koordination läuft im dreidimensionalen Bereich auf Hochtouren. Ich mag die Play-Doh-Knete persönlich sehr, weil sie beim Kneten so weich und angenehm ist und so strahlende Farben hat.

2. Das Thema „Lokale Köstlichkeiten“ regt an und macht Spaß

Sich Essen, Ernährung und Zutaten auszudenken, erweitert den Horizont und erlaubt eine schöne Auseinandersetzung mit den lokalen Wurzeln. Kinder werden in der Zeit ihres Projektes einfach genauer hin schauen!

Und hier sind noch einige Knet-Tipps von uns:

Wenn ihr zwei Farben vermischen wollt, müsst ihr am besten jeweils ein Stück von der Knete zu einer kleinen Kugel formen und dann zu einer großen miteinander vermischen. Je nachdem, ob ihr ein Gemisch aus beiden wollt, könnt ihr sie nur kurz verkneten. Wir haben das aus verschiedenen Grün- und Gelbtönen gemacht und daraus den Salat im Video geknetet. Es ergibt einen schönen Kontrast aus beiden Farben und außerdem ein geschwungenes Muster.

Wenn ihr das immer weitermacht, wird aus zwei Farben eine und so wird beispielsweise aus Rot und Weiß ein schönes Rosa. Dies war unser Topping für den Donut. Und Rot und Blau ergibt Lila! Da sind Ariels Trauben, juhu:

Für Details ist Feinarbeit gefragt – sieht schwer aus, ist aber super leicht. Kinder üben dabei den Pinzettengriff! Die kleinen gelben Punkte auf der Erdbeere lassen sie authentischer aussehen, sodass man fast reinbeißen möchte. Auch beim Berliner Pfannkuchen im Video ist ein bisschen Phantasie angesagt: ein roter Punkt in der Mitte deutet auf die leckere Füllung hin…

Und wenn ihr euch eine Gabel zur Hand nehmt, könnt ihr tolle Muster auf den Lebensmitteln oder den Gerichten erstellen!

Ihr Lieben, ich freue mich auf die Werke eurer Kindergärten und Kitas!

Übrigens, könnt ihr raten, welche regionale Köstlichkeit ich hier geknetet habe?

Eure Béa

Zur Transparenz, wie immer: Dieser Blogpost ist von Play-Doh (Hasbro) gesponsert. Ich finde die Aktion als Kita- und Schulgründerin gut und mag die Farbenwelten der Knete sehr – die kann man so leuchtend nicht selbst im DIY Verfahren hinbekommen. Hasbro hat uns zugesichert, dass die Knete völlig unbedenklich ist. Dennoch würde ich immer empfehlen, darauf zu achten, dass euer Kind die Knete nicht in den Mund nimmt! Sie ist eben kein Lebensmittel – und gerade bei diesem Projekt sollte es nicht zu Verwechselungen kommen… 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Vom einzigartigen Geschenk »Kind« zur bewerteten Ware – Gastbeitrag von Heidemarie Brosche
04. Oct 2018
Sprecht zum Schulbeginn mit euren Kindern über Behinderungen!
13. Aug 2018
Wann ist ein Kind belohnungsabhängig?
11. Aug 2018
Werbung und Verlosung: Kreatives Basteln mit CrazyClay Gummi Knete
20. Jul 2018
*WERBUNG* Knetet Lieblingshelden & gewinnt den Play-Doh Kindergartenpreis 2018
10. Jul 2018
Die vergebliche Suche nach einem Kitaplatz – was tun?
17. Jun 2018
Dürfen Kinder sich selbst in der Kita aussuchen, bei welchen Geschlechtsgenossen sie sich umziehen?
28. Mar 2018
Mein Kind wird von anderen Kindern in der Kita geschlagen – was tun?
18. Mar 2018
Was macht eine richtig gute Kita aus? Und was nicht? – 5 Tipps aus der Community
04. Feb 2018

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.